1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach England
  4. Sprachschulen in Godalming
  5. Chelsea-Fußballcamp für Mädchen
Charterhouse Summer School
Programm 5 von 44 (Auswahl einschränken)
CSVPA - Cambridge School of Visual & Performing Arts

Chelsea-Fußballcamp für Mädchen

Godalming (England)

Girls wanted – im eigenen Chelsea-Fußballcamp in England, nur für Mädchen. Erhalte ein professionelles Fußballtraining von den JugendtrainerInnen der Chelsea-FC-Foundation sowie Englischunterricht und einen Einblick in das Leben von Profi-Fußballspielerinnen. Das Programm ist mit und ohne Sprachunterricht buchbar.

Campus/Schulgelände

Die FC-Chelsea-Stiftung hat für die Teilnehmerinnen der Mädchen-Fußball-Sprachreise ein Trainingsprogramm zusammengestellt, das unsere Fußballerinnen begeistern wird. Inspiriert ist dieses vom Trainingsplan der Chelsea-FC-Women-Damenmannschaft, den Champions der Super League 2020. Der Trainingsplan der Frauenmannschaft eignet sich hervorragend, um den weiblichen Fußballnachwuchs auf höchstem Niveau zu fordern und zu trainieren. Zusätzlich zum Fußballtraining erhalten die Schülerinnen ebenfalls Englischunterricht von muttersprachlichen Lehrern, sodass sie sich in England sowohl sportlich als auch akademisch weiterbilden.

Das Girls-Football-Camp findet in der Charterhouse School statt, die im Süden Englands liegt. Die renommierte Privatschule besticht nicht nur mit ihrer traditionsreichen Sportgeschichte, sondern auch mit den umfangreichen, hervorragenden Sportanlagen. Auf dem weitläufigen Schulgelände befinden sich unter anderem 12 Gras-Fußballplätze (davon 2 mit Kunstrasen), ein Hallenbad und eine Leichtathletikbahn. In der Freizeit steht den Sportlerinnen zum Campus selbst auch noch die Gemeinschafts-Lounge mit TV, Kickern, Spielkonsolen und vielem mehr zur Verfügung.

Wohnen & Leben vor Ort

Die Schülerinnen werden direkt auf dem Campus der Charterhouse School in Surrey untergebracht. In den Unterkunftshäusern gibt es Einzel- und Zweibettzimmer, teilweise sogar mit eigenem Bad.

Auf der Speisekarte stehen täglich drei ausgewogene Mahlzeiten mit ansprechenden vegetarischen Optionen und ein kleiner Snack am Abend.

Erfahrungsbericht von Anne, 17 Jahre (verreist im Aug. 2023 für 1 Woche) „Mein Name ist Anne aus Deutschland. Ich war für eine Woche im Chelsea Fußballcamp von Nike, wo es mir sehr gut gefallen hat. Es war sehr abwechslungsreich und interessant gestaltet . Man hatte viel Kontakt mit verschiedenen Personen aus anderen Ländern. Ich hatte circa 5 Stunden pro Tag Training von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr in der Früh. Danach hatten wir Mittagessen und dann von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr Englisch Unterricht. Lesen Sie weiter…Am Abend von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr Abend Training. Um 22:00 Uhr war dann Nachtruhe und Schlafenszeit. Ich hatte an einem Tag unter der Woche Training (Mittwoch) im Trainingszentrum vom FC Chelsea. Am Samstag hatten wir einen Ausflug zum Stamford Bridge Stadion gemacht. Das war richtig schön und sehr interessant.

Nationalitäten

In diesem Programm sind ca. 50 Teilnehmer gleichzeitig vor Ort.

Nationalitätenverteilung:
Andere: 38%
England: 12%
USA: 12%
Italien: 10%
Spanien: 8%
Deutschland: 8%
Frankreich: 6%
Türkei: 3%
Schweiz: 3%

Lernen der Sprache

Die FC-Chelsea-Stiftung bietet in diesem ausgeklügelten Trainingsprogramm einen Vorgeschmack auf das Leben als Profi-Fußballerin! Die Schülerinnen werden von Beginn an einen realistischen Einblick in das Leben einer FC-Chelsea-Profisportlerin gewinnen. In den Workshops setzen sie sich intensiv mit verschiedenen Trainingsansätzen und taktischen Szenarien auseinander. Das hilft ihnen dabei, ein besseres Verständnis für die unterschiedlichen Spielerpositionen zu entwickeln. Außerdem lernen sie, ihr eigenes Spielverhalten zu analysieren, indem sie ihre Stärken definieren und gezielt an weiteren Entwicklungsmöglichkeiten arbeiten.

Fußballtraining für Mädchen

Zum Chelsea-Football-Training for Girls gehören unter anderem auch Freundschaftsspiele, Workshops, ein Freizeitprogramm, spannende Ausflüge und natürlich ganz viel Spaß! Die Torwartinnen haben zusätzlich die Möglichkeit an ein paar Stunden Spezial-Torwarttraining im Chelsea-Fußballcamp der Jungs (am gleichen Kursort) teilzunehmen.

Professionelles Fußballtraining auf dem Platz
Die Fußballerinnen erwartet ein hochintensives, forderndes Training, in dem sie ihr Verständnis für die Spieltaktik aller Positionen auf dem Feld erweitern. Sie verbessern ihre fußballerischen Fähigkeiten im Training, den herausfordernden Übungen sowie in den Trainingsmatches. Das Programm wird individuell am Level der einzelnen Spielerinnen ausgerichtet. Die Coaches fördern dazu die Selbstreflektion der Spielerinnen, um selbst die eigenen Stärken zu erkennen, die dann weiter ausgebaut werden.
Über den Fußballplatz hinaus
In den Workshops fokussieren sich die Fußballerinnen auf die Herangehensweise an ein effektives Training und Spiel. Dazu gehört auch die entsprechende körperliche und mentale Vorbereitung. Die Spielerinnen lernen sich konstruktiv mit sich selbst auseinanderzusetzen und einzuschätzen. Dieser Teil wird, zusätzlich zum eigentlichen Training, in den Abschlussbericht einfließen, den Jede am Ende des Kurses erhält.

Kurs 1: Football & English Camp mit Englischunterricht

In diesem Programm wird die Liebe zum Fußball mit der englischen Sprache vereint. So macht Englisch lernen richtig Spaß! Die muttersprachlichen Englischlehrer richten das Augenmerk bewusst auf Fußball- und sportspezifische Themen. Das ist besonders motivierend für die Schülerinnen und sie verinnerlichen auf diese Weise ganz natürlich die Sprache, mit einem langfristigen Lernerfolg.

  • bis zu 24 Stunden Fußballtraining und strukturierte Matches pro Woche
  • 13 Stunden Englischunterricht pro Woche

Kurs 2: Total Football Camp ohne Sprachunterricht

Hier dreht sich alles nur um Fußball! Selbstverständlich wird in den 24 Fußballtrainingsstunden pro Woche ausschließlich auf Englisch mit den Coaches und den anderen internationalen Teilnehmerinnen kommuniziert, sodass die Fußballerinnen auch ohne Sprachunterricht viel Sprachgefühl entwickeln. Die Sportworkshops vermitteln den Teilnehmern zusätzliche Informationen zur sportlichen Leistung, Ernährung, Diversität und Inklusion sowie der Vermeidung von Verletzungen. Zusätzlich finden ein paar Erholungsaktivitäten wie z.B. Yoga-Sessions statt, die die Schülerinnen dabei unterstützen das Pensum von zwei intensiven Trainingssessions pro Tag zu bewältigen.

  • bis zu 24 Wochenstunden Fußballtraining und strukturierte Matches
  • bis zu 8 Wochenstunden Sport-Workshops
  • ohne Sprachunterricht

Neuer zeitlicher Ablaufplan der Trainingssessions ab Sommer 2024

Tageszeit Programm für Fußball & English Programm für Total Fußball
Vormittags Professionelles Fußballtraining (beide Gruppen zusammen) Professionelles Fußballtraining (beide Gruppen zusammen)
Nachmittags Englischunterricht interaktive Sportworkshops und Erholungszeit
Abends Professionelles Fußballtraining (beide Gruppen zusammen) Professionelles Fußballtraining (beide Gruppen zusammen)

Der Hintergrund für diese Aufteilung ist, dass das intensive Sporttraining im Nike-Camp für die Schüler körperlich sehr anstrengend ist und zwei intensive Sporttrainings am Vormittag und am Nachmittag, nur durch eine Mittagspause unterbrochen, nicht genügend körperliche Erholungszeit bieten. Das führt unter Umständen zu Erschöpfung und Verletzungen, die alle gerne vermeiden möchten. Die Nike-Camps legen sehr viel Wert darauf, dass die Trainingseinheiten voller Energie und Spaß sind. Die Schüler sollen die Möglichkeit haben ihr Bestes in jeder Trainingseinheit zu geben. Nur so können sie die intensiven Sporteinheiten richtig nutzen und genießen. Alle Teilnehmer im Nike-Camp erhalten somit die gleiche Menge an Sporttraining, egal ob sie ihren Sport mit Englischunterricht kombinieren oder nicht.

Zusatzinfo: Das Fußballtraining und die Unterkünfte sind komplett vom gleichzeitig stattfindenden Fußballcamp für Jungs getrennt. Im Sprachunterricht, bei den Mahlzeiten und im allgemeinen Freizeitprogramm treffen die internationalen Fußballerinnen auf ihre männlichen Kollegen. Sie haben so die Möglichkeit sich mit weiteren sehr international gemischten Teilnehmern des Camps auszutauschen.

Aktivitäten im Chelsea-Fußballcamp für Mädchen

Am Abend findet nach dem Fußballtraining ein fliegender Wechsel in die Freizeit statt. Die Mädchen können sich bei den Filmabenden, Gesellschaftsspielen, Tischtennisturnieren und vielem mehr entspannen.

So sieht ein typischer Tag im Nike-Girls-Football-Camp aus:

Uhrzeit Aktivität
08:00 Frühstück
09:00 Fußballtraining mit Chelsea-FC-Jugendtrainern
12:30 Mittagessen (im Speisesaal mit Buffet, auch vegetarisch)
13:30 Englischunterricht bzw. Sportworkshops und Erholungszeit (je nach gebuchtem Kurs)
18:00 Abendessen
19:00 Fußballtraining mit Chelsea-FC-Jugendtrainern
21:00 Abendaktivitäten und Events in der Players Lounge
22:00 Schlafenszeit

Ausflüge – „Out & About“

Lerne England auf die Chelsea-Art kennen und erlebe tolle Ausflüge in die Umgebung deines Colleges in Großbritannien.

Ausflüge für alle Teilnehmer (einwöchige und zweiwöchige Camps)

Training im Chelsea-FC-Training-Centre
Die Schülerinnen trainieren mit ihren Chelsea-Jugendtrainern auf den historischen Fußballfeldern in Cobham, wo das erste Chelsea-FC-Team trainiert hat. Der Ausflug wird durch Workshops und Interviews mit "Special Guests" ergänzt.
Stamford Bridge
Die Fußballerinnen gehen auf eine Besichtigung im Stamford Bridge Stadion, der Heimat des Chelsea Football Club und in das dazugehörige Museum. Sie erfahren wie sich der Club zu dem entwickelt hat, was er heute ist.

Ausflüge auf den zweiwöchigen Fußballcamps (13 – 17 Jahre)

London
Zu Beginn besuchen die Schülerinnen die Niketown in der Oxford Street. Danach geht es für alle Spielerinnen zu Fuß auf eine geführte Stadtbesichtigungstour mit Big Ben, Buckingham Palace und Co.
Thorpe-Freizeitpark
Auf gehts! In den größten Themenpark Englands.

Erfahrungsbericht von Mathilda Adele, 16 Jahre (verreist im Juli 2023 für 1 Woche) „Wir wurden 7:30 geweckt und haben danach gegessen. Danach hatten wir unser erstes Training, Mittag, Englisch, Abendbrot, Training und als letztes Nachtruhe. Alle waren sehr offen, die Staff haben viel erzählt, jeder hat von seiner Heimat geredet und anderen seine Sprache beigebracht. Wir stehen alle noch über Social Media in Kontakt. “

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
12 – 17 Jahre

Unterricht
Englischunterricht: max. 14 Schüler/Klasse
Fußballtraining: max. 16 Schüler/Gruppe
Kurs 1: Football & Englisch
Englischunterricht: 13 Wochenstunden
Fußballtraining: bis zu 24 Wochenstunden

Kurs 2: Total Football
24 Wochenstunden Fußballtraining, Spiele und 8 Wochenstunden Workshops mit der Chelsea-FC-Foundation

Teilnehmer
ca. 50 Teilnehmer vor Ort

Unterbringung
College/Internat
1- bis 2-Bettzimmer (viele mit eigenem Bad)

Termine und Preise

Termine
Chelsea-Football-Camp for Girls in England
01.07. – 11.08.2024 (1 – 6 Wochen)

wöchentliche Anreise jeden Montag;
Rückreise jeden Sonntag

letzter Rückreisetag 11.08.

Preis
1 Woche 2095 £ (2465 €)
2 Wochen 4190 £ (4930 €)
3 Wochen 6285 £ (7395 €)
jede weitere Woche 2095 £ (2465 €)

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Freizeitprogramm
  • 3 Ganztagsausflüge pro 2 Wochen
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Teilnahmezertifikat/Bericht (Sprachunterricht und Fußballtraining)
  • Wäscheservice
  • Internet an Schulcomputern
  • WLAN
  • Nike/Chelsea-FC-Paket (Shorts, Shirt, Socken, Wasserflasche o. ä.)

Anreise

An-/Abreisetag
Montag/Sonntag

Anreise
Transfer ab/bis Flughafen London Heathrow und Gatwick: 240 £ (283 €)
Ankunft: 8 – 16 Uhr
Rückflug: 11 – 18 Uhr
Geschwister und Freunde, die gemeinsam anreisen erhalten pro Person und Strecke 20 £ (24 €) Ermäßigung auf den Transfer.

Privattransfer (keine Wartezeiten) auf Anfrage gegen Aufpreis (mind. 150 £ (177 €) pro Person und Strecke) möglich.

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Chelsea-Fußballcamp für Mädchen“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Ich fande den Aufenthalt sehr schön. Es war eine tolle Erfahrung, andere Nationalitäten kennen zu lernen und neuen Kontakt auszutauschen. Ich würde es jedem weiter empfehlen, weil es eine tolle Erfahrung ist. Besonders schön, fande ich das vielseitige Training, was auch manchmal sehr anstrengend war.“– Anne, 17 Jahre (Aug. 2023 für 1 Woche)
„Das Training war sehr gut. Tagesablauf war durchgeplant - viele Freunde kennengerlernt von Luxemburg, Belgien, USA. Das Training und das Match hat mir besonders gut gefallen.
Abendessen vor dem Training - würde ich später machen.“– Magdalena, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Mir hat es insgesamt sehr gut gefallen. Toll: Neue Leute kennenlernen, schöner Standort, letzter Tag kleine Abschlussfeier mit typisch Englischen und internationalen Liedern; Ich würde aber manchmal mehr Freizeit/ Ruhe ermöglichen.“– Mathilda Adele, 16 Jahre (Juli 2023 für 1 Woche)

Bewertungen des Unterrichts

„Der unterschied zwischen Schul Englisch ( zu Hause) ist das es spannender gestaltet worden ist zum Beispiel die if Sätze wurden anhand eines Fußball Spiel erklärt außerdem haben wir ein Tor unserer Wahl kommentiert. Und kleinere Spiele gespielt zum Beispiel Stadt Land Fluss.“– Anne, 17 Jahre (Aug. 2023 für 1 Woche)
„Thema Fußball war vorrangig / Interessenspezifisch“– Magdalena, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Der Englischunterricht war lockerer als sonst. Thema Fußball im Vordergrund, viel Gruppenarbeit.“– Mathilda Adele, 16 Jahre (Juli 2023 für 1 Woche)

Eindrücke zur Unterkunft

„Wir waren zu dritt in einem Zimmer, und mir wurde eigentlich ein Einzelzimmer versprochen, maximal ein Zweibettzimmer. Ich war richtig geschockt, als mir mein Zimmer gezeigt wurde. Leider gab es keine andere Möglichkeit. Außerdem waren meine Mitbewohnerinnen sehr anstrengend Weil sie ihre Nachtruhe nicht ein gehalten haben. Und erst um 2:00 Uhr in der Nacht zur Ruhe gekommen sind. Außerdem war das Bett sehr eng und hart aber das Zimmer und das Bad war sehr sauber. Der Gemeinschaftsraum gefiel mir sehr gut. Es gab verschiedene Sitzmöglichkeiten und zwei Fernseher für Filme, der eine und der andere konnte man Fifa spielen.“– Anne, 17 Jahre (Aug. 2023 für 1 Woche)
„Zimmer und Gemeinschaftsraum war beides gut“– Magdalena, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Einzelzimmer mit Bad, Schrank, Schreibtisch, Bett, Betttisch
Gemeinschaftsraum-> Couchen, 2 Fernseher, X Box, Spiele etc.“– Mathilda Adele, 16 Jahre (Juli 2023 für 1 Woche)

So war die Verpflegung

„Das Essen war sehr lecker. Wir hatten drei mal am Tag ein Buffet, wo man verschiedene Sachen nehmen konnte. Ein Nachteil hatte es, aber man konnte nur einmal hingehen zum Buffet, um sich was zu holen leider wusste ich das am ersten Tag noch nicht . es gab jeden Tag eine andere Nationalität zum Beispiel italienisch da gab es Pizza und Nudeln. Der Speisesaal war sehr modern.“– Anne, 17 Jahre (Aug. 2023 für 1 Woche)
„Essen war gut, abwechslungsreich. Speisesaal war okay.“– Magdalena, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Frühstück meist mit Englischen Essen, Mittag immer Nudeln und auch ein anderes Gericht, Abendessen auch warm; Speisesaal sehr schön, einmal durchgehen pro Mahlzeit, kein Nachschlag“– Mathilda Adele, 16 Jahre (Juli 2023 für 1 Woche)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„Wir haben das Trainingsgelände des FC Chelsea besucht und dort trainiert und waren im Stamford Bridge Stadion in London.“– Anne, 17 Jahre (Aug. 2023 für 1 Woche)
„London - Sonntag
Stamford Bridge (war gut)“– Magdalena, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Stamford Bridge, Cobham Training Ground. Durch das English habe ich aber leider einige Aktivitäten verpasst.“– Mathilda Adele, 16 Jahre (Juli 2023 für 1 Woche)

Nationalitätenmix

„Wir hatten sehr viele Schüler aus verschiedenen Ländern (Portugal, Polen, Schweden, Spanien, Italien, USA, Belgien, Schweiz, Österreich, Frankreich……)“– Anne, 17 Jahre (Aug. 2023 für 1 Woche)
„1. Woche International
2. Woche überwiegend Deutsche
Antwort Edulingo: Ich habe mir den Punkt mit dem Camp noch mal genau angesehen und die Zahlen erfragt. Die Antwort vom Camp:
1st week 8 Germans out of 35 players and 2nd week was 5 Germans out of 18 players. The most important thing is to have as high numbers as possible on the girls football camp otherwise the football experience isn't going to be great for them.
Hier ist ein bisschen das Thema, dass wir immer noch schauen müssen, dass wir generell genügend Mädchen für das Girls Footballcamp zusammenbringen, damit es eine gute Erfahrung ist. Die Zahlen sind aus meiner Sicht ok. Es ist jetzt kein besonders großer Überhang an deutschsprachigen Schülerinnen zu sehen. Insofern müssen wir das wohl (noch) so hinnehmen. Je mehr internationale Schülerinnen sich für Fußball anmelden, desto besser wird auch der Mix werden. Ich könnte mir vorstellen, dass die Damen Fußball WM gerade in einigen englischsprachigen Ländern dazu beigetragen hat, dass wir auch mehr englischsprachige und internationale Schüler dazubekommen werden. Hier entwickelt sich noch viel.
Ich danke Dir sehr für den Hinweis. Es ist immer gut für uns diese Zahlen genau anzusehen und auch die Entwicklung zu beobachten. So können wir zumindest in der Beratung und Programmausschreibung transparent darüber informieren. Das ist mir wichtig.
– Magdalena, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Andorra, Spanien, Frankreich, Island, USA, Schweden, Japan?, Brasilien“– Mathilda Adele, 16 Jahre (Juli 2023 für 1 Woche)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„An sich hatte ich mit der an und Abreise keine Probleme, außer dass ich an der Anreise nicht gleich meinen Betreuer gefunden hatte, weil der Flughafen zu groß ist und Das Schild am Anfang nicht hoch gehalten worden ist und später noch das falsche von Liverpool Camp. Ich bin an der Person dann auch schon mal vorbei gelaufen und habe sie erst beim zweiten Mal erkannt. Abreise hat super geklappt wurde bis zur Sicherheitskontrolle begleitet.“– Anne, 17 Jahre (Aug. 2023 für 1 Woche)
„Alles hat gepasst“– Magdalena, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„Einfahrt sehr gut ausgeschildert, sofort zum Zimmer gebracht und danach den anderen angeschlossen.“– Mathilda Adele, 16 Jahre (Juli 2023 für 1 Woche)

Kommentare der Eltern

„Anne ist wieder wohlbehalten zu Hause angekommen und ist auch völlig begeistert von dieser ganzen Woche. Die Beratung der Agentur fanden wir sehr gut. Es wurde alles sehr gut und anschaulich erklärt, allerdings zum Nachteil was uns nicht so gut gefallen hat, war das sehr viel für uns als Eltern in Englisch war ! Es wäre schön gewesen, wenn ein deutsches Exemplar immer noch dazu gewesen wäre. Es hat leider immer nicht ganz so gut mit dem Übersetzen geklappt. Da ist manchmal ein richtiger Unsinn rausgekommen. Was uns allerdings sehr gut gefallen hat, war in Deutsch die Packliste und die Infos für die An und Abreise. Das war besser erklärt als die englische Version.“– Eltern von Anne, 17 Jahre (Aug. 2023 für 1 Woche)
„Sehr gut.“– Eltern von Magdalena, 17 Jahre (Juli 2023 für 2 Wochen)
„unkomplizierte Abwicklung, gute Kommunikation per e-mail“– Eltern von Mathilda Adele, 16 Jahre (Juli 2023 für 1 Woche)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Möchten sie dieses Programm buchen?

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder bei Fragen dazu.

Anmeldeformular Chelsea-Fußballcamp für Mädchen (PDF, 302.7 KB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl