1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach Spanien
  4. Sprachschulen in Valencia
  5. Schülersprachreise nach Spanien zu IH Valencia
Schüler-Intensivsprachkurs Englisch oder Französisch
Programm 33 von 43 (Auswahl einschränken)
St Edward's Oxford Summer School

Schülersprachreise nach Spanien zu IH Valencia

Valencia (Spanien)

Spanisch lernen und dabei Urlaub machen mitten im Herzen der südländischen und sonnigen Küstenstadt Valencia in Spanien. Sonnenbaden am Strand, Shopping, Kultur und Kulinarisches – Valencia ist vielseitig und bietet eine schöne Umgebung zum Spanischlernen.

Campus/Schulgelände

Die Sprachschule liegt mitten in der historischen Altstadt von Valencia. Sie ist umgeben von Geschäften, historischen Plätzen und spanischer Lebenskultur. Die wunderschöne, mediterrane Stadt ist bekannt für ihr mildes Klima, kulinarische Köstlichkeiten und kulturelle Vielfalt. Alte Traditionen, moderne Architektur, historische Gebäude sowie typisches Urlaubsfeeling am Strand oder in den Tapaslokalen, Palmen und viel Sonne - eine ideale Kombination für eine Sprachreise.

Wohnen & Leben vor Ort

Residenz

Die Schulresidenz liegt einen kurzen Fußweg von der Sprachschule entfernt, direkt im Stadtzentrum von Valencia. Die Schüler bewohnen hier Einzelzimmer mit eigenem Bad. Die gemütlichen Gemeinschaftsräume der Residenz laden zum Verweilen und zum Austausch mit den anderen internationalen Teilnehmern ein. Die Residenz bietet Platz für 60 Schüler. Das Frühstück und Abendessen nehmen die Teilnehmer in der Residenz-Cafeteria ein. Das Mittagessen besteht, je nach Wochentag, aus einem Lunch Paket oder einer warmen Mahlzeit in der Cafeteria. Die Schüler sind in der Residenz zu jeder Zeit betreut, es steht ihnen immer ein Ansprechpartner zur Verfügung, sollten sie Unterstützung benötigen oder Fragen haben.

Gastfamilie

Die Gastfamilienunterkunft ist die günstigere Unterkunftsvariante. Die von der Sprachschule persönlich und gut ausgewählten Gastfamilien sind typisch spanisch, gastfreundlich und offen, deshalb ist die Unterkunft in einer spanischen Familie eine wunderbare Möglichkeit, von Anfang an in die spanische Lebensweise einzutauchen. Die Gastfamilien sind sorgfältig ausgewählt, beteiligen sich meist seit vielen Jahren am Programm und stehen in regelmäßigem, engen Kontakt zur Schule. Die Wohnungen liegen maximal 20 Minuten von der Schule entfernt, sodass die Teilnehmer zu Fuß zur Schule gehen können. Am ersten Schultag werden die Schüler von ihrer Gastfamilie auf dem Schulweg begleitet und wieder abgeholt. Auf Wunsch können Sprachschüler auch täglich begleitet werden (gegen Aufpreis). Pro Gastfamilie sind jeweils zwei bis drei Schüler in einem gemeinsamen Zimmer untergebracht. Selbstverständlich nur gleichgeschlechtlich. Falls eine Gastfamilie nur einen Schüler alleine aufnimmt, dann lebt eine andere Gastfamilie so nah, dass der Schüler auch hier mit einem anderen Teilnehmer gemeinsam zur Schule gehen kann bzw. die Schüler sich z. B. nach einer Abendaktivität gemeinsam auf den Heimweg machen können.

Erfahrungsbericht von Alina, 14 Jahre (verreist im Aug. 2017 für 1 Woche) „Ich fand den Mittwoch besonders schön, weil wir im Kino "Die Minions" angeschaut haben und ich die komplette Handlung verstanden habe, obwohl es auf Spanisch war, das hat mich sehr gefreut. “

Nationalitäten

In diesem Programm sind ca. 80 Teilnehmer gleichzeitig vor Ort.

Nationalitätenverteilung:
England: 21%
Italien: 20%
Frankreich: 15%
USA: 8%
Niederlande: 8%
Deutschland: 8%
Russland: 8%
Irland: 6%
Andere (insgesamt 13 Nationalitäten): 4% (insgesamt 13 Nationalitäten)
Bulgarien: 2%

Altersverteilung im letzten Sommer

  • 14 Jahre 29%
  • 15 Jahre 37%
  • 16 Jahre 31%
  • 17 Jahre 3%

Lernen der Sprache

Der Fokus des Spanischunterrichts liegt auf der Kommunikation. Die Schüler lernen selbstbewusst zu sprechen, um schnell mit anderen ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen. Der Sprachunterricht findet von Montag bis Freitag in jeweils vier Unterrichtsstunden mit maximal 10 Schülern statt. Insgesamt umfasst der Unterricht pro Woche 20 Unterrichtsstunden á 50 Minuten. Dazu kommen tägliche Freizeitaktivitäten, die helfen die Sprachkenntnisse weiter zu vertiefen. Gerade die Kombination aus Unterricht in kleinen Klassen am Vormittag und den von Betreuern begleiteten Aktivitäten am Nachmittag sorgt dafür, dass die Schüler tief in die spanische Sprache und Kultur eintauchen. Sie gewinnen viele neue Eindrücke und Erfahrungen und nehmen reiche Erinnerungen mit nach Hause.

Aktivitäten auf der Schülersprachreise nach Spanien zu IH Valencia

Verschieden, vielfältig, Valencia! Lerne auf der Sprachreise die kulinarischen Besonderheiten von Spanien kennen. Die Sprachschule organisiert mit den Schülern BBQs, Paella-Parties, Picknicks am Strand, Tapas-Touren und ein Schülerdinner. Sportlich geht es zu beim Segeln (jeden Freitag), Tanzen, Skaten oder Volleyballspielen am Strand. Jeden Freitag geht es auf einen kleinen Segeltörn im Mittelmeer. Ein ganz besonderes Erlebnis für die Sprachschüler!

Natürlich darf auch die spanische Kultur nicht fehlen: Bei einem Stadtspaziergang oder einer Stadtrundfahrt bekommen die Schüler einen ersten Eindruck von Valencia, um dann historische Gebäude zu besichtigen oder Museen zu besuchen. Natürlich lädt die Stadt auch zum Shoppen ein.

Uhrzeit beispielhafter Tagesablauf
08:30 Frühstück
09:30 Spanischunterricht
11:15 Pause
11:30 Spanischunterricht
13:30 Pause/Freizeit
14:00 Mittagessen auf der Terrasse der Sprachschule
16:30 Aktivitäten, Kultur und Sport
20:30 Freizeit
21:00 Abendessen (in der Residenz oder Gastfamilie) und danach Freizeit. In der Residenz werden Abendaktivitäten angeboten.

Ausflüge – „Out & About“

Jeden Samstag genießen die Schüler einen Ganztagsausflug. Dieser führt unter anderem zum Albufera-See mit einer kleinen Bike-Tour. Am Sonntag haben die Teilnehmer frei, um sich den Tag selbst zu gestalten und zu erholen. Natürlich besteht die Möglichkeit, sich mit Freunden aus der Sprachschule zu treffen und zusammen in die Stadt oder an den Strand zu gehen. In diesem Fall teilen die Schüler ihrer Familie oder den Betreuern in der Residenz mit, mit wem sie sich wo treffen und bis wann sie wieder zurück sind. Spätestens um 21 Uhr am Abend müssen alle Schüler wieder zurück in der Residenz oder in ihrer Gastfamilie zum gemeinsamen Abendessen sein.

Erfahrungsbericht von Laura, 15 Jahre (verreist im Juli 2016 für 2 Wochen) „Besonders gut haben mir die Besuche am Strand gefallen. Ich habe auch Freunde gefunden. Die meisten von ihnen sind deutsch aber es gibt auch ein paar Schüler aus anderen Ländern. Die Strandspiele haben mir auch sehr gut gefallen. Mein Team (rot) hat gewonnen. :-)
Der Unterricht hat mir geholfen und ich kann die gelernten Sachen gut in der Schule anwenden. “

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
14 – 17 Jahre

Unterricht
max. 10 Schüler/Klasse
16,67 Wochenstunden (= 20 U-Std. à 50 Min. pro Woche)

Teilnehmer
ca. 80 Teilnehmer vor Ort

Unterbringung
Gastfamilie
Residenz: Einzelzimmer mit eigenem Bad
Gastfamilie: 1- bis 3-Bettzimmer

Termine und Preise

Termine
23.06. – 17.08.2019
Anreise jede Woche
letzte Rückreise am 17.08.

Preis
Residenz
2 Wochen 1320 €
3 Wochen 1900 €
je weitere Woche 580 €

Gastfamilie
2 Wochen 1200 €
3 Wochen 1720 €
je weitere Woche 520 €

Anmeldegebühr der Sprachschule inklusive Arbeitsbuch:
50 €

Optional:
Extra-Betreuung mit täglicher Begleitung der Gastfamilie auf dem Weg zur Schule und Abholung von der Schule:
60 € pro Woche

Einzelzimmer in der Gastfamilie:
15 € pro Woche

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Ticket für 20 Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus/Metro)
  • Freizeitprogramm
  • 1 Ganztagsausflug pro Woche
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Transfer
  • Teilnahmezertifikat und Bericht
  • Wäscheservice
  • Internet an Schulcomputern
  • WLAN

Anreise

An-/Abreisetag
Sonntag/Samstag

Anreise
Der Transfer ab/bis Valencia Flughafen ist inklusive.

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Schülersprachreise nach Spanien zu IH Valencia“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Ich fand alles super.“– Alina, 14 Jahre (Aug. 2017 für 1 Woche)
„Hallo Frau Kreyer, unserer Tochter hat es letztes Jahr in Valencia super gefallen. Da Sie allerdings Spanisch voraussichtlich nicht mehr in der Oberstufe haben wird, wollte ich bei Ihnen Anfragen, ob
es noch freie Plätze in dem Oberstufenvorbereitungskurs in Englisch gibt. Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Beste Grüsse vom Bodensee.

ANTWORT: Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich freue mich sehr, dass Valencia ein Erfolg war. Gerne melde ich mich bei Ihnen wegen dem Oberstufen-/Abiturvorbereitungsprogramm in England. Liebe Grüße, Lydia Kreyer“– Schülerin, 15 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Ich wollte mich nur schon einmal kurz für den (wie immer) toll organisierten Aufenthalt von unserer Tochter in Valencia bedanken. Es hat ihr super gefallen und ich denke ich bekomme sie auch noch dazu den Fragebogen auszufüllen ;). Getreu dem Motto nach der Reise ist vor der Reise sitzen wir auf gepackten Taschen, da es für uns morgen nach Mallorca geht. Da kann unsere Tochter dann direkt einmal zeigen, was sie gelernt hat ... Einen entspannten Restsommer und herzliche Grüße.“– Schülerin, 14 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Besonders schön war der Strand. Ich würde den Schülern mehr Freizeit geben.“– Laura, 15 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)
„Insgesamt sehr gut.“– Paul, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

Bewertungen des Unterrichts

„Ich fand es gut, weil wirklich nur Spanisch und selten Englisch gesprochen wurde.“– Alina, 14 Jahre (Aug. 2017 für 1 Woche)
„Wir durften ein Handy in Valencia benutzen und es wurde mehr bildliches Anschauungsmaterial benutzt.“– Laura, 15 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)
„Der Sprachunterricht war gut und es waren kleinere Gruppen als in der Schule. Wir haben im Unterricht auch spanische Spiele gespielt.“– Paul, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

Eindrücke zur Unterkunft

„Bett, Schreibtisch - es war ausreichend.“– Alina, 14 Jahre (Aug. 2017 für 1 Woche)
„Das Bett war zu klein aber sonst war es gemütlich. Einen richtigen Gemeinschaftsraum gab es nicht.“– Laura, 15 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)
„Die Unterkunft in der Gastfamilie war gut.“– Paul, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

So war die Verpflegung

„Es gab immer Frühstück, Mittag- und Abendbrot. Mit sehr leckeren Sachen. (Teilweise musste man alleine essen :-()“– Alina, 14 Jahre (Aug. 2017 für 1 Woche)
„Bei den Mahlzeiten aßen immer wir 4 Mädchen und manchmal auch einer der Gasteltern an einem Tisch.“– Laura, 15 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)
„Ich habe in der Familie gegessen. Das Essen in der Familie war sehr gut.“– Paul, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„Ich habe an allem teilgenommen, aber die Betreuerin war nicht sehr geduldig, z.B. wenn wir noch nicht schnell Sätze auf Spanisch bilden konnten, und teilweise unverantwortlich, z.B. bei einer Radtour ist jemand hingefallen und sie hat es ignoriert und ist ganz vorne weiter gefahren. Aber die Aktivitäten fand ich alle sehr gut.“– Alina, 14 Jahre (Aug. 2017 für 1 Woche)
„Lasertag, am Strand baden, Fahrradtour, Schwimmbad, Segeln, Paella machen, Kostümparty, Salsa-Unterricht.“– Laura, 15 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)
„Barbecue und Paella kochen war super.“– Paul, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

Nationalitätenmix

„Italien, England, Bulgarien, Niederlanden, Frankreich“– Alina, 14 Jahre (Aug. 2017 für 1 Woche)
„Frankreich, England, Italien, Schweiz, USA, Deutschland, Österreich, Bulgarien“– Laura, 15 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)
„Nationalitätenmix war gut. Nur Italiener (ich schätze 90%).“– Paul, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„Es hat alles sehr gut geklappt.“– Alina, 14 Jahre (Aug. 2017 für 1 Woche)
„Ich war sehr aufgeregt. Der Flug war angenehm und ich habe gleich alles schnell gefunden.“– Laura, 15 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)
„Gut.“– Paul, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

Erlebnisberichte unserer Schüler

„Mir haben die Betreuer Diana und Miriam gut gefallen. Die Schulrezeption war sehr hilfreich trotz mangelnder Englischkenntnisse. Sehr nette Mitschüler und Lehrer.“– Paul, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

Kommentare der Eltern

„Es war sehr gut organisiert, Alina haben der Unterricht und die Aktivitäten sehr gut gefallen.“– Eltern von Alina, 14 Jahre (Aug. 2017 für 1 Woche)
„Besser als bei anderen Sprachreiseanbietern. Sehr freundlicher Kontakt. Einziges Problem: Reiseunterlagen/Vertrag alles in Englisch/Spanisch, sehr schwierig für mich. Von meiner Seite aus möchte ich noch hinzufügen, dass ich mich die ganze Zeit bei Ihnen in sehr guten „Händen“ fühlte. Es hat alles wunderbar geklappt. Super war auch die Wohnsituation für Laura. Organisation, Abholung, Hinbringen zum Flughafen, alles Bestens. Vielen herzlichen Dank. Gerne nächstes Jahr wieder. Der Unterricht war wunderbar ernst genommen von Seiten der Schule. Kein Laris-Fahri!! Super. Die Kinder mussten sich sehr schön in spanisch oder halt ersatzweise auf englisch unterhalten. Noch mehr Sprachschule geht gar nicht! Super. Unterrichtsmaterialen hervorragend.“– Eltern von Laura, 15 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)
„Paul war sehr begeistert und will nächstes Jahr wieder kommen.“– Eltern von Paul, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Möchten sie dieses Programm buchen?

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder bei Fragen dazu.

Anmeldeformular Schülersprachreise nach Spanien zu IH Valencia (PDF, 111.8 KB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl