1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach England
  4. Sprachschulen in Upper Dicker
  5. Bede's School – The Dicker Summer School
Wynchemna Camp Calgary & Rocky Mountains
Programm 1 von 45 (Auswahl einschränken)
Bell St Albans

Bede's School – The Dicker Summer School

Upper Dicker (England)

OSTERN & SOMMER: Erlebe eine abwechslungsreiche Sprachreise in England, mit gutem Sprachunterricht, vielseitigen Aktivitäten und Ausflügen sowie internationalen Schülern aus der ganzen Welt. The Dicker bietet dir all das auf einem wunderschön gelegenen Collegegelände mit modernen Unterkunftshäusern und einer umfangreichen Ausstattung.

Campus/Schulgelände

Die Bede's Senior School liegt im Dorf Upper Dicker, im Herzen der wunderschönen Grafschaft Sussex. Der Sommercampus wird deshalb auch "The Dicker" genannt. Die Küstenstadt Eastbourne ist nicht weit entfernt, sodass von der Schule aus unter anderem gerne Ausflüge an die Küste unternommen werden. Das weitläufige Collegegelände fügt sich schön in die umliegende Natur ein. Die Freizeiteinrichtungen der Bede's School sind sehr umfangreich: Tennisplätze, Turnhalle, Schwimmhalle, Fitnessraum, Squashplätze, Mehrzweck-Sportfeld, Theater, Dance- und Kunst-Studios, Cricketfeld, Fußballfeld, IT-Raum, Zoo.

In The Dicker können unsere Schüler ihre Oster- und/oder Sommerferien auf Sprachreise in England verbringen:

  • Easter Plus (10 – 17 Jahre)
  • English Plus (12 – 17 Jahre)

Wohnen & Leben vor Ort

Auf dem Campus befinden sich fünf moderne Unterkunftshäuser. Die Schüler wohnen in 1- bis 4-Bettzimmern und haben in allen Häusern Zugang zu großzügigen Gemeinschaftsbereichen, in denen sie wunderbar entspannen und sich austauschen können. In einigen Unterkunftshäusern stehen Einzelzimmer mit eigenem Bad zur Verfügung.

Nationalitäten

In diesem Programm sind ca. 275 Teilnehmer gleichzeitig vor Ort. Es nehmen maximal 20% Schüler derselben Nationalität am Programm teil.

Nationalitätenverteilung:
Andere (29 Nationen): 22% (29 Nationen)
Frankreich: 14%
China: 12%
Spanien: 11%
Japan: 8%
Italien: 7%
Türkei: 6%
Deutschland: 6%
England: 6%
Portugal: 5%
Brasilien: 3%

Lernen der Sprache

Der "English-Plus" und "Easter Plus"-Sprachunterricht in den Oster- und Sommerferien bei The Dicker ist sehr abwechslungsreich gestaltet. Er deckt sowohl nötige akademische Inhalte (Grammatik, Vokabular, Sprachverständnis) als auch praktischen Spracherwerb (Hörverständnis, flüssiger Sprechen) ab. Dafür wird der Englischunterricht in drei wesentliche Bestandteile aufgegliedert:

Erwerb und Erweiterung von Englischkenntnissen (English Skills)
In diesem Teil des Unterrichts wird darauf geachtet, dass die Schüler sowohl ihre mündlichen als auch die schriftlichen Englischkenntnisse erweitern. Ein besonderer Fokus liegt auch hier auf der freien Kommunikation (Sprechen und Hörverständnis). Darüber gewinnen die Teilnehmer ein besseres Gefühl für die Sprache, um diese flüssiger und vor allem sicherer und selbstbewusster anwenden zu können.
Sprachentwicklung und Sprachausbau (Enrichment)
Hier geht es darum empfänglicher für die Sprache zu werden und die vorhandenen Englischkenntnisse produktiv einzusetzen. Die Schüler erweitern ihr dabei kulturelles Verständnis und arbeiten mit lebensnahen Materialien (Social Media, Podcasts, Blogs, Onlineartikel, Werbung, Flyer, TV-Shows, Kurzfilme, Zeitschriften).
Sommer-Rechercheprojekte (Research Project)
Ziel der täglichen Recherche zum Wochenthema ist, die Ergebnisse zu präsentieren und eigene Schlüsse zu ziehen. In diesem Unterrichtsteil arbeiten die Teilnehmer in Projektgruppen zusammen. Die Präsentation des Rechercheprojekts kann zum Beispiel in Form eines Sketches, einer Vorführung oder einer Debatte gestaltet werden. Die Schüler entwickeln hier, zusätzlich zu den Sprachkenntnissen, auch ihre Sozialkompetenz und Teamwork-Fähigkeiten. Die Recherchearbeit hat immer einen Spaß- und Wettbewerbscharakter, der die Schüler anspornt sich kreativ und engagiert mit dem Thema zu beschäftigen. Die Projekte werden bewertet und das Gewinnerteam erhält einen kleinen Preis, der vom Direktor oder Manager des Kurszentrums überreicht wird.
Osterprojekt
Im Osterkurs befassen sich die Schüler am frühen Nachmittag mit einem aktuellen oder auf uns zukommenden globalen Problem. Sie erarbeiten sich die Details dazu, diskutieren verschiedene Aspekte und versuchen Lösungen zu finden. Das Projekt mündet in einer kleinen Präsentation am Ende der Woche. Die Projektarbeit bietet den Teilnehmern die Möglichkeit sich kommunikativ in der englischen Sprache auszuprobieren. Darüber hinaus gewinnen die Schüler einen tieferen Einblick in das Wochenthema, lernen Inhalte zu recherchieren und verschiedene Perspektiven einzunehmen, um den Sachverhalt wirklich zu erfassen.

Ein typischer Tag in The Dicker sieht für gewöhnlich wie folgt aus:

Zeit Osterprogramm Sommerprogramm
07:15 Aufstehen Aufstehen
08:00 Frühstück Frühstück
08:45 Student Meeting (Tagesbesprechung) Student Meeting (Tagesbesprechung)
09:00 English Skills (Englischunterricht) English Skills (Englischunterricht)
10:00 Pause Pause
10:15 English Skills (Englischunterricht) English Skills (Englischunterricht)
11:15 Pause + Snack Pause + Snack
11:30 Communication Skills (Englischunterricht) Enrichment (Englischunterricht)
12:30 Mittagessen Mittagessen
13:30 Easter Project Research Project
15:00 Pause Pause
15:30 Organisierte Nachmittagsaktivitäten auf dem Campus Organisierte Nachmittagsaktivitäten auf dem Campus
17:00 Freizeit Freizeit
18:00 Abendessen Abendessen
19:00 Organisierte Abendaktivitäten Organisierte Abendaktivitäten
21:00 House Time + Snack House Time + Snack
22:30 Schlafenszeit Schlafenszeit

Aktivitäten in der Bede's School – The Dicker Summer School

Nach dem Unterricht braucht es unbedingt auch einen Freizeitausglich. Die Schüler wählen täglich aus verschiedenen sportlichen, kreativen oder anderen Optionen aus. Nachmittags stehen zum Beispiel Aerobics, Spiele, Dance, Dodgeball, Fashion Design, Rounders, Singing und Volleyball auf der Auswahlliste.

Wer Lust hat tiefer in einen bestimmten Sport oder ein Thema einzutauchen, kann zusätzlich an bis zu 3 Nachmittagen pro Woche die optionalen Nachmittags-Academies nutzen. Zur Auswahl stehen:

  • Adventure & Watersports (3 Stunden pro Woche)
  • Tonscheiben-Schießen (3 Stunden pro Woche)
  • Golf (4,5 Stunden pro Woche)
  • Rugby Skills (4,5 Stunden pro Woche)
  • Reiten (4,5 Stunden pro Woche)
  • Tennis (4,5 Stunden pro Woche)
  • Contemporary Dance (4,5 Stunden pro Woche)
  • Performing Arts (Theater) (4,5 Stunden pro Woche)
  • Töpfern (3 Stunden pro Woche)
  • Essay Writing (3 Stunden pro Woche)
  • Public Speaking (3 Stunden pro Woche)

Abends finden zahlreiche gesellige Aktivitäten statt, bei denen alle Schüler zusammenkommen. Mit dabei sind u.a. Aktivitäten wie Disco, Karaoke, Fashion Show, Talent Show, Messy Games, Miniolympiade und Schnitzeljagd.

Ausflüge – „Out & About“

Jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag gehts auf die geführten Ausflüge. Die Exkursionen sind eine großartige Möglichkeit für die Schüler Orte in England, außerhalb des Collegegeländes, kennenzulernen und zu erkunden. Die Teilnehmer werden kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten besuchen und darüber hinaus Gelegenheit zum Shoppen haben.

Wöchentlich wechselnde Ausflugsziele (Beispiele):

Mittwochs (halbtags): Battle Abbey und Hastings Promenade (Meer), Indoor-Klettern, Seven Sisters (Felsformation)

Samstags (ganztags): London mit Borough Market, Buckingham Palace, Natural History Museum und Tate Modern

Sonntags (ganztags): Arundel Castle, Brighton Pier and i360, Chichester Cathedral und Shopping.

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
10 – 17 Jahre

Unterricht
Ostern: max. 16 Schüler/Klasse
Sommer: max. 14 Schüler/Klasse
Osterferien "Easter Plus"
18 Wochenstunden (= 24 Unterrichtsstunden á 45 Min. pro Woche)

Sommerferien "English Plus"
20 Wochenstunden (= 26,7 Unterrichtsstunden á 45 Min. pro Woche)

Teilnehmer
ca. 275 Teilnehmer vor Ort,
davon max. 20% derselben Nationalität

Unterbringung
College/Internat
1- bis 4-Bettzimmer (teilweise mit eigenem Bad)

Termine und Preise

Termine
Osterferien (10 – 17 Jahre)
24.03. – 13.04.2024 (1 – 3 Wochen)
Infos und Anmeldung zum Osterkurs in The Dicker

Sommerferien (12 – 17 Jahre)
30.06. – 10.08.2024 (1 – 6 Wochen)

Anreise jede Woche Sonntag
letzter Rückreisetag 13.04., 10.08.2024

Preis
Osterferien
1 Woche 1295 £ (1506 €)
2 Wochen 2590 £ (3012 €)
3 Wochen 3885 £ (4518 €)

Sommerferien
1 Woche 1545 £ (1797 €)
2 Wochen 3090 £ (3594 €)
3 Wochen 4635 £ (5390 €)
4 Wochen 6180 £ (7187 €)
jede weitere Woche 1545 £ (1797 €)

Optionale Academies (pro Woche)
Osterferien
Reiten 325 £ (378 €)
Tennis 245 £ (285 €)

Sommerferien
Adventure & Watersports 325 £ (378 €)
Tonscheiben-Schießen295 £ (344 €)
Golf 295 £ (344 €)
Rugby Skills 245 £ (285 €)
Reiten 325 £ (378 €)
Tennis 245 £ (285 €)
Contemporary Dance 245 £ (285 €)
Performing Arts (Theater) 245 £ (285 €)
Töpfern 245 £ (285 €)
Essay Writing 175 £ (204 €)
Public Speaking 175 £ (204 €)

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Freizeitprogramm
  • 1 Ganztages- und 1 Halbtagesausflug pro Woche
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Transfer
  • Teilnahmezertifikat
  • Wäscheservice
  • WLAN
  • Englische Stornokosten- und Krankenversicherung

Anreise

An-/Abreisetag
Sonntag/Samstag

Anreise
Der Flughafentransfer ab/bis London Heathrow und Gatwick ist im Preis enthalten. Ankunfts- und Abflugzeit-Empfehlung 10 – 17 Uhr.

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Bede's School – The Dicker Summer School“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Die Ausflüge mit den neuen Leuten und neu kennengelernten Freundinnen waren immer sehr schön. Die Schule war mit den kleinen Pausen und der Mittagspause echt gut machbar, trotz das es Ferien waren. Mir wurde vermittelt das mein Englisch dafür das es Schul-Englisch ist soweit echt gut ist, ich mich jedoch mehr trauen soll Englisch zu reden.“– Tamara, 16 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„Es hat sehr viel Spaß gemacht ich konnte viele neue Freunde finden mit denen ich dann gemeinsam Unterricht hatte und auch in London und Brighton zusammen unterwegs war. Wir haben sogar einen Freizeitpark besucht, in dem ich noch für den ganzen Tag hätte bleiben können.“– Levi, 14 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„I thought it was a very nice and great stay, I really liked it in England!!“– Lili Keck, 13 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Super, würde es immer wieder noch einmal machen.“– Luisa Frasch, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Die Ausflüge waren immer sehr cool. Man hatte immer einen durchstrukturierten Tag und deshalb keine Zeit um Langeweile zu haben.“– Charlotte, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Die Reise war toll!“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2022 für 2 Wochen)

Bewertungen des Unterrichts

„Zu den Sehenswürdigkeiten im Unterricht viel erfahren. Es wurde nur Englisch gesprochen, es wurde besser erklärt und die Projekte waren mit viel Spaß verbunden. Es wurde nur Englisch gesprochen was einen viel mehr Selbstbewusstsein gab.“– Tamara, 16 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„Sehr gut: Viel sprechen, viel Kontakt mit den Lehrern und kleine klassen“– Levi, 14 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„I thought the lessons were really great. We learned more in a playful way, we don't do that often in my normal school.“– Lili Keck, 13 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Mir hat es sehr gut gefallen:
-War in einer kleinen Klasse
- Hatte bis 15:00 Uhr Schule“– Luisa Frasch, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Man hat sehr viel in Gruppen gearbeitet und war immer mit Leuten aus anderen Ländern zusammen.“– Charlotte, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„ich habe viele nette Leute aus anderen Ländern kennengelernt mit denen ich immer noch Kontakt habe“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2022 für 2 Wochen)

Eindrücke zur Unterkunft

„Sehr schön: Einzelzimmer mit Bad. Zimmer war im guten Zustand, Bett war gemütlich, genügend Stauraum und es war genügend Platz.“– Tamara, 16 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„Sehr gemütlich allerdings war die Dusche sehr kalt“– Levi, 14 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„The furniture was good, there was plenty of space where you could store your things. The common room was also very good, you could do a lot of things there, playing billiard, table tennis...“– Lili Keck, 13 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„1. Woche: Das Haus war ein bisschen alt und daher die Möbel auch nicht mehr so super
2. Woche: Ein sehr modernes und schön eingerichtetes Haus.“– Luisa Frasch, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„In meinem Zimmer waren 2 Betten und 2 Schränke. Der Gemeinschaftsraum war sehr groß und gemütlich, aber allgemein war das Haus sehr altmodisch und teilweise nicht sauber (Bad).“– Charlotte, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Mein Zimmer war sehr neu und wirklich schön.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2022 für 2 Wochen)

So war die Verpflegung

„Frühstück war ganz gut. Mittag und Abendessen leider oft das selbe und dann hatte man oft keine Lust mehr drauf. Anstellen, das Essen was man wollte beim Personal Bescheid geben, Salatbar gab es immer, Nachtisch immer variable und dann in den Speisesaal.
Groß, schöne lange Tische wo man sich mit vielen neuen Leuten unterhalten konnte.“– Tamara, 16 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„Sehr gut: Große Vielfalt, immer mit Alternativen die jeder mag und Speisesaal/Essensausgabe sehr sauber und schön gestaltet“– Levi, 14 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„The food was okay, it was relatively varied. In the dining room it was sometimes very loud and hot inside.“– Lili Keck, 13 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Essen war lecker und es gab viel Auswahl.“– Luisa Frasch, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Das Essen war gut. Es gab immer ein Buffet mit 2 großen Räumen und Tischen. Ein Raum hatte kleine Tische und der andere große.“– Charlotte, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Das Essen war nicht so lecker, aber es gab aber immer genug zu Essen und auch viel Obst.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2022 für 2 Wochen)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„Sehr gut: Volleyball, Sticken, Kuchen dekorieren, Tischtennis, Tennis, Brighton Pier, London=Big Ben, tower Bridge, Buckingham Palace und London Ey(das leider bei mir ohne Besichtigung)“– Tamara, 16 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„Bestnote: London ,brighton und einen Freizeitpark zu besuchen hat Spaß gemacht“– Levi, 14 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„All excursions and programmes were very cool and funny, the supervisors made a lot of effort.“– Lili Keck, 13 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„1. Woche: Golf Academy
2. Woche: unterschiedliche Aktivitäten wie Töpfern, Yoga, Tennis, Badminton“– Luisa Frasch, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Es gab jeden Nachmittag verschiedene Aktivitäten, wie Tennis, Malen, Basketball, Yoga. Am Wochenende, sowie mittwochs fanden coole Ausflüge statt (London Eye, Brighton).“– Charlotte, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Gutes Programm“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2022 für 2 Wochen)

Nationalitätenmix

„Argentinien, Ukraine, Deutsch, Schweiz und Französisch“– Tamara, 16 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„Viele aus Argentinien und Deutschland allerdings auch Japaner Chinesen und Franzosen (Osterferien)“– Levi, 14 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„It was very international. There were children from Italy, Spain, China, Poland... I also met many people from other cultures.“– Lili Keck, 13 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Es war sehr international, doch die meisten kamen aus China oder Japan.“– Luisa Frasch, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„China, Japan, Frankreich, Brasilien, Russland, Argentinien, Ukraine, Polen, Österreich, Deutschland“– Charlotte, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Der Mix war gut.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2022 für 2 Wochen)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„Ja stand zusammen mit dem Taxifahrer, der ein Schild mit meinem Namen in der Hand hatte, direkt an Ausgang war nicht zu übersehen.
Mein Koffer wurde mir abgenommen und der Taxifahrer hat uns direkt ins College gebracht.“– Tamara, 16 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„Konnte mich schnell zurecht finden und wurde gut durch das Check in geleitet“– Levi, 14 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„Everything went great, I found the school immediately. My suitcase just didn't come, but that was also arranged immediately.“– Lili Keck, 13 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Der Transfer bei der Anreise war echt schlecht, ich und noch andere von Bede's mussten 3 Stunden am Flughafen auf unseren Bus warten.“– Luisa Frasch, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Der Transfer vom Flughafen und zurück war sehr gut organisiert. Ich habe direkt Betreuer gefunden, die uns zum Taxi gebracht haben. Auf dem Rückeg haben uns die Betreueer bis zum Sicherheitscheck gebracht.“– Charlotte, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)

Erlebnisberichte unserer Schüler

„Erzähle ein schönes Erlebnis: "An einem Abend mussten wir uns als Gruppen zusammenschließen und als Programm einen Song unserer Wahl aussuchen und dazu einen Tanz machen. Danach mussten wir diesen Tanz vor der ganzen Gruppe aufführen und die Gruppe die den meisten Applaus bekommen hat, hatte an diesem Abend Sterne gewonnen. Sich zusammen einen Tanz zu überlegen hat sehr viel Spaß gemacht."“– Tamara, 16 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„The daily routine was always breakfast, school, lunch, again school. Then we had programm or academy tennis, golf... then there was dinner and at the end another programm with everyone. I have met many nice people from all over the world Italy, France, Switzerland, China. I liked the trips to London and Brighton.“– Lili Keck, 13 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)

Kommentare der Eltern

„Wir wurden hervorragend beraten und waren rundum zufrieden“– Eltern von Levi, 14 Jahre (März 2024 für 2 Wochen)
„Wie immer sehr professionell!“– Eltern von Luisa Frasch, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Von der Website, über Beratung bis hin zur Vorbereitung der Reiseunterlagen war alles perfekt. Rückmeldungen erfolgten stets extrem schnell und zuverlässig. Wir würden immer wieder eine Sprachreise über Edulingo buchen!“– Eltern von Charlotte, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Wir haben alles bekommen was wir erwartet haben.“– Eltern von Schülerin, 13 Jahre (Juli 2022 für 2 Wochen)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Programm online buchen:

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie dieses Programm online buchen möchten.

Per E-Mail/Post/Fax buchen:

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder weiteren Fragen.

Anmeldeformular Bede's School – The Dicker Summer School (PDF, 738.4 KB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl