1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach England
  4. Sprachschulen in Lancing
  5. Lancing College
Kanada-Sprachreise in Vancouver mit einer Campingtour
Programm 18 von 45 (Auswahl einschränken)
Le Noell - Französisch und Aktivitäten

Lancing College

Lancing (England)

In dieser Summer School tauchst du in die historische Atmosphäre des traditionsreichen Lancing Colleges ein, die durchaus "Harry-Potter-Gefühle" wecken kann. Erlebe einen aktiven Englischunterricht, ein organisiertes Freizeitprogramm sowie optionale Extra-Trainings z.B. in Adventure Sports, Dance, Tennis, Golf, Reiten, Wassersport, Critical Thinking, Essay Writing u.v.m.

Campus/Schulgelände

Das im Jahre 1848 gegründete, historische und renommierte Lancing College fasziniert mit prachtvollen gotischen Gebäuden und einem spektakulären "Harry Potter-Speisesaal". Das traditionsreiche englische Internat liegt auf einer Anhöhe, von der aus das nahe gelegene Meer der englischen Südküste zu sehen ist. Der Küstenort Worthing ist nur 10 Minuten Fahrtzeit entfernt und die Küstenstadt Brighton erreicht man in ca. 20 Minuten. Während dieser College-Sprachreise in den Sommerferien, nutzen die Schüler die umfangreiche Ausstattung die diese englische Privatschule zu bieten hat. Dazu gehören u.a. zahlreiche Tennisplätze und Sportfelder, eine Turnhalle, eine Schwimmhalle, Squashplätze, ein Reitstall, ein Theater, ein Dance-Studio, ein Kunst-Atelier sowie das Student Café.

Wohnen & Leben vor Ort

Die internationalen Schüler, die einen Teil ihrer Sommerferien im Lancing College verbringen, wohnen in Ein- bis Zweibettzimmern, direkt auf dem Campus der Schule. Es stehen sowohl moderne Unterkunftshäuser, als auch Zimmer im historischen Haupthaus zur Verfügung. Die Schüler nutzen die Gemeinschaftsräume der Unterkunftshäuser und zusätzlich können alle Schüler zum Relaxen zwischen den Aktivitäten das gemütlich mit Sofas eingerichtete Student Café besuchen.

Nationalitäten

In diesem Programm sind ca. 230 Teilnehmer gleichzeitig vor Ort.

Nationalitätenverteilung:
Andere (28 Nationen): 17% (28 Nationen)
Frankreich: 15%
Deutschland: 14%
China: 11%
Italien: 10%
Argentinien: 9%
Japan: 7%
Spanien: 6%
Türkei: 5%
Taiwan: 3%
Portugal: 3%

Lernen der Sprache

Die 20 Wochenstunden "English-Plus"-Sprachunterricht teilen sich in die Bausteine allgemeiner Englischunterricht, Spracherweiterung über Themen und Recherche-Projekte auf.

English Skills (allgemeiner Sprachaufbau)

Im Englischunterricht wird darauf geachtet, dass die Schüler sowohl ihre mündlichen als auch die schriftlichen Englischkenntnisse erweitern. Ein besonderer Fokus liegt auf der freien Kommunikation (Sprechen und Hörverständnis). Dadurch gewinnen die Teilnehmer ein Gefühl für die Sprache, um diese flüssiger und vor allem sicher anwenden zu können. Mit dieser motivierenden Erfahrung im Gepäck lernen die Schüler leichter und lieber Englisch und das auch noch lange nachdem sie wieder nach Hause zurückgekehrt sind.

Enrichment (Spracherweiterung über Themen)

Die interessanten Themen machen die Schüler empfänglicher für die Sprache. Dadurch setzen sie ihre Kenntnisse produktiver ein und erweitern gleichzeitig ihr kulturelles Verständnis. Es wird mit mit lebensnahen Materialien wie Social Media, Podcasts, Blogs, Onlineartikeln, Werbung, Flyern, TV-Shows und Kurzfilmen gearbeitet.

Research Project (Recherche-Projektarbeit)

Ziel der täglichen Recherche zum Wochenthema ist, die Ergebnisse zu präsentieren und eigene Schlüsse zu ziehen. In diesem Unterrichtsteil arbeiten die Teilnehmer in Projektgruppen zusammen. Die Präsentation des Rechercheprojekts kann zum Beispiel in Form von einem Sketch, einer Vorführung oder einer Debatte gestaltet werden. Die Schüler entwickeln hier, zusätzlich zu den Sprachkenntnissen, auch ihre Sozialkompetenz. Die Recherchearbeit hat immer einen Spaß- und Wettbewerbscharakter, der die Schüler anspornt. Die Projekte werden bewertet und das Gewinnerteam erhält einen kleinen Preis, der vom Direktor oder Manager des Kurszentrums überreicht wird.

Das bringt dir die Sprachreise ins Lancing College

  1. Aufbau von Sicherheit im Anwenden der englischen Sprache
  2. Entwicklung von Sprachkompetenz
  3. Interkulturelle Verständigung
  4. Einblick in die Britische Kultur
  5. Motivation für das Schulfach Englisch

Aktivitäten im Lancing College

Englisch lernen außerhalb des Klassenzimmers ist mindestens genauso wichtig wie der Englischunterricht selbst. Deshalb gibt es nachmittags eine große Auswahl an sportlichen, kreativen und anderen Aktivitäten wie Dance, Theater, Fußball, Handball, Minitennis (Short Tennis), Schwimmen, Touch Rugby, Kochen und vieles mehr. Alles auf Englisch natürlich! ;-)

Zusätzlich zum allgemeinen Freizeitprogramm können die Schüler an 2 – 3 Tagen pro Woche verschiedene Zusatzkurse, die Academies, belegen. Diese sind für Anfänger und für Schüler mit ein paar Vorkenntnissen in dem Bereich gedacht:

  • Tennis (4,5 Stunden pro Woche)
  • Golf (4,5 Stunden pro Woche)
  • Adventure & Watersports (3 Stunden pro Woche)
  • Reiten (4,5 Stunden pro Woche)
  • Fliegen (3 Stunden pro Woche)
  • Contemporary Dance (4,5 Stunden pro Woche)
  • Kochen (Masterchef) (3 Stunden pro Woche)
  • Film & Animation (4,5 Stunden pro Woche)
  • Critical Thinking (3 Stunden pro Woche)
  • Essay Writing (3 Stunden pro Woche)
  • International Relations (3 Stunden pro Woche)
  • Management (3 Stunden pro Woche)

Abends finden zahlreiche gesellige Aktivitäten statt, bei denen alle Schüler zusammenkommen. Mit dabei sind u.a. Aktivitäten wie Disco, Karaoke, Fashion Show, Talent Show, Messy Games, Miniolympiade und Schnitzeljagd.

Ausflüge – „Out & About“

Jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag gehen die Schüler auf geführte Ausflüge. Die Ausflüge sind eine großartige Möglichkeit für die Schüler verschiedene Orte in England, außerhalb des Collegegeländes, kennenzulernen und zu erkunden. Die Teilnehmer werden kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten besuchen und darüber hinaus Gelegenheit zum Shoppen haben.

Wöchentlich wechselnde Ausflugsziele (Beispiele):

Mittwochs (halbtags): Adventure Golf, Shopping und Sightseeing in Brighton, Indoor-Klettern

Samstags (ganztags): London Eye, Madame Tussauds (London), Thorpe-Freizeitpark

Sonntags (ganztags): Brighton Pier und i360, Chichester Cathedral und Sightseeing, Hampton Court Palace

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
13 – 17 Jahre

Unterricht
max. 14 Schüler/Klasse
20 Wochenstunden (= 26,7 Unterrichtsstunden á 45 Min. pro Woche)

Teilnehmer
ca. 230 Teilnehmer vor Ort

Unterbringung
College/Internat
1- bis 2-Bettzimmer

Termine und Preise

Termine
30.06. – 10.08.2024 (1 – 6 Wochen)

Anreise jede Woche Sonntag
letzter Rückreisetag 10.08.2024

Preis
1 Woche 1545 £ (1818 €)
2 Wochen 3090 £ (3636 €)
3 Wochen 4635 £ (5453 €)
4 Wochen 6180 £ (7271 €)
jede weitere Woche 1545 £ (1818 €)

Optionale Academies (pro Woche)
Tennis 245 £ (289 €)
Golf 295 £ (348 €)
Reiten 325 £ (383 €)
Adventure & Watersports 325 £ (383 €)
Fliegen 875 £ (1030 €)
Contemporary Dance 245 £ (289 €)
Film & Animation 295 £ (348 €)
Masterchef (Kochen) 245 £ (289 €)
Critical Thinking 175 £ (206 €)
Essay Writing 175 £ (206 €)
International Relations 175 £ (206 €)
Management 175 £ (206 €)

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Freizeitprogramm
  • 1 Ganztages- und 1 Halbtagesausflug pro Woche
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Transfer
  • Teilnahmezertifikat
  • Wäscheservice
  • WLAN
  • Englische Stornokosten- und Krankenversicherung

Anreise

An-/Abreisetag
Sonntag/Samstag

Anreise
Der Flughafentransfer ab/bis London Heathrow und Gatwick ist im Preis enthalten. Ankunfts- und Abflugzeit-Empfehlung 10 – 17 Uhr.

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Lancing College“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Sehr gut: Freizeitaktivitäten, Kontakt zu Mitschülern, Ausflüge, Kennenlernen anderer Kulturen (leider zu wenig, weil zu viele Deutsche)
Verbesserungsbedarf: Unterricht hätte besser sein können (erst zu leicht, später zu viele Deutsche), Essen und Unterkunft haben mir nicht so gut gefallen“– Schüler, 15 Jahre (Aug. 2023 für 2 Wochen)
„Es war bisher die beste Erfahrung meines Lebens. Besonders schön war die große und freundliche Gemeinschaft.“– Elias, 16 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Der Unterricht war sehr gut, ich habe sehr viel gelernt und die Abendaktivitäten haben mir meistens sehr gefallen. Ich habe viele Freunde kennengelernt. Das Essen sollte verbessert werden.“– Cornelius, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Zwischenbericht während des Aufenthaltes: Unserer Tochter gefällt es in Lancing richtig und sie hat eine tolle Zeit! “– Schülerin, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Es ist toll Freunde aus der ganzen Welt zu haben, wie Japan, China, Frankreich, Italien, Argentinien, Portugal und der Türkei. Am besten waren die Abendaktivitäten wie "The Cube". Die Ausflüge waren wunderschön.“– Amanda, 17 Jahre (Juli 2018 für 2 Wochen)

Bewertungen des Unterrichts

„In meiner ersten Woche wurde ich leider im Sprachniveau zu niedrig eingestuft, weshalb der Unterrichtsstoffe sehr leicht war (Abschlusstest 100%). In meiner 2ten Woche kam ich in eine andere Klasse mit dem richtigen Sprachniveau. HIer gab es aber zu wenige Wiederholungen von neuen Themen. Insbesondere in der 2ten Woche gab es zu viele Deutsche im Unterricht, wodurch das Englischsprechen schwer fiel.

Antwort der Sprachschule:
We had some mixed experiences with the new testing provider that we used through Macmillan publishing this year. Unfortunately, it is not much we can do about after the course has finished. With the house meetings, the approachability of our teachers and direction from our student handbook to speak. We really welcome students to discuss this with the academic management or teaching teams, if there are problems with the placement. It's something that hopefully students can be reminded a little bit more for future years to urgently seek assistance if they don't feel their class level is challenging enough for their English ability.“– Schüler, 15 Jahre (Aug. 2023 für 2 Wochen)
„Es wurde viel mehr auf die persönliche Weiterentwicklung acht gegeben, als ich das von zu Hause kenne.“– Schülerin, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Der Unterricht hat Spaß gemacht, da er abwechslungsreich gestaltet wurde (Medien). Der Unterricht war natürlich, dass nur Englisch gesprochen wurde.“– Elias, 16 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Es wurde alles auf Englisch gemacht.“– Cornelius, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Wir haben die Grammatik nicht nur gelernt, aber auch geübt sie natürlich im Alltag zu benutzen.“– Amanda, 17 Jahre (Juli 2018 für 2 Wochen)

Eindrücke zur Unterkunft

„OK bis gut: Duschen, Zimmer
Verbesserungsbedarf: Sauberkeit der Toiletten, Computer ohne Maus, stark ramponierter Tischkicker, schlechte WLAN-Abdeckung“– Schüler, 15 Jahre (Aug. 2023 für 2 Wochen)
„Sehr gut.“– Schülerin, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Schlicht und einfach, aber zufriedenstellend.“– Elias, 16 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„1. Zimmer: In den Schubladen war Schimmel
2. Zimmer: Funktionelle Möbel, alles war sauber und ordentlich und sogar LED-Strips.
Gemeinschaftsraum: Hat mir gut gefallen.“– Cornelius, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Der Gemeinschaftsraum war mit Blick auf's Meer!“– Amanda, 17 Jahre (Juli 2018 für 2 Wochen)

So war die Verpflegung

„Gut: Nachtisch, Frühstück, viele warme Gerichte am Tag (morgens, mittags, abends), Café auf dem Campus (könnte länger geöffnet sein)
Verbesserungsbedarf: mittags und abends wenig Abwechslung, kaum Auswahl (nur ein bis zwei Gerichte)“– Schüler, 15 Jahre (Aug. 2023 für 2 Wochen)
„Das Essen war sehr international und auch sehr abwechslungsreich, obwohl die vegetarischen Alternativen nicht besonders großartig waren. Der Speisesaal übertraf meine Erwartungen, denn man fühlte sich tatsächlich wie in Harry Potter. Die Nachspeisen waren zudem mega lecker!“– Schülerin, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Der Speisesaal war perfekt. Es gab immer warmes Essen und man bekam genug.“– Elias, 16 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Das Essen war leider meistens nicht nach meinem Geschmack. Lange Wartezeiten an der Essensausgabe. Der Speisesaal war groß und sehr gut gepflegt.“– Cornelius, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Jeden Freitag war BBQ“– Amanda, 17 Jahre (Juli 2018 für 2 Wochen)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„Gut: Abwechslungsreich und spaßig
Aber: Nicht immer professionell genug (Fußball ohne Fußballtore, Magic Tricks, ohne dass die Betreuer wussten, wie das genau geht)“– Schüler, 15 Jahre (Aug. 2023 für 2 Wochen)
„Ich hatte die academics Critical Thinking und Reiten, und die Ausflüge waren sehr vielfältig (London, Brighton, Eastbourne, Hever Castle). Es gab also sehr viel zu entdecken.“– Schülerin, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Critical Thinking, Tennis, Theatere Games, Malen/ Zeichnen
Ausflüge: Brighton, London, Eastbourne, Castle“– Elias, 16 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Rugby, Fußball, Nintendo-Games, Brighton, London, Portsmouth mit Outlet Besuch.“– Cornelius, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Es gab jeden Tag andere Aktivitäten, sogar Judo und Squash.“– Amanda, 17 Jahre (Juli 2018 für 2 Wochen)

Nationalitätenmix

„Viel zu viele Schüler aus Deutschland (1. Woche rund 30% in der 2. Woche sogar >50%)

Antwort Edulingo und Sprachschule:
Gerne haben wir die Zahlen überprüft, da wir Wert darauf legen, dass eben nicht ein zu großer Überhang an deutschen Schülern vor Ort ist. Die Sprachschule hat dazu Folgendes geantwortet:
For those weeks we had 23% and 21% German speakers. Respectively we appreciate this is a little higher than the published 20% as we had a few cancellations due to visas and even a couple of expulsions that affected our overall student body numbers in those weeks. Given the challenges of off-peak sales we are actually relatively happy with this number given that it's a peak period for Germans to book.
Vielleicht war nur der Anteil von deutschen Schülern im Unterricht gemeint. Da kann es durchaus sein, dass der Mix nicht ausgewogen ist, da hier vorwiegend nach Level und Alter eingeteilt wird. Im Unterricht wird aber auch nur Englisch gesprochen, sodass es eigentlich keine große Rolle spielt wie viele Schüler pro Nationalität im Kurs sind. “– Schüler, 15 Jahre (Aug. 2023 für 2 Wochen)
„Japan, Deutschland (die Meisten!), Polen, China, Rumänien, Russland, Indien, Frankreich, Portugal, Spanien, Italien. Obwohl die Meisten tatsächlich aus Japan oder aus Deutschland kamen.“– Schülerin, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Sehr gut: Sehr viele Asiaten, hauptsächlich Japaner. Trotzdem viele Deutsche.“– Elias, 16 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Russland, China, Hingkong, Norwegen, Japan, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Spanien.“– Cornelius, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„Es lief alles reibungslos! Nette Fahrer/Betreuer.“– Schüler, 15 Jahre (Aug. 2023 für 2 Wochen)
„Ich war sehr nervös, weil ich das erste Mal alleine geflogen bin, aber das Schild mit "Bede's Summer School" war bei der Ankunft nicht zu übersehen und der Flug war auch nicht schlimm und es hat alles gut funktioniert. Die Betreuer waren sehr freundlich.“– Schülerin, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Es verlief alles ohne Probleme und ich habe die Betreuer direkt gefunden.“– Elias, 16 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Die Wartezeiten auf den Bus bei An-/ Abreise waren sehr lang.“– Cornelius, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Ich habe den Betreuer sofort gefunden.“– Amanda, 17 Jahre (Juli 2018 für 2 Wochen)

Erlebnisberichte unserer Schüler

„Wecken um 7 Uhr, Frühstück 7:45 Uhr, Schulbeginn: 8:30 Uhr, Mittagessen 13 Uhr, danach Unterricht bis 15 Uhr, Freizeitprogramm ab 15:30 bis 17 Uhr und um 18 Uhr Abendessen, danach Abendprogramm (z.B. Capture the Flag) und danach noch Freizeit. Ich habe viele Freunde kennengelernt.“– Cornelius, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)

Kommentare der Eltern

„Gut: engagiert, alle Informationen für die Reise lagen vor, gute und direkte Kommunikation; Verbesserungsbedarf: leider kein Hinweis auf die hohe Anzahl von deutschen Schülern insbesondere in der letzten Woche“– Eltern von Schüler, 15 Jahre (Aug. 2023 für 2 Wochen)
„Beratung und Betreuung waren super! Der Vorschlag war genau passend.“– Eltern von Elias, 16 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Ihre Beratung war sehr umfangreich, detailliert und insgesamt sehr informativ. Danke für Ihre Unterstützung während des Aufenthalts.“– Eltern von Cornelius, 14 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Programm online buchen:

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie dieses Programm online buchen möchten.

Per E-Mail/Post/Fax buchen:

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder weiteren Fragen.

Anmeldeformular Lancing College (PDF, 738.4 KB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl