1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach England
  4. Sprachschulen in Newbury
  5. Englisch-Intensivkurs in Kleingruppen
CSVPA - Cambridge School of Visual & Performing Arts
Programm 7 von 45 (Auswahl einschränken)
Englische Privatlehrer-Gastfamilie mit Unterricht und Aktivitäten

Englisch-Intensivkurs in Kleingruppen

Newbury (England)

Dieser Englisch-Intensiv-Sprachkurs für Schüler wird in Minigruppen abgehalten. Der Unterricht bietet höchstmögliche Effektivität in einem hervorragend betreuten Lernumfeld. Diese Sprachreise ist während aller Ferien und des gesamten Schuljahres buchbar.

Campus/Schulgelände

Dieser hochintensive Englischkurs findet ganzjährig der OISE-Newbury-Sprachschule statt. Das kleine Internat befindet sich in der traditionellen englischen Marktstadt Newbury, in der Grafschaft Berkshire, in bester Ausgangslage für Ausflüge nach London, Oxford, Stonehenge und Bath sowie an die Strände der Südküste. Das viktorianische Haupthaus stammt aus dem Jahr 1859. Die modernisierten Räumlichkeiten bringen das historische Ambiente des Hauses zur Geltung und stellen zudem die exzellente Ausstattung eines modernen Colleges zur Verfügung. Dies schafft eine perfekte Atmosphäre für Schüler, die ernsthaft und intensiv an ihrem Englisch arbeiten möchten oder müssen.

Wohnen & Leben vor Ort

Die Schüler erleben in der an die Schule angeschlossene Schulresidenz eine englische Internatsatmosphäre. Sie bewohnen alle ein Einzelzimmer mit eigenem Bad. Die Teilnehmer haben Zugang zum Gemeinschaftsraum, der Bücherei und einem Lernbereich sowie zum Garten der Schule. Das WLAN steht allen Schülern vor Ort zur Verfügung. Darüber hinaus können sich die Teilnehmer die schuleigenen iPads für Recherchen oder Hausaufgaben ausleihen.

Erfahrungsbericht von Lotte, 15 Jahre (verreist im Sept. 2019 für 4 Wochen) „Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es zum "DiskussionsWalk" danach fing der Unterricht an, immer wieder kurze Pausen und verschiedene Themen bis 17.30 Uhr. Abends saßen alle im Forum und haben ihre Hausaufgaben gemacht. In Newbury habe ich neue Kulturen kennengelernt und mit ein paar Mitschülern habe immer noch Kontakt. Es war sehr interessant sich mit den anderen Schülern über ihr Leben und ihre Kultur auszutauschen. “

Nationalitäten

In diesem Programm sind ca. 80 Teilnehmer gleichzeitig vor Ort.

Nationalitätenverteilung:
Frankreich: 32%
Deutschland: 18%
Spanien: 16%
Italien: 15%
Türkei: 11%
Andere (Insgesamt 12 Nationen): 8% (Insgesamt 12 Nationen)

Lernen der Sprache

Dieses Sprachprogramm richtet sich an motivierte und ambitionierte Schüler, die so viel Zeit wie möglich dem Sprachstudium widmen möchten. In diesem individuell auf den einzelnen Schüler ausgerichteten Sprachprogramm, holen die Teilnehmer besonders viel aus dem Sprachunterricht heraus und können ihre Leistungen effektiv und schnell verbessern.

Die persönliche und sprachliche Entwicklung jedes Teilnehmers wird durch das breite Fächer- und Lehrplanangebot individuell gefördert. Folgende Aspekte spielen dabei eine entscheidende Rolle:

  • Akkurates Anwenden und flüssiges Sprechen der englischen Sprache
  • Entwicklung eines intellektuellen, kulturellen und gesellschaftlichen Verständnisses
  • Wissenserweiterung in einer Vielzahl von Unterrichtsfächern
  • Förderung des effektiven und selbständigen Lernens

Besonders an diesem Programm ist, dass der genaue Stundenplan erst vor Ort zusammengestellt wird und immer individuell auf die jeweiligen Ziele der einzelnen Teilnehmer ausgerichtet ist. Alle Stunden werden in Minigruppen mit maximal acht Schülern unterrichtet. Das gesamte Programm bietet eine intensive sprachliche Förderung. Darüber hinaus erfahren die Schüler, wie es ist, in einer internationalen Gemeinschaft zu leben. Je nach Interesse richtet jeder einzelne Schüler seine 25 Stunden Unterricht pro Woche auf für ihn interessante Projekte und Workshops aus und entwickelt so seine akademischen Sprachkenntnisse und die zusätzlich benötigten kommunikativen Sprachfertigkeiten. Die flexible und individuelle Kurszusammenstellung ermöglicht es den Teilnehmern, die englische Sprache anhand verschiedenster Themen zu erlernen und zu vertiefen.

Inhalte des Intensivsprachkurses (= Short Term and Summer Term Revision course)

Akademische Sprachbildung

Die Schüler erwerben neue Sprachkenntnisse, um ihre Gedanken besser zum Ausdruck bringen zu können. Sie stellen sich erfolgreich den Herausforderungen einer Unterhaltung und lernen kreative Antworten zu komplexen Themen zu formulieren. Dadurch wird es für sie möglich sachliche und persönliche Meinungen zu äußern.

Sinnvoller Unterrichtsinhalt

Der schuleigene Kulturkalender, mit den regelmäßig wechselnden Themen, beeinflusst die Unterrichtsinhalte der jeweiligen Wochen. Zu den englischen Unterrichtseinheiten gehören zum Beispiel:

  • Schreib-Workshop für Essays und Argumentationen
  • Training in Sprachgewandtheit
  • Journalismus
  • Biografien
  • Debatten
  • Literatur
  • angeleitete Recherche-Projekte und Präsentationen
  • Schnupperstunden für einzelne Schulfächer auf Englisch
  • Buchclub mit Diskussionen und Präsentationen
  • Philosophisches Denken

Grammatik und Aussprache werden in allen Stunden aufgegriffen, erklärt und verfeinert. Dazu erhalten die Schüler regelmäßig Feedback, sodass sie immer wissen wo sie sprachlich stehen.

Optional: Vorbereitung auf Prüfungen

Hier werden die Teilnehmer strategisch auf Prüfungen im Allgemeinen sowie spezifisch auf Examen wie IELTS und die IGCSEs vorbereitet. Probetests und deren Besprechung gehören genauso dazu wie die Abdeckung des benötigten Vokabulars und der notwendigen Grammatik. Mit dieser Vorbereitung gehen die Schüler selbstbewusster und sicherer in die nächste Sprachprüfung.

Aktivitäten im Englisch-Intensivkurs in Kleingruppen

Die 25 Wochenstunden Unterricht verteilen sich auf Montag, Dienstag und Donnerstag von 9:00 bis 17:30 Uhr. Natürlich sind am Vormittag und am Nachmittag jeweils eine viertelstündige Pause eingeplant und es gibt eine einstündige Mittagspause mit Essen im großen Speisesaal. Am Mittwoch und Freitag ist nur halbtags Unterricht. An diesen Nachmittagen steht ein organisiertes sportliches oder kreatives Freizeitprogramm auf dem Plan.

Das Freizeitprogramm beinhaltet unter anderem folgende Aktivitäten: Astronomie, Badminton, Imkerei, Basteln, Gärtnern, Fußball, Fitness, Pyrographie (Brandmalerei), Schwimmen, Tischtennis und Yoga. Auch werden gelegentlich besondere Abende mit Barbecue oder einer Party für die Schüler organisiert. Das ist immer ein großer Spaß und stärkt die internationale Gemeinschaft in der Sprachschule.

Ausflüge – „Out & About“

Jede Woche Samstag steht ein Ganztagsausflug auf dem Programm. Die Schüler unternehmen dann zum Beispiel einen geführten Ausflug nach London (Covent Garden, Science Museum, Harrods) oder Oxford. Sonntags haben die Schüler frei. Sie erkunden dann meist die kleine Marktstadt Newbury, treiben Sport oder Entspannen auf dem Schulgelände.

Erfahrungsbericht eines Schülers , 16 Jahre (verreist im Aug. 2018 für 1 Woche) „Ich habe jetzt Freunde in Russland und der Türkei. Mit diesen Personen hatte ich sehr lustige, aber auch interessante/lehrreiche Gespräche. Besonders gut hat mir gefallen:
- Personal + Lehrer
- Essen
- Newbury
- die kleinen Gruppen
- der Kicker in der Mensa :-)
- das Zusammenarbeiten mit anderen Nationen “

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
13 – 17 Jahre

Unterricht
max. 8 Schüler/Klasse
25 Wochenstunden

Teilnehmer
ca. 80 Teilnehmer vor Ort

Unterbringung
College/Internat
Einzelzimmer mit eigenem Bad

Termine und Preise

Termine
Dieses Programm ist jederzeit, auch während der Schulzeit buchbar. Anreise jede Woche Sonntag und Kursbeginn jeden Montag. Rückreise immer am Samstag.

Ferientermine (wöchentliche Anreisen):
Winterferien/Faschingsferien
04.02. – 24.03.2024 (1 –3 Wochen)
Osterferien
17.03. – 20.04.2024
Pfingstferien
19.05. – 01.06.2024
Sommerferien
23.06. – 07.09.2024
Herbstferien
06.10. – 02.11.2024

Anreise jeden Sonntag;
Rückreise jeden Samstag

Preis
Englisch-Intensivkurs für Schüler
1 Woche 2280 £ (2683 €)
2 Wochen 4560 £ (5365 €)
3 Wochen 6840 £ (8048 €)
jede weitere Woche 2280 £ (2683 €)

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Freizeitprogramm
  • 1 Ganztagsausflug pro Woche
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Teilnahmezertifikat mit ausführlichem, persönlichem Bericht
  • Wäscheservice
  • Internet an Schul-iPads
  • WLAN

Anreise

An-/Abreisetag
Sonntag/Samstag

Anreise
Transfer ab/bis London Heathrow und Gatwick 190 £ (224 €).

Bitte beachten sie folgende Transferzeiten:
Außerhalb der Sommerferien
Ankunftszeit des Fluges: 11 – 19:30 Uhr
Rückflugzeit: 12 – 19 Uhr
Wir empfehlen immer Flugzeiten um die Mittags-/Nachmittagszeit zu nehmen, wenn es geht.

Sommer
Anreise:
Abfahrt 17 Uhr ab Gatwick
Abfahrt 18 Uhr ab Heathrow
Bitte buchen Sie den Hinflug so, dass der Flug des Schüler/der Schülerin spätestens 1,5 Stunden vor Abfahrt des Transfers ankommt.

Rückreise:
Ankunft 13 Uhr in Gatwick
Ankunft 11 Uhr in Heathrow
Bitte buchen Sie den Rückflug so, dass der Flug des Schülers/der Schülerin frühestens 2 Stunden nach Ankunft des Transfers abfliegt.

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Englisch-Intensivkurs in Kleingruppen“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Kann glaub ich wenig über den normalen Ablauf in der Schule sagen. Für mich war es voll ok alleine da zu sein (wusste ich auch vorher)! Ich hatte meine Ruhe. Konnte fokussiert an meinem Englisch arbeiten. Es war sehr strukturiert ich hatte kaum Zeit Langeweile zu haben. Wurde immer betütelt oder war ko und bin ins Bett.
– Benedikt Zintl, 17 Jahre (März 2024 für 1 Woche)
„Ich fand Oxford sehr schön. Ich fand alle toll, ich durfte (da ich der einzige war) 2 mal selber etwas kochen. Und ich habe noch nie so gut Englisch gelernt.“– Paul, 14 Jahre (Okt. 2023 für 2 Wochen)
„Besonders gut haben mir die Ausflüge gefallen. Nur die Betreuerin (Irene) hat es zum Teil sehr kaputt gemacht. Sie hat meiner Meinung nach ihren Job etwas verfehlt, da sie uns den Aufenthalt etwas zur Hölle gemacht hat. So hat sie mich einfach angeschrien, obwohl ich nur etwas gefragt habe. Die Lehrer, besonders Mirela, waren so lieb zu uns. Mit Mirela konnten wir immer reden und so war sie unsere Stütze dort. Wir hatten trotzdem immer viel Spaß und haben es sehr genossen dort zu sein, da wir viele witzige Aktionen und Momente hatten.“– Marietta, 15 Jahre (Juni 2022 für 2 Wochen)
„Insgesamt fand ich es einen tollen Monat. Am Anfang war ich unsicher, wegen der geringen Anzahl an Schülern, aber hat sich geändert. Trotz der tollen Erfahrung würde ich persönlich nicht nochmal hier hinfahren. Ändern würde ich z. B. die Freizeit und die Sport-Angebote.“– Lotte, 15 Jahre (Sept. 2019 für 4 Wochen)
„Hallo Frau Kreyer, unser Sohn war absolut begeistert! Es hat alles super geklappt und wir möchten gerne für 2019 auch wieder etwas buchen (3 Wochen). Ab wann kann man 2019 bei Ihnen für England buchen? Mit freundlichen Grüßen

Antwort Edulingo: Vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung. Ich freue mich sehr, dass alles gut geklappt hat und die Reise ein Erfolg war.

Sie erhalten am Ende des Jahres (im Dezember) unseren Katalog für 2019 mit allen aktualisierten Daten und Preisen. Diese erhalten wir jetzt im Laufe des Herbstes und pflegen sie auch direkt auf unserer Website ein. Sie können also auch vorab schon auf der Website stöbern, wenn Sie möchten. Die ersten Termine für 2019 trudeln gerade ein. Die letzten Termine pflegen wir meistens Ende Oktober ein. Ab Ende Oktober ist dann in der Regel alles auf dem Stand für 2019. Gerne unterstütze ich Sie im kommenden Jahr wieder bei der Organisation einer Sprachreise.

Herzliche Grüße und noch einen schönen Sommer.
Lydia Kreyer“– Schüler, 15 Jahre (Aug. 2018 für 1 Woche)
„Sehr gut, ich hab sehr viel gelernt, nette Leute kennengelernt und interessante Gespräche geführt. Ich würde nichts verändern, alles richtig gut.“– Schüler, 16 Jahre (Aug. 2018 für 1 Woche)

Bewertungen des Unterrichts

„Konnte mich mehr mit Dingen beschäftigen die mich interessieren statt vorgefertigte Lehrplan Themen zu behandeln :) War sehr fokussiert und individuell. Hab If clauses endlich verstanden! Und auch die Tenses.“– Benedikt Zintl, 17 Jahre (März 2024 für 1 Woche)
„Sehr guter Einzelunterricht. Ich war der einzige Schüler.“– Paul, 14 Jahre (Okt. 2023 für 2 Wochen)
„Sehr guter Englischunterricht: Wir haben viele verschiedene Dinge getan, wie z. B. ein Rollenspiel, aber auch die Grammatik Aufgaben wurden anders vermittelt.“– Marietta, 15 Jahre (Juni 2022 für 2 Wochen)
„Der Sprachunterricht war total gut, lustig und sehr abwechslungsreich. Unterschiede waren: man konnte mitbestimmen was man macht, man war nur in kleinen Gruppen, man hat viel geredet und kaum Frontalunterricht.“– Lotte, 15 Jahre (Sept. 2019 für 4 Wochen)
„Mir gefällt besser als sonst in der Schule, dass in kleineren Gruppen unterrichtet wird und dass die Lehrer besser sind.“– Schüler, 16 Jahre (Aug. 2018 für 1 Woche)
„Kleinere Klassen, bessere Lehrer“– Pauline, 17 Jahre (Juni 2017 für 2 Wochen)

Eindrücke zur Unterkunft

„Klein und gut.“– Benedikt Zintl, 17 Jahre (März 2024 für 1 Woche)
„Es war okay. Hätte sauberer sein können.“– Paul, 14 Jahre (Okt. 2023 für 2 Wochen)
„In meinem Zimmer war ein Schreibtisch, Schrank und Hochbett. Die Matratze war etwas unbequem, aber der Gemeinschaftsraum war super.“– Marietta, 15 Jahre (Juni 2022 für 2 Wochen)
„Das Zimmer war vollkommen ausreichend, sehr gepflegt, regelmäßig sauber gemacht. Natürlich nicht sehr groß aber mit eigenem Bad. Ich hatte ein Bett (Hochbett) da drunter waren Schränke, Schublade und ein Schreibtisch mit Pinnwand.“– Lotte, 15 Jahre (Sept. 2019 für 4 Wochen)
„Bett, Schreibtisch, Schrank + schickes kleines Bad
sehr cool!“– Schüler, 16 Jahre (Aug. 2018 für 1 Woche)
„Kleines Zimmer, Mini-Dusche“– Pauline, 17 Jahre (Juni 2017 für 2 Wochen)

So war die Verpflegung

„Köchin war noch im Urlaub. Das was mir gekocht wurde war Ok. Speisesaal sieht aus wie eine Kirche ⛪️ Ich hab halt gegessen.“– Benedikt Zintl, 17 Jahre (März 2024 für 1 Woche)
„Es gab 2 mal pro Tag warmes essen, sehr lecker.“– Paul, 14 Jahre (Okt. 2023 für 2 Wochen)
„Das Essen war richtig gut, z. B. Lasagne, Reis, Nudeln. Der Speisesaal ist mega schön und wir konnten alle zusammen am großen Tisch essen.“– Marietta, 15 Jahre (Juni 2022 für 2 Wochen)
„Das Essen war sehr lecker, es war Selbstbedienung; Montags fleischfrei, Essen hat sich kaum wiederholt (bis auf das Frühstück und die Beilagen), der Speisesaal war sehr ordentlich, groß aber direkt mit dem Gemeinschaftsraum (Forum) verbunden.“– Lotte, 15 Jahre (Sept. 2019 für 4 Wochen)
„Das Essen war super, ich hatte mich auf schlechtes Essen eingestellt, weil ich es von vielen so gehört hab, die in England waren. Aber es war immer frisch und lecker.“– Schüler, 16 Jahre (Aug. 2018 für 1 Woche)
„Das Essen war sehr gut, manchmal zu wenig. Lasagne, Fish and Chips, Pizza, Baguette, Kartoffelbrei, Hähnchen, Reis, Pasta. Der Speisesaal war beim Mittagessen sehr voll.“– Pauline, 17 Jahre (Juni 2017 für 2 Wochen)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„War zweimal im Kino die Filme hab ich selbst ausgewählt war sehr toll. Sonst einmal Buch lesen. Yoga Lehrerin war leider in Indien und es hat meistens geregnet.“– Benedikt Zintl, 17 Jahre (März 2024 für 1 Woche)
„Sehr gut: Tennis, Oxford, Joggen.“– Paul, 14 Jahre (Okt. 2023 für 2 Wochen)
„Ich war in Winchester, Bath, London und Oxford. Wir haben getöpferte Enten angemalt und Tennis gespielt. Die Ausflüge waren toll.“– Marietta, 15 Jahre (Juni 2022 für 2 Wochen)
„Wenn etwas angeboten wurde war es meist gut aber insgesamt war nicht viel festgelegt. Ich war in Bath (kurzes Sightseeing + Freizeit), London (Museum, Harrdos + Freizeit), Oxford (Freizeit), Ausflug zu einer Burg (insgesamt das gesamte Programm aus 4 Wochen).“– Lotte, 15 Jahre (Sept. 2019 für 4 Wochen)
„Hatte leider kein Wochenende wo ich einen Ausflug hätte machen können. Ich habe an keinen Aktivitäten wie Fußball teilgenommen, war lieber meist in der Zeit im Gym.“– Schüler, 16 Jahre (Aug. 2018 für 1 Woche)
„Gym, Zumba, Hüpfburg, Bath“– Pauline, 17 Jahre (Juni 2017 für 2 Wochen)

Nationalitätenmix

„Deutschland, Italien, Frankreich“– Marietta, 15 Jahre (Juni 2022 für 2 Wochen)
„Am Anfang waren nur 3 Chinesen und 1 Russe da. 2. Woche kamen 3 Deutsche. 3. Woche kamen wieder 2 Deutsche und 2 Russen. 4. Woche (3 Deutsche gingen) kamen 18 Franzosen und 2 Russen. Schüler waren aus: China, Deutschland, Frankreich, Russland.“– Lotte, 15 Jahre (Sept. 2019 für 4 Wochen)
„sehr gut: meistens aus Russland, Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Schweiz, Türkei, Japan“– Schüler, 16 Jahre (Aug. 2018 für 1 Woche)
„Deutsch, Russisch, Französisch“– Pauline, 17 Jahre (Juni 2017 für 2 Wochen)
„Gut: Es gab vor allem Deutsche, Franzosen, Russen und Asiaten. Da die Schule aber nicht so groß ist, sind auch nicht so viele Schüler dort und alle mixen sich.“– Schülerin, 16 Jahre (April 2017 für 2 Wochen)
„sehr international, wenige (zeitweise gar keine) Deutsche“– Schüler, 16 Jahre (März 2017 für 3 Monate)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„Hat gut geklappt.“– Benedikt Zintl, 17 Jahre (März 2024 für 1 Woche)
„Top! Wurde mit einem Taxi zur Schule und wieder abgeholt.“– Paul, 14 Jahre (Okt. 2023 für 2 Wochen)
„Die Taxen waren sehr pünktlich und die Fahrer super nett. Bei der Anreise hab ich den Betreuer sofort gefunden.“– Marietta, 15 Jahre (Juni 2022 für 2 Wochen)
„Anreise: Ich habe meinen Betreuer 20 Minuten gesucht, habe dann an der Schule angerufen und wurde dann 40 min später an einem Cafe am Flughafen abgeholt (insgesamt 60 min später), waren aber sehr nett am Telefon.
Abreise: war sehr gut! Wurde bis zum Cafe gebracht, Betreuer hat mit mir eingecheckt (gabs natürlich ein paar Probleme mit dem Ticket) und ist als ich durch die Security gegangen bin erst weggegangen.“– Lotte, 15 Jahre (Sept. 2019 für 4 Wochen)
„Ich war aufgeregt, hab den Betreuer gleich gefunden! Alles top organisiert.“– Schüler, 16 Jahre (Aug. 2018 für 1 Woche)
„Das war alles perfekt!“– Pauline, 17 Jahre (Juni 2017 für 2 Wochen)

Erlebnisberichte unserer Schüler

„Der Unterricht war sehr kreativ gestaltet und sehr motivierend. Die Lehrer sind meistens passiv und treiben die Schüler an, selbst etwas zu tun.“– Schüler, 16 Jahre (März 2017 für 3 Monate)
„Liebes Edulingo Team, die detailreiche Informationsarbeit war große Klasse. Ich habe mich vor allem über die Packliste gefreut.

Zur Schule und zur Familie: Das Programm war spitze, die Lehrer waren EXTREM nett!!! Meine Familie war sehr nett, vor allem aber hat sie mit mir viel gesprochen, diskutiert. Mit meiner Sprachreise war ich durch und durch zufrieden.“– Nicolas, 15 Jahre (März 2015 für 2 Wochen)

Kommentare der Eltern

„Herzlichen Dank für Ihre sehr gute Betreuung. Alle Informationen waren sehr präzise und vollständig und sehr hilfreich. Paul ist letzte Woche Samstag gut aus England zurück gekommen und hat sich schnell wieder Zuhause eingelebt. Wir haben den Eindruck, es hat ihm wirklich gut gefallen! Seine Situation, der einzige Schüler an der OISE Newbury School gewesen zu sein, hat er zu seinem Besten genutzt. Er hat sich vor Ort sehr wohl gefühlt und mit Sicherheit eine Menge gelernt. Das Lernmaterial, welches er mitgebracht hat, ist jedenfalls sehr umfangreich! Bei Ihnen möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken – Sie waren jederzeit eine tolle Ansprechpartnerin für uns!“– Eltern von Paul, 14 Jahre (Okt. 2023 für 2 Wochen)
„Sehr gute Beratung, sehr gute Organisation. Rückrufe und Emails immer zeitnah. Leider dann viel Ärger während des Aufenthalts durch schlechte pädagogische Betreuung einer Betreuerin. Schule und Lernerfolg in Ordnung.“– Eltern von Marietta, 15 Jahre (Juni 2022 für 2 Wochen)
„Die Empfehlung war sehr treffend. Lottes Hauptanliegen war die Verbesserung ihres Englisch. Ein bisschen schade fand ich die geringe Schülerzahl und das sehr minimale Freizeitangebot. In der Woche wurden abends nie gemeinsame Aktivitäten angeboten bzw. gemacht.“– Eltern von Lotte, 15 Jahre (Sept. 2019 für 4 Wochen)
„Liebe Frau Kreyer, lang ist es her, wo unser Sohn in Newbury Hall war (Pfingsten). Sein Feedbackbogen liegt noch auf dem Schreibtisch... Er fand das Internat gut. Essen war in Ordnung, Zimmer sauber und der Waschdienst hat auch gut funktioniert. Lediglich 2 Punkte waren nicht gut. 1.Er hätte einen Laptopcomputer benötigt, um seine Hausaufgaben ordentlich erledigen zu können. Er musste mühevoll seine Hausaufgaben auf dem Handy erledigen. 2. Das Internat/Schlaftrackt liegt direkt neben einer Eisenbahnlinie, wo auch nachts der Zug fährt. Wir werden uns beim nächsten geplanten Besuch sicher wieder bei Ihnen melden. Liebe Grüße

Antwort Edulingo: Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich freue mich, dass es Ihrem Sohn gut gefallen hat. Das ist super!

Die zwei genannten Kritikpunkte bespreche ich mit der Schule. An der Bahnlinie lässt sich sicherlich nichts ändern. Den Punkt mit dem Laptop finde ich jedoch sehr wichtig. Vielen Dank für den Hinweis. Die Schule hat eigentlich einen Computerraum, den die Schüler für die Hausaufgaben nutzen können, sofern sie keinen Laptop dabei haben. Vielleicht hatte er einfach keine Lust in den Computerraum zu gehen und hat dann das Handy bevorzugt, obwohl es mit dem Handy auf jeden Fall sehr umständlich ist. Ich werde das noch mal erfragen vor Ort. Ggf. werde ich in den Anreiseunterlagen dann darauf hinweisen, dass bei diesem Programm die Mitnahme eines Laptops sinnvoll wäre.

Ich freue mich, Sie auch beim nächsten Mal wieder bei der Organisation einer passenden Sprachreise für Max zu unterstützen.
Herzliche Grüße, Lydia Kreyer (Inhaberin Edulingo Sprachreisen)

Antwort vom Veranstalter OISE:
I have had a chat with Newbury and there is indeed not a lot that can be done about the trains. The last one goes through Newbury around midnight. However, if the students find it hard to sleep, they can speak to the houseparents and they could be moved or earplugs can be provided.

With regards to the computers: Students who are on a long-stay programme are provided with a laptop if they need one. The ones on short-stay can use the 12 tablets that have substituted the computer room. Students usually prefer to use their phones, but they are welcome to use the tablets any time. They are not asked to type anything, the tablets and phones would be just for research. Nevertheless, some students choose to type up their homework, but that is certainly not a requirement.“– Eltern von Schüler, 16 Jahre (Juni 2019 für 1 Woche)
„Unser Sohn war absolut begeistert! Es hat alles super geklappt und wir möchten gerne für 2019 auch wieder etwas buchen (3 Wochen)!“– Eltern von Schüler, 16 Jahre (Aug. 2018 für 1 Woche)
„Liebe Frau Kreyer! Sie haben nicht zuviel versprochen! Pauline hat es sehr gut gefallen. Sie hat die Chance, soviel Englisch wie möglich zu sprechen, genutzt. Es war alles sehr gut organisiert. Alles war wie gewünscht. Vielen Dank und herzliche Grüße!“– Eltern von Pauline, 17 Jahre (Juni 2017 für 2 Wochen)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Programm online buchen:

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie dieses Programm online buchen möchten.

Per E-Mail/Post/Fax buchen:

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder weiteren Fragen.

Anmeldeformular Englisch-Intensivkurs in Kleingruppen (PDF, 192.1 KB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl