1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach England
  4. Sprachschulen in Crowthorne
  5. Wellington College
USA-Schüler-Sprachreise in die Léman Manhattan School
Programm 42 von 45 (Auswahl einschränken)
Wintersport-Camp in der Schweiz

Wellington College

Crowthorne (England)

Unternehme eine Sprachreise in das historische Wellington College nach England. Die Nachmittagswahlfächer beinhalten gemischte Aktivitäten, Reiten oder Art and Design. Darüber hinaus gehst du auf Ausflüge und lernst internationale Schüler kennen.

Campus/Schulgelände

Das historische Wellington College liegt in der englischen Grafschaft Berkshire. Es wurde im Jahr 1859 von Queen Victoria als Erinnerung an ihren verstorbenen Ehegatten Prince Albert, dem „Duke of Wellington“, gegründet. Umgeben von etwa 160 Hektar weitläufigen Grünflächen, Wäldern und Seen beeindruckt diese Schule mit seinen im französischen Herrschaftsstil errichteten Gebäuden. Das renommierte Internat zählt heute zu den größten und exklusivsten Privatschulen Großbritanniens.

Die zentrale Lage, etwa 1,5 Stunden Fahrtzeit südwestlich von London, bietet unseren Sprachschülern einen optimal gelegenen Ausgangspunkt für die organisierten Ausflüge nach London, Winchester, Windsor, Oxford oder Bath.

Neben weitflächigen Spielfeldern gehören Tennisplätze, eine Schwimmhalle und ein Außenschwimmbecken zum Schulgelände. Zur Vorbereitung von diversen Projekten nutzen die Schüler die schuleigenen Computer und den kostenlosen Internetzugang im Study Centre. In den „Art Rooms“ entfalten sich die Schüler künstlerisch und das Theater sowie die große Aula werden für die „Morning Assembly“ (Morgenbesprechung), Abendveranstaltungen und Projektpräsentationen genutzt.

Wohnen & Leben vor Ort

Auf der Sprachreise im Wellington College beziehen die Schüler hauptsächlich Einzelzimmer. Zusätzlich gibt es ein paar Doppelzimmer und Mehrbettzimmer. Mädchen und Jungen werden in verschiedenen Unterkunftsbereichen und -häusern untergebracht. Die Zimmer sind in der Regel mit einem Bett, einem Schreibtisch, einem Kleiderschrank und einer Kommode ausgestattet. In jedem Unterkunftshaus gibt es zusätzlich einen Gemeinschaftsraum mit Sofas, Fernseher und Spielen, die die international gemischten Schüler dazu einladen sich in gemütlicher Atmosphäre auf Englisch zu unterhalten und auszutauschen.

Lernen der Sprache

Um eine Sprache richtig gut zu lernen, muss man sich aus seiner Komfortzone trauen. Hierfür wird im Programm der EC Academy großer Wert auf ein positives und bestärkendes Umfeld gelegt. Die qualifizierten Englischlehrer stehen den Schülern bei allen Fragen zur Seite und fördern in den 15 Stunden Englischunterricht pro Woche bewusst den regen Austausch der internationalen Teilnehmer untereinander. Die Kommunikation zwischen Schülern aus allen Teilen der Welt hilft die englische Sprache auf natürliche Weise zu verinnerlichen und das sorgt für einen langfristigen Lernerfolg.

English-Academy-Kurse = Englisch & Wahl-Aktivitäten (11 – 17 Jahre)

Die Kombination aus Englischunterricht und angeleiteten Aktivitäten am Nachmittag unterstützt die Schüler dabei internationale Freundschaften zu schließen und die erlernten Englischkenntnisse aktiv, über den Unterricht hinaus, anzuwenden. Weiter entwickeln die Teilnehmer während der Academy-Nachmittags-Wahlfächer Teamwork-Fähigkeiten, Führungskompetenzen, Kreativität und Selbstsicherheit. Eine Sprache lernt man am besten, indem man sie aktiv hört und spricht. Deshalb wird das Anwenden der Sprache in 8 Stunden sportlichem oder kreativem Training pro Woche weiter gefördert.

Academy-Kurse zur Auswahl (4 Nachmittage, jeweils 2 Stunden, wochenweise wählbar):

Englisch & Multiaktivitäten
Abwechslung und ganz viel Spaß wird hier groß geschrieben! Auf den großzügig gestalteten Sportplätzen sind der Kreativität und dem Engagement des Trainerteams keine Grenzen gesetzt. Daher ist das Angebot an möglichen Sport- und Freizeitaktivitäten riesig. Es werden unter anderem Schnitzeljagden, Fußball-, Hockey- und Badmintonspiele, Schwimmeinheiten und Theateraufführungen organisiert. Bei täglich wechselnden Aktivitäten ist ein spannender Aufenthalt für alle Schüler und an jedem Tag gewährleistet.
Englisch & Reiten
Wer "das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde" suchen möchte, ist hier genau richtig! Am ersten Tag wirst du vorreiten, damit dein Reitniveau eingestuft und dir dazu passend ein Pferd für die Woche zugeteilt werden kann. Das Reitprogramm wird dann individuell auf deine Fähigkeiten und Vorkenntnisse angepasst. Die Reitferien in England beinhalten unter anderem Dressur- und Springunterricht, Ausritte und selbstverständlich auch Pferde- und Stallpflege.
Englisch & Art and Design (Kunst)
Lebe dich kreativ aus und lerne dabei eine Vielzahl an Techniken und künstlerischen Fertigkeiten von erfahrenen und qualifizierten Kunstlehrern! Es finden Exkursionen in die Natur oder in Museen statt, um Ideen und Eindrücke zu sammeln und diese dann künstlerisch umzusetzen. Am Ende der Woche werden die Kunstwerke der Schüler in einer Kunstausstellung präsentiert.

Aktivitäten im Wellington College

Nach den spezialisierten Kursen finden weitere zahlreiche Aktivitäten wie Schwimmen, Schnitzeljagd, verschiedene Wettbewerbe, Gesichter bemalen, Ausstellungen und Vorführungen der kreativen Gruppen, Karaoke oder Disco statt. Sowohl die Nachmittage als auch die Abende sind vollgepackt mit spannenden und sprachfördernden Aktivitäten.

Ausflüge – „Out & About“

Während eines zweiwöchigen Aufenthaltes gehen die Schüler auf drei geführte ganztägige Ausflüge und zwei halbtägige Exkursionen. Sie entdecken hierbei historische sowie beliebte Städte und Ausflugsziele in England. Die Teilnehmer fahren u.a. nach London (z.B. mit Tower of London, Bootstour auf der Themse, London Eye, Walking Tour), Oxford, Windsor Castle, Cambridge oder Stratford-upon-Avon (die Shakespeare-Stadt). Dabei lernen sie die britische Kultur näher kennen und haben viele Möglichkeiten, die Sprache außerhalb des Schulgeländes aktiv anzuwenden.

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
11 – 17 Jahre

Unterricht
max. 12 Schüler/Klasse
Englischunterricht: 15 Wochenstunden
Academies: 8 Wochenstunden
+ allgemeines Freizeitprogramm

Teilnehmer
ca. 250 Teilnehmer vor Ort,
davon max. 20% derselben Nationalität

Unterbringung
College/Internat
Überwiegend Einzelzimmer (einzelne Doppel-/Mehrbettzimmer)

Termine und Preise

Termine
Englisch & Multiaktivitäten
10.07. – 14.08.2022 (1 – 5 Wochen)
Anreise jede Woche
letzter Rückreisetag 14.08.

Englisch & Art and Design
10.07. – 17.07.2022 (1 Woche)
24.07. – 31.07.2022 (1 Woche)
07.08. – 14.08.2022 (1 Woche)

Englisch & Reiten
17.07. – 24.07.2022 (1 Woche)
31.07. – 07.08.2022 (1 Woche)

Preis
pro Woche
Englisch & Multiaktivitäten
1230 £ (1448 €)
Englisch & Art and Design
1340 £ (1577 €)
Englisch & Reiten
1450 £ (1706 €)

Bei ist die Anmeldegebühr für das Programm inklusive.

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Freizeitprogramm
  • pro 2 Wochen: 3 Ganztags- und 2 Halbtagsausflüge
  • Transfer
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Teilnahmezertifikat
  • Wäscheservice
  • Internet an Schulcomputern
  • WLAN

Anreise

An-/Abreisetag
Sonntag/Sonntag

Anreise
Transfer ab/bis Flughafen London Heathrow und London Gatwick inklusive.

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Wellington College“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Die Mädels waren nett, der Unterricht naja...“– Schülerin, 14 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Bewertungen des Unterrichts

„An meiner Schule zu Hause hat man etwas neues gelernt.

Antwort von Bell: Our English Explorer lessons are project-based, which is an approach that is new to many students. Project-based lessons facilitate a fully integrated approach to language learning that is engaging and helps students learn English everywhere. The holistic experience we provide for students in and outside the classroom accelerates their learning. Our approach also means that students explore new topics with every project and so there is always something new to learn.

All students are tested on the first day and placed in a class according to their placement score, age and to ensure a mix of genders and nationalities. We encourage students to speak with their teacher or with our Director of Studies if they have any concerns about their lessons, so that we can make any adjustments necessary to ensure that they are learning at the right level for them.

Our English Explorer programme is designed to increase student’s confidence, develop their language skills, improve their vocabulary, pronunciation and understanding of grammar. Students will further develop essential life skills such as teamwork, independent study, communication and the ability to take responsibility for their own learning.

We always do everything within our power to give students the best experience possible and had we been made aware of any concerns during the student's stay, we would have acted upon them. It would be good to know exactly why she didn’t feel she learnt anything and if you would like to request more detailed feedback, we would, even in hindsight be happy to respond to it as best possible.“– Schülerin, 14 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Eindrücke zur Unterkunft

„Ich finde es nicht gut, dass im Internet Zimmer gezeigt werden von einem Haus, das nicht angemietet wurde. Stattdessen wurde ein altes Haus angemietet. Obwohl schönere, größere, hellere im OG zur Verfügung standen, bekamen manche Kinder dunkle Räume im EG.

Antwort von Bell: She was housed in our female house Apsley this year, on the first floor. The houses we use every year are allocated to us by the host school. This means that rooms may vary slightly in size but all houses on-site have the standard expected furniture.

I would like to thank the student and her parents for taking the time to provide us with their feedback so that we can better understand our customer’s needs, expectations and impressions.“– Schülerin, 14 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

So war die Verpflegung

„Es könnte weniger Toastbrot angeboten werden.“– Schülerin, 14 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„Bei den Ausflügen hatte man gerade mal 1h Zeit sich alles anzuschauen, dann stand man im Stau und man bekam nur die Hälfte Shopping Time, trotzdem musste man dann bei 1h 30 Min schon nach 1h zum erneuten Eintragen in die Liste zurückkommen. In London hatte man viel zu wenig Zeit, sich die Stadt anzuschauen.

Antwort von Bell: Our study tour destinations are chosen on their location and how they fit into the theme of the course to maximise student learning by linking the study tour to the lessons as much as possible. While the requirement to sign in with staff may seem frustrating to some students, it is a key part of our safeguarding policy. On all study tours students will be allowed 1 hour of free time before having to check in with our members of staff.“– Schülerin, 14 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Nationalitätenmix

„Es waren 40 % Deutsche, 50 % Chinesisch, 10 % andere.

Antwort von Bell: The figures that we give you span across the whole summer, so the range of nationalities will vary per course. During the student's stay (02.08. - 15.08.2017) the nationality mix was as follows:

American 1%
Austrian 2%
Belgian 2%
Chinese 33%
French 5%
German 19%
Italian 2%
Japanese 13%
Polish 4%
Russian 8%
Spanish 4%
Taiwanese 1%
Turkish 3%
Ukrainian 1%“– Schülerin, 14 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„Die Betreuer haben uns 30 Min lang warten lassen, um uns zu sagen, wir müssten nochmal 2h warten, bis die anderen Mädchen auch gelandet waren. Bei der Abreise hatte unser Taxi 45 Min Verspätung bis es an der Schule war und wir konnten uns beeilen, dass alles gut läuft.

Antwort von Bell: We are sorry, that the student had some waiting times at the airport on arrival. Our group transfers are included in our package price and they are not private transfers. Therefore, to ensure the arrival days run effectively it is necessary for us to combine students from different flights into one transfer. Delays in flights may mean students have to wait a little longer than expected but our aim is to have students on to the transfer within an hour. We have a very experienced team at the airport ensuring that students are safe and are never left unattended.

On departure days we allow plenty of extra time for travel to ensure the students arrive at the airport in time for check in. The drivers we use are travelling to and from the airport all day and if there had been any concerns over her being late for her flight, another transfer would have been arranged immediately.“– Schülerin, 14 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Kommentare der Eltern

„Beratung und Unterlagen seitens Edulingo fand ich sehr gut, schade dass die Erwartungen der Jugendlichen nicht ganz der Realität entsprachen.

Antwort Edulingo: Es tut mir sehr leid, dass die Erwartungen von Ihrer Tochter nicht ganz erfüllt wurden. Leider haben wir während des Aufenthaltes keine Information von Ihnen dazu erhalten. Wir sind immer gerne bereit uns einzuklinken, falls vor Ort mal etwas nicht so läuft, wie es sein sollte und unterstützen die Schüler gerne vor Ort mit entsprechenden Änderungen. Selbstverständlich habe ich die einzelnen Punkte an Bell weitergegeben und Bell hat auch sehr ausführlich auf die einzelnen Punkte reagiert. Die Antworten und Erklärungen finden Sie oben bei den einzelnen Kommentaren zum Unterricht, dem Zimmer, den Ausflügen und den Transfers. Bell und wir sind immer sehr dankbar für jede Rückmeldung, weil es uns zeigt, an welchen Stellen das Programm noch verbessert werden kann. Vielen herzlichen Dank, dass Sie und Ihre Tochter sich die Zeit dafür genommen haben.

Ich würde mich freuen, Sie und Ihre Tochter für eine Sprachreise im nächsten Jahr zu beraten. Vielleicht können wir uns dann im Vorfeld darüber unterhalten, welche Erwartungen Sie und Ihre Tochter zum Beispiel an den Sprachunterricht haben. Gerne suche ich dann ein passendes Programm aus. In diesem Jahr hatten wir ja im Vorfeld kein Beratungsgespräch geführt, weil Ihre Tochter sich ohne Beratung bei der Reise mit den Freundinnen angeschlossen hatte und sich aus diesem Grund für dieses Programm entschieden hatte. Die Sprachreisen sind doch alle unterschiedlich und die verschiedenen Schulen haben auch unterschiedliche Unterrichtskonzepte. Ich stehe Ihnen gerne für eine Beratung zur Verfügung, um das passende Programm für Ihre Tochter zu empfehlen. Ich freue mich auf den Kontakt mit Ihnen.

Herzliche Grüße
Lydia Kreyer“– Eltern von Schülerin, 14 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Möchten sie dieses Programm buchen?

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder bei Fragen dazu.

Anmeldeformular Wellington College (PDF, 725.5 KB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl