1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach England
  4. Sprachschulen in Farnham
  5. Frensham Heights
Fit für den Übertritt
Programm 12 von 45 (Auswahl einschränken)
Fußballcamp in England mit Manchester United Soccer Schools

Frensham Heights

Farnham (England)

In der Frensham Heights School treffen internationale Schüler auf ein historisches Herrenhaus, moderne Schulgebäude und Unterkünfte, umgeben von wunderschönen, weitläufigen Park- und Sportanlagen sowie einen überdachten Swimmingpool.

Campus/Schulgelände

Die Frensham Heights School liegt ein wenig außerhalb der schönen Kleinstadt Farnham und ist umgeben von Wald und einer weitläufigen Wiesenlandschaft. Im beeindruckenden alten Herrenhaus aus der Zeit Eduards VII befindet sich heute das College-Hauptgebäude. Die wohlhabende Charrington-Brauereifamilie hat das Haus zur Jahrhundertwende ursprünglich gebaut, um ihre vielen Freunde darin zu unterhalten. Seit 1925 ist Frensham Heights eine angesehene Privatschule mit einem preisgekrönten Theater sowie modernen Außenanlagen. Auf dem Gelände befinden sich unter anderem eine Bogenschießanlage, ein Kletterparcours, ein überdachter Swimmingpool im Garten, Tennisplätze, Sportfelder, eine Turnhalle, ein Theater, ein Dance-Studio, ein Musikhaus, ein Allwetter-Sportplatz und gemütliche Gemeinschaftsräume zum Relaxen.

Wohnen & Leben vor Ort

In Frensham Heights wohnen die Schüler in Einzel-, Zweibett-, Dreibett- und Vierbettzimmern, verteilt auf drei, auf dem College-Campus liegende Unterkunftshäuser. Jedes Haus hat einen eigenen, gemütlichen Gemeinschaftsraum und eine kleine Küche. Die Mahlzeiten nehmen die Schüler im modernen Speisesaal der Schule ein, von dem aus die Teilnehmer einen schönen Blick über das in die Natur eingebettete College-Gelände haben.

Erfahrungsbericht von Cathleen, 14 Jahre (verreist im Aug. 2015 für 2 Wochen) „Das schöne daran war einfach das Leben in der Schule und neue Leute kennen zu lernen, die - wie ich beim Verabschieden gemerkt habe - mir sehr ans Herz gewachsen sind. Ich fand es sogar gut, dass wir weniger waren, so haben wir uns alle viel besser kennen gelernt. Der Tagesablauf war vollgestopft mit Aktivitäten und somit war es nie langweilig. “

Lernen der Sprache

Im Englischunterricht wird von den Lehrern, über ein aktives Kurskonzept, das Sprechen auf Englisch angeregt. Die Schüler werden dabei unterstützt, Fortschritte im flüssigen Anwenden der englischen Sprache zu machen und Sicherheit in der Grammatik, Aussprache und mit dem Vokabular zu gewinnen. Das Ziel ist, den Schülern durch eine abwechslungsreiche Mischung aus Unterricht und Freizeitaktivitäten ein Gefühl und Verständnis für die englische Sprache zu vermitteln.

Es stehen drei Sprachkurse mit englischem Sprachunterricht zur Auswahl:

Discover English (8 – 11 Jahre)

Im Discover-English-Kurs erhalten unsere jüngeren Schüler von 8 – 11 Jahre 15 Wochenstunden Englischunterricht am Vormittag sowie 6 Wochenstunden sportliche und 6 Wochenstunden kreative Aktivitäten. Die Schüler wählen täglich ihre Aktivitäten für den jeweiligen Nachmittag vor Ort aus. Mit zur Auswahl stehen unter anderem Fußball, Schwimmen, T-Shirts bemalen, Zeichnen und Performing-Arts.

Active English (12 – 17 Jahre)

Der Active-English-Kurs für unsere 12 – 17-Jährigen beinhaltet 15 Wochenstunden Englischunterricht am Vormittag sowie 6 Wochenstunden in einem Aktivitäten-Wahlfach, das die Schüler zum Zeitpunkt der Anmeldung auswählen. In dieser erhalten sie dann ein angeleitetes Training. Nach dem Training finden zusätzlich am späteren Nachmittag gemischte Aktivitäten für alle Teilnehmer aus den verschiedenen Kursen gemeinsam statt. Diese wählen die Schüler täglich neu vor Ort aus.

Zur Wahl stehen folgende Nachmittags-Wahlkurse:

Adventure
Wie hoch kommst du an der Kletterwand und schaffst du es deinen Pfeil und Bogen so zu kontrollieren, dass du ins Schwarze auf der Zielscheibe triffst. Hier hast du dich Chance es auszuprobieren und lernst wie es funktioniert. Teste deine Schwindelfreiheit zum Beispiel im Kletterparcours und beim Abseilen und baue ein Floß oder ein Kajak.
Fußball
Die Fußballer werden je nach Vorkenntnissen in mehrere Trainingsgruppen unterteilt. Sie erhalten ein Technik- und Taktiktraining. Jede Trainingseinheit endet mit einem kleinen Turnier, um das Erlernte gleich zu üben.
Schwimmen
Im Schwimmtraining lernen die Schüler neue Techniken und Fähigkeiten, während sie sich auch auf die Sicherheit und Aufmerksamkeit im Wasser konzentrieren.
Musik
Bring dein Musikinstrument mit und übe oder lerne ein komplett neues Musikinstrument. Du hast die Möglichkeit etwas Neues einzustudieren, das am Ende deines Aufenthaltes in einer kleinen Show aufgeführt wird.
Theater (Performing Arts)
Konzentriere dich im Schauspielunterricht auf deine Körpersprache oder Gesichtsausdruck oder gestalte ein neues Bühnenbild. Du arbeitest an deiner Präsenz auf der Bühne während die Gruppe gemeinsam eine Aufführung für das Ende des Kurses vorbereitet.

English-Plus-Intensivkurs (12 – 17 Jahre)

Alternativ zu den sportlichen oder kreativen Wahlfächern am Nachmittag, können unsere 12 – 17-Jährigen auch noch intensiver an ihren Englischkenntnissen arbeiten. Der English-Plus-Intensivkurs beinhaltet 15 Wochenstunden Allgemeinenglischunterricht, gemeinsam mit allen anderen Teilnehmern der Sprachreise sowie zusätzlich 6 Wochenstunden Extra-Sprachunterricht, der die Schüler weiter ans gesprochene Englisch heranführt. Am Ende des Kurses legen die Schüler ein offizielles Sprachzertifikat ab, auf das sie während der Extrastunden vorbereitet werden.

Aktivitäten in Frensham Heights

Nach dem festgelegten Sport-, Kreativ- oder Extraenglisch-Training nehmen die Schüler zusätzlich an einem organisierten Aktivitätenprogramm in der zweiten Hälfte des Nachmittag sowie am Abend teil. Der Wochenplan hält so einiges für die Schüler bereit und wird von den Staffs sorgfältig zusammengestellt. Mit dabei sind unter anderem Aktivitäten wie Tennis, Fußball, Badminton, Arts & Crafts (Kunst & Basteln), Volleyball, Schatzsuche, Film-Night, Hauswettbewerb, Willkommensparty, Disco, Karaoke, Spieleabend, International-Night und Quiz-Night.

Ausflüge – „Out & About“

Jede Woche werden auf der Frensham-Heights-Sprachreise ein ganztägiger Ausflug und eine halbtägige Exkursion organisiert. Diese führen die Schüler in sehenswerte englische Städte und zu beliebten Ausflugszielen in der Umgebung wie Brighton, London, Windsor Castle, Portsmouth und Stonehenge.

Erfahrungsbericht von Carolin, 15 Jahre (verreist im Juli 2015 für 2 Wochen) „Wir hatten einen sehr organisierten Tagesablauf, welcher auch immer eingehalten wurde. In den zwei Wochen, in denen ich auf der Sprachreise war, habe ich viele neue Freunde aus verschiedensten Ländern gefunden, deren Kultur etwas kennengelernt und mich trotz verschiedener, Herkunft, Kultur und Sprache super mit ihnen verstanden. Auch die Betreuer waren alle super nett und haben sich mit Allem bemüht, um für uns Schüler die Zeit in der Sprachschule zu einer ganz besonderen Zeit zu machen. Mir haben die zwei Wochen in England sehr gut gefallen und ich würde immer wieder gerne zurückkommen. “

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
8 – 17 Jahre

Unterricht
max. 15 Schüler/Klasse
Discover English (8 – 11 Jahre)
15 Wochenstunden Englischunterricht
+ 6 Wochenstunden sportliche Aktivitäten
+ 6 Wochenstunden kreative Aktivitäten
+ gemischte Abendaktivitäten

Active English (12 – 17 Jahre)
15 Wochenstunden Englischunterricht
+ 6 Wochenstunden Sport-/Kreativtraining
+ gemischte Nachmittags-/Abendaktivitäten

English Plus (12 – 17 Jahre)
15 Wochenstunden Englischunterricht
+ 6 Wochenstunden Extraenglisch
+ gemischte Nachmittags-/Abendaktivitäten

Teilnehmer
ca. 110 Teilnehmer vor Ort

Unterbringung
College/Internat
1- bis 4-Bettzimmer

Termine und Preise

Termine
08.07. – 19.08.2020
letzter Rückreisetag 19.08.

Preis
Discover English (8 – 11 J.)
1 Woche 995 £ (1157 €)
2 Wochen 1990 £ (2314 €)
3 Wochen 2985 £ (3471 €)
jede weitere Woche 995 £ (1157 €)

Active English und English Plus (12 – 17 J.)
1 Woche 950 £ (1105 €)
2 Wochen 1900 £ (2210 €)
3 Wochen 2850 £ (3314 €)
jede weitere Woche 950 £ (1105 €)

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Freizeitprogramm
  • 1 Ganztags- und 1 Halbtagsausflug pro Woche
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Teilnahmezertifikat
  • Wäscheservice
  • Internet an Schulcomputern
  • WLAN

Anreise

An-/Abreisetag
Mittwoch/Mittwoch

Anreise
Gruppentransfer
ab/bis Flughafen London Heathrow 100 £ (117 €), für Ankünfte und Abflüge von 10 bis 19 Uhr.

Transferaufpreis für Schüler, die mit dem Begleitservice der Fluggesellschaft an-/abreisen: 50 £ (59 €) (nur bei Anreise) oder 75 £ (88 €) (beide Strecken).

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Frensham Heights“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Besonders schön war es, neue Leute kennen zu lernen - und ich würde an dem Aufenthalt nichts anders machen!“– Cathleen, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Besonders toll fand ich den geregelten Tagesablauf, Performing Arts und den anders gestalteten Unterricht! Was mich vor allem in der ersten Woche gestört hat, war, dass wir nicht die Möglichkeit hatten, früher ins Bett zu gehen (wir waren erst um ca. 21:45 im Zimmer).“– Svenja, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Ich habe viele neue Freunde gefunden, andere Kulturen kennengelernt und viele schöne und lustige Sachen erlebt.“– Carolin, 15 Jahre (Juli 2015 für 2 Wochen)
„Die Location und die Anlage waren super.“– Marie-Michelle Lazar, 12 Jahre (Aug. 2014 für 2 Wochen)
„Es war einfach wunderschön. Ich habe so viele Leute kennengelernt und mein Englisch hat sich extrem verbessert.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)
„Die Ausflüge waren am Besten. Alles war toll.“– Schüler, 13 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)

Bewertungen des Unterrichts

„Der Unterschied war, dass der Unterricht immer abwechslungsreich war, nicht immer nur Grammatik und man sehr viel sprechen musste, was gut war.“– Cathleen, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Die Unterrichtsatmosphäre war sehr locker und entspannt. Außerdem haben wir viele Projekte gemacht.“– Svenja, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Die Lehrer waren nicht so streng wie in der Schule.“– Carolin, 15 Jahre (Juli 2015 für 2 Wochen)
„Meine Lieblingslehrer waren Peter und Jessica.“– Marie-Michelle Lazar, 12 Jahre (Aug. 2014 für 2 Wochen)
„Insgesamt hat der Unterricht mir sehr gut gefallen. Der Unterricht war lockerer, lustiger und interessanter gestaltet als zuhause. Es hat mir viel Spaß gemacht auf Englisch zu diskutieren.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)
„Der Sprachunterricht hat mir sehr gut gefallen weil es immer lustig und spaßig für mich war aber zugleich sehr lehrreich war.“– Schüler, 13 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)

Eindrücke zur Unterkunft

„Das Zimmer war ok aber nicht unerträglich. Gemeinschaftsraum kuschelig und viele Sofas.“– Cathleen, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Ich war mit meiner Freundin in einem Zimmer und wir hatten zwei Betten, einen (zu kleinen) Kleiderschrank, einen Schreibtisch und ein Waschbecken. Uns hat eine Dusche im Zimmer sehr gefehlt! Der Gemeinschaftsraum war sehr schön und gemütlich eingerichtet.“– Svenja, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Alles positiv: Eigenes Waschbecken, Gemeinschaftsräume waren mit einem Sofa und einem Tischfußball ausgestattet.“– Carolin, 15 Jahre (Juli 2015 für 2 Wochen)
„Das Zimmer in der 1.Woche war sehr klein mit einem Mini-Spiegel. Der Gemeinschaftsraum war einfach super toll.“– Marie-Michelle Lazar, 12 Jahre (Aug. 2014 für 2 Wochen)
„Ein Bett, ein Waschbecken, ein Schrank, ein Nachttisch & ein Tisch mit Stuhl :-) Der Gemeinschaftsraum hat mir sehr gut gefallen, da er sehr gemütlich war, dank Sofas und Kissen.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)
„Bett, Waschbecken!!! :-D Schreibtisch mit Schubladen, Kleiderschrank, Nachttisch. Der Gemeinschaftsraum war einer der Besten in der ganzen Schule.“– Schüler, 13 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)

So war die Verpflegung

„Das Essen war sehr sehr lecker und der Speisesaal war ok.“– Cathleen, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Bei den Mahlzeiten saßen wir alle zusammen an einem Tisch und das Essen war sehr lecker. Es gab immer ein Buffet und auch sehr leckeres vegetarisches Essen. Der Speisesaal war sehr schön und wir hatten einen tollen Ausblick.“– Svenja, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„es gab häufig dasselbe Essen. Für Moslems war es allerdings nicht wirklich geeignet, da es sehr viel Schweinefleisch gab. Frisches Obst war sehr gut.“– Carolin, 15 Jahre (Juli 2015 für 2 Wochen)
„Das Essen war gut.“– Marie-Michelle Lazar, 12 Jahre (Aug. 2014 für 2 Wochen)
„Nach dem man Hände gewaschen hatte konnte man aus verschiedenen Speisen wählen. Man hatte jeweils 30 Minuten zum Essen. Meistens Nudeln und Fleisch/Vegetarisch. Der Speisesaal war ausgestattet mit großen Tischen für jeweils ca. 12 Schüler.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)
„Die Mahlzeiten liefen immer ganz locker ab. Immer unterschiedliches Essen. Bestes Essen: Fish & Chips. Der Speisesaal war übersichtlich.“– Schüler, 13 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„Ich habe alle Aktivitäten mitgemacht, sie waren lustig und abwechslungsreich, die Ausflüge waren gut.“– Cathleen, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„In der ersten Woche hatte ich Performing Arts, in der zweiten Woche Intensive English. Manchmal gab es auch andere Angebote, wie z.B. Schwimmen. Wir waren in Portsmouth, Guildford und 2x in London. Die Aktivitäten haben zwar Spaß gemacht, allerdings dachte ich, es gibt mehr Angebote.“– Svenja, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Wir waren in Windsor, London, Cambridge und Winchester. Die Aktivitäten waren gut und abwechslungsreich! Tennis, Fußball, Rounders, Capture the flag...“– Carolin, 15 Jahre (Juli 2015 für 2 Wochen)
„Ich habe an folgenden Aktivitäten teilgenommen: Kochen, Tanzen, Fußball, Tennis,... Leider konnten wir uns in der 2.Woche die Aktivitäten nicht selber aussuchen.“– Marie-Michelle Lazar, 12 Jahre (Aug. 2014 für 2 Wochen)
„Oft habe ich Fußball, Volleyball und Rounders gespielt. Auch an Cookery, Arts & Crafts und Swimming habe ich teilgenommen. Drumming, Archery, Tennis und Frisbee habe ich auch ausprobiert. Die Exkursionen waren Canterbury, Hampton Court Palace, Thorpe Park, Brighton, London, Cambridge, Winchester, Guildford.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)
„Alles perfekt. Alle Activities waren sehr lustig. Die besten Ausflüge waren London und Brighton.“– Schüler, 13 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)

Nationalitätenmix

„Da wir sehr wenige waren, nicht so viele, aber für so wenige, genug verschiedene.“– Cathleen, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Da wir nur sehr wenige waren (in der 1. Woche 14, in der 2. Woche 7!) konnten wir sehr gut erkennen, wie international die Schüler sind:
1. Woche: 3 Russen, 2 Ukrainer, 5 Türken, 2 Italiener, 2 Deutsche (meine Freundin + ich)
2. Woche: 2 Russen, 1 Ukrainerin, 2 Italienerinnen, meine Freundin und ich.“– Svenja, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„1. Woche hauptsächlich Italien und Spanien, 2. Woche Türkei“– Carolin, 15 Jahre (Juli 2015 für 2 Wochen)
„Viele Schüler kamen aus Albanien, Russland, Mexico und Deutschland.“– Marie-Michelle Lazar, 12 Jahre (Aug. 2014 für 2 Wochen)
„Mexiko, Russland, China, Albanien, Deutschland, Polen, Italien, Spanien, Belgien, Frankreich, Tschechien, Ukraine, Libanon, Griechenland, Österreich, Türkei.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)
„Mexiko, Deutschland, Österreich, Belgien, Polen, China, Albanien, Türkei, Italien.“– Schüler, 13 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„Es hat alles gepasst.“– Cathleen, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Wir haben den Betreuer sehr schnell gefunden und er war sehr nett, allerdings war es sehr komisch, bei einem Fremden im Auto zu sitzen und wir waren ziemlich aufgeregt.“– Svenja, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Den Betreuer habe ich gleich gefunden, trotz großer Aufregung.“– Carolin, 15 Jahre (Juli 2015 für 2 Wochen)
„Hat alles wunderbar geklappt!:)“– Marie-Michelle Lazar, 12 Jahre (Aug. 2014 für 2 Wochen)
„Natürlich war ich aufgeregt. Von einem Betreuer wurde ich am Flughafen abgeholt. Diesen habe ich auch sofort gefunden und die Fahrt zur Schule verlief reibungslos.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)
„Natürlich war ich aufgeregt. War ja auch meine erste Sprachreise. Ich habe den Betreuer am Flughafen aber sofort gefunden.“– Schüler, 13 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)

Erlebnisberichte unserer Schüler

„Mir hat der geregelte Tagesablauf sehr gut gefallen! Aufgestanden sind wir um 7:30 Uhr, um 8:00 Uhr gab es Frühstück. Von 9:00 - 11:00 Uhr hatten wir Unterricht, dann eine 1/2 Stunde Pause, nochmal eine Stunde Unterricht, um 12:30 Uhr gab's Mittagessen und nach einer längeren Pause hatten wir dann Aktivitäten oder Intensive English. Danach haben wir dann bis zum Abendessen (um 18:00) Spiele gespielt und nach dem Abendessen gab es dann bis ca. 21:45 Uhr Abend Aktivitäten, danach sind wir müde ins Bett gefallen! Besonders gut hat mir der Unterricht und die Aktivitäten gefallen. Außerdem war das Zusammenleben mit den Lehrern & Schülern toll. Und Performing Arts haben wir auch sehr genossen!“– Svenja, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Zum Tagesablauf: Meistens bin ich um 7 Uhr aufgestanden um zu duschen etc., anfangs bin ich dann um halb 8 zum Frühstück um mich für die Activities einzutragen (das wurde dann aber geändert weshalb das Frühstück dann erst um 8 Uhr begann). Ab 9 Uhr hatten wir bis 12:30 Uhr Unterricht, danach war sofort Mittagessen und von 13 - 14 Uhr hatten wir "Housetime". Von 14 - 15.30 und von 16 - 17.30 Uhr hatten wir verschiede Activities. Dann Housetime und um 18.30 Abendessen. Bis 20 Uhr wieder Housetime und dann Abendactivities bis 22 Uhr. Danach war ich immer bis 22.30 Uhr im Commonroom. Um 23 Uhr war Bedtime.

Ich habe natürlich jede Menge neue Freunde aus allen möglichen Ländern gefunden (Mexiko, Albanien, Russland, Polen, Belgien,...). Wir sind uns in nur 3 Wochen sehr nahe gekommen und wir haben beim Abschied viel geweint. Außerdem wollen wir in Kontakt bleiben und nächstes Jahr wieder nach Frensham Heights.

Mir fällt spezifisch gar nichts ein was mir besonders gut gefallen hat, weil einfach alles so toll war :-). Sehr schön waren die Stunden im Commonroom, die Activities oder die Excursionen.

Es ist viel Lustiges passiert. Eins der lustigsten Dinge jedoch war, dass ich Bhav (staff) Klavierspielen beigebracht habe. Wir haben Stunden damit verbracht "Let her go" von Passenger zu üben. Obwohl er davor noch nie gespielt hatte war er am Ende richtig gut. Es hat mir viel Spaß gemacht mit ihm zu üben :-).“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)

Kommentare der Eltern

„Die Beratung und Unterstützung war super, zeitnah und sehr kompetent.“– Eltern von Cathleen, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Beratung sehr gut, ausführlich, sehr bemüht, das Richtige zu finden. Leider klafften die Erwartungen nach dem Katalog und die Realität recht weit auseinander wg. sehr geringer Teilnehmerzahl. Das haben wir telefonisch ausführlich besprochen.“– Eltern von Svenja, 14 Jahre (Aug. 2015 für 2 Wochen)
„Sie haben sich so gut um uns gekümmert und alles so gut organisiert. Vielen Dank für Ihre gute und herzliche Betreuung bei der Planung der Reise, sowie für die Zusammenstellung und Vorbereitung der ganzen Unterlagen. Meine Tochter hat sich gut aufgehoben gefühlt und würde jederzeit wieder so eine Sprachreise machen. Sie kam sehr glücklich nach Hause. Über die Lernerfolge kann ich nur sagen, dass meine Tochter letzte Woche in London manches besser verstanden hat als ich und ohne Zögern in die Gespräche eingestiegen ist und sich wunderbar ohne meine Hilfe verständigen konnte. Das hat mich sehr gefreut!“– Eltern von Carolin, 15 Jahre (Juli 2015 für 2 Wochen)
„Top Beratung!“– Eltern von Marie-Michelle Lazar, 12 Jahre (Aug. 2014 für 2 Wochen)
„Alle Erwartungen wurden übertroffen :-) Danke!
Eine Anmerkung: Der Hochseilgarten ist nicht nennenswert und konnte leider nicht genutzt werden, weil die entsprechend geschulte Betreuerin nicht anwesend war.“– Eltern von Schülerin, 15 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)
„Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Vielen Dank!“– Eltern von Schüler, 13 Jahre (Juli 2014 für 3 Wochen)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Möchten sie dieses Programm buchen?

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder bei Fragen dazu.

Anmeldeformular Frensham Heights (PDF, 240.7 KB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl