1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach England
  4. Sprachschulen in Brighton
  5. Roedean School
Plumpton College
Programm 30 von 43 (Auswahl einschränken)
Royal Russell School

Roedean School

Brighton (England)

Die fantastische Roedean School liegt an der englischen Südküste, bei Brighton, direkt am Meer. Das College bietet Sportplätze mit Meerblick, eine hervorragende Ausstattung, kommunikativen Englischunterricht und ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm.

Campus/Schulgelände

Das College liegt wunderschön am östlichen Stadtrand von Brighton, an der Südküste Englands. Vom Schulgelände und von einigen Zimmern aus haben die Schüler direkten Blick auf das Meer. Die bevorzugte Lage und die hervorragende Ausstattung dieser renommierten englischen Internatsschule bieten beste Voraussetzungen für einen lebhaften Ferienkurs mit vielseitigen Aktivitäten. Auf dem Gelände der Roedean School befinden sich u.a. weitläufige Sportfelder, Tennisplätze, eine Schwimmhalle, ein Dance- und Art-Studio, eine Turnhalle, moderne Klassenzimmer mit interaktiven Tafeln, schöne Gemeinschaftsräume und ein Speisesaal mit Meerblick. Wirklich einzigartig!

Wohnen & Leben vor Ort

Die Schüler wohnen auf dem Campus des Colleges, in zwei erst kürzlich wunderschön und modern renovierten Unterkunftshäusern. Alle Zimmer (meist Einzelzimmer) verfügen über ein Bett, einen Schrank und einen Tisch. Die Gemeinschaftsräume sind gemütlich mit Sofas eingerichtet und laden zum Relaxen ein.

Erfahrungsbericht einer Schülerin, 15 Jahre (verreist im Juli 2017 für 2 Wochen) „War insgesamt sehr gut. Die Ausflüge waren immer gut. Die Staff haben viel Spaß mitgemacht und die Atmosphäre zwischen allen war sehr gut. “

Nationalitäten

In diesem Programm sind ca. 180 Teilnehmer gleichzeitig vor Ort.

Nationalitätenverteilung:
Andere (insgesamt 19 Nationalitäten): 23% (insgesamt 19 Nationalitäten)
Deutschland: 13%
China: 12%
Türkei: 11%
Russland: 11%
Italien: 7%
Frankreich: 6%
Brasilien: 5%
Spanien: 4%
Schweiz: 4%
VAE: 4%

Lernen der Sprache

Im Sprachunterricht mit maximal 12 Schülern pro Klasse lernen und erweitern die Teilnehmer ihre Sprachkenntnisse intuitiv, über aktive Kommunikation. Die Klassenzimmer sind mit interaktiven Tafeln ausgestattet, und die Lehrer nutzen digitale Lehrmaterialien. Der Unterricht wird von gut ausgebildeten Lehrern lebendig und ansprechend gestaltet. Sprachaktivitäten und animierende Projektarbeit lockern den Unterricht auf, sodass sich die Schüler die Sprache über praktische Beispiele erarbeiten und direkt anwenden. Das Ziel ist, dass alle Teilnehmer ein grundlegendes Sprachgefühl entwickeln, indem sie mit der englischen Sprache auf ganz natürliche Weise in Berührung kommen.

Aktivitäten in der Roedean School

Die Aktivitäten am Nachmittag unterstützen die Schüler dabei internationale Freundschaften zu schließen und die erlernten Englischkenntnisse aktiv anzuwenden. Darüber hinaus entwickeln die Schüler während des Freizeitprogramms Teamwork-Fähigkeiten, Führungskompetenzen, Kreativität und Selbstsicherheit. Eine Sprache lernt man am besten, indem man sie aktiv hört und spricht. Deshalb wird in der Roedean School besonderer Wert auf das umfangreiche Freizeitprogramm gelegt, in dem die internationalen Schüler und muttersprachlichen Betreuer die ganze Zeit auf Englisch miteinander sprechen. Acht Stunden pro Woche sportliches oder kreatives Training auf Englisch in Aktivitäten, die du gerne neu lernen oder weiter trainieren möchtest:

Englisch & Multiaktivitäten

Die hervorragende Ausstattung der Roedean School mit weitläufigen Außensportplätzen, einer Turnhalle und dem Schwimmbad bietet eine ideale Voraussetzung für täglich wechselnde sportliche oder kreative Events, die das Akivitäten-Team organisiert. Wähle täglich eine andere Aktivität, die du ausprobieren möchtest. Mit dabei sind unter anderem Schnitzeljagd, Schwimmen, Hockey, Kunst, Badminton, Theater, Team-Spiele, Tischtennisturnier und vieles mehr.

Englisch & Segeln

Professionelles Segeltraining auf Englisch in Hove Lagoon oder dem English Channel. Alle Segeltrainer sind von der Royal Yachting Association anerkannt. Die Schüler erlernen zum einen nautische Grundkenntnisse und zum anderen das Segeln mit verschiedenen Arten von Booten. Die Schüler bekommen zum Abschluss des Kurses ein RYA Segelzertifikat.

Englisch & Golf

Erhalte ein professionelles Golftraining von PGA-Golflehrern. Die Stunden finden in einem professionellen Golfclub in der Nähe der Schule statt. Übe Driven, Putten und deinen Schwung. Schüler mit guten Vorkenntnissen werden auch auf dem Golfplatz selbst spielen. Der Kurs ist auch für fortgeschrittene Spieler geeignet.

Englisch & Reiten

Den Reitunterricht erhalten die Schüler in einer erfahrenen Reitschule. Alle Teilnehmer machen am ersten Tag einen Einstufungstest in dem die Reit-Vorkenntnisse festgestellt werden. Die Reitlehrer suchen dann das Pferd für die einzelnen Schüler aus und gestalten das Reittraining passend zum Reitniveau der jeweiligen Teilnehmer. Die Stunden enthalten u.a. Dressur, Springen, Ausritte in die Umgebung sowie Pferde- und Stallpflege.

Englisch & Art & Design

Entwickle deine künstlerischen Talente in einer kreativen und unterstützenden Umgebung mit qualifizierten und erfahrenen Kunstlehrern. Die Schüler trainieren eine Vielzahl an Techniken und künstlerischen Fertigkeiten. Sie haben Gelegenheit die entstandenen Werke am Ende der Woche in einer Kunstausstellung zu präsentieren. Die Gruppe geht auf Exkursionen in die Natur oder in Museen, um Ideen und Eindrücke zu sammeln, die sie dann im Kunststudio in der Schule in Projekten umsetzt.

Englisch & Dance

Die professionellen Tanztrainer gestalten ein abwechslungsreiches Programm mit modernen Dance Styles, Modern Jazz, Street Dance und Choreographie. Die Schüler erarbeiten ein kleines Programm, das sie am Ende der Woche auf der Bühne aufführen.

Intensivkurs Englisch

Zusätzlich zu den 15 Stunden Sprachunterricht am Vormittag, erhalten die Schüler im Intensivkurs weitere 8 Stunden Englischunterricht pro Woche in kleineren Gruppen mit maximal 6 Schülern.

Summer Academic Study-Kurs = englische Schulfächer

In diesem Kurs werden die Schüler in insgesamt 23 Stunden Unterricht pro Woche in englischen Schulfächern auf Englisch unterrichtet. Mit dabei sind Mathe, Geschichte, Literatur, Geografie, Kunst und Science. Die maximale Gruppengröße ist auf 8 Teinehmer begrenzt. Es findet kein zusätzlicher Sprachunterricht statt. Das Programm ist zum Schnuppern für einen geplanten Schulaufenthalt im englischen Schulsystem gedacht.

Nach den spezialisierten Kursen finden weitere zahlreiche Aktivitäten wie Schwimmen, Schnitzeljagd, verschiedene Wettbewerbe, Gesichter bemalen, Ausstellungen und Vorführungen der kreativen Gruppen, Karaoke oder Disco statt. Auch werden gelegentlich Abendausflüge zur Brighton Marina zum Shoppen, Essen gehen, Kino oder Bowling unternommen. Sowohl die Nachmittage als auch die Abende sind vollgepackt mit spannenden und sprachfördernden Aktivitäten.

Ausflüge – „Out & About“

Die Schüler der Roedean School-Sprachreise besuchen auf ihren Ausflügen die englischen Städte London, Brighton und Cambridge. Auch Freizeitparks wie die Chessington World of Adventures stehen auf dem Programm. Im Unterricht lernen die Schüler vorab etwas über die Geschichte oder kulturellen Hintergründe ihrer Ausflugsziele und erarbeiten nützliches Vokabular für die Exkursion. Jede Woche finden ein halbtägiger und ein ganztägiger Ausflug statt.

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
9 – 16 Jahre

Unterricht
max. 12 Schüler/Klasse
15 Wochenstunden Sprachunterricht
+ 8 Wochenstunden Academy-Kurse

Teilnehmer
ca. 180 Teilnehmer vor Ort

Unterbringung
College/Internat
überwiegend Einzelzimmer; wenige 2- bis 4-Bettzimmer

Termine und Preise

Termine
30.06. – 11.08.2019
wöchentliche Anreise, jeden Sonntag
letzte Rückreise 11.08.

Preis
Englisch & Multiaktivitäten
2 Wochen 2410 £ (2708 €)
3 Wochen 3615 £ (4062 €)
jede weitere Woche 1205 £ (1354 €)

Englisch & Kunst, Dance, Academic oder Intensive English
2 Wochen 2630 £ (2956 €)
3 Wochen 3945 £ (4433 €)
jede weitere Woche 1315 £ (1478 €)

Englisch & Reiten, Segeln oder Golf
2 Wochen 2780 £ (3124 €)
3 Wochen 4170 £ (4686 €)
jede weitere Woche 1390 £ (1562 €)

Alle Kurse sind wochenweise kombinierbar. Der Preis berechnet sich aus den jeweiligen Verlängerungswochen.

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Freizeitprogramm
  • 1 Ganztags- und 1 Halbtagsausflug pro Woche
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Teilnahmezertifikat
  • Flughafentransfers
  • Wäscheservice
  • Internet an Schulcomputern
  • WLAN

Anreise

An-/Abreisetag
Sonntag/Sonntag

Anreise
Der Transfer ab/bis Flughafen London Heathrow oder Gatwick ist inklusive.

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Roedean School“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Von außen sah es schön aus und drinnen sehr entspannt. Ich würde nichts ändern außer die Schlafräume vielleicht etwas größer sonst super.“– Gabriel, 10 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Gut!“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Der Aufenthalt hat mir besonders gut gefallen, da ich so viele neue Leute kennen gelernt habe.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Die Ausflüge haben mir sehr gut gefallen. Ich habe mich bei den Betreuern in der Schule nicht so gut aufgehoben gefühlt.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Bewertungen des Unterrichts

„Ich habe sehr viel für mich geschrieben. Keine Hausaufgaben 1+. Wir haben viel in der Embassy Academy in Englisch mit anderen kommuniziert.“– Gabriel, 10 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Die Gruppe war von dem Sprachlevel her ganz gut - ok eingeteilt.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„War abwechslungsreich gestaltet und nicht langweilig.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Die Ausgangssprache im Unterricht war immer Englisch und uns wurde das Wissen spielerisch vermittelt.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Eindrücke zur Unterkunft

„Es war etwas klein aber gemütlich. Der Gemeinschaftsraum war groß und es ging schnell also spitze und ich konnte dort im Kühlschrank meine Medizin aufbewahren.“– Gabriel, 10 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Gut, sauber, fast jeden Tag Mülleimer geleert. Nur die Toiletten waren im Vergleich zu den "Luxus"toiletten des Staff nicht so toll.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Gemeinschaftsraum war toll, gemütlich und groß. Zimmer waren anders als auf dem Foto, aber insgesamt ok.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Die Möbel waren in Ordnung und die Gemeinschaftsräume waren sehr schön gestaltet.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

So war die Verpflegung

„Morgens gab es immer Toast oder Pfannkuchen aber als Dessert konnte ich nur den Wackelpudding essen denn ich bin laktoseintolerant. Die Mahlzeiten weiß ich nicht mehr aber eins habe ich gelernt: Man sollte nichts vom aussehen beurteilen! Es gab viele Tische und Stühle doch die 2. Woche war die hälfte gesperrt.“– Gabriel, 10 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Ok. Nur leider jeden Tag Kartoffeln. Entweder war alles gut: Vorspeise und Nachtisch oder beides war nicht soo gut.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Es gab immer Kartoffeln. Es gab nicht einmal Öl & Essig, sondern immer fertige Salatmayonaise. Nicht gut.

Anmerkung der Mutter: Nur Kohlenhydrate, kein "schlankes Essen".“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Die Mahlzeiten waren sehr abwechslungsreich gestaltet, immer noch ein zusätzliches Salatbuffett und meistens noch einen Nachtisch. Der Speisesaal war auch sehr schön möbliert.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„Segeln und Multiaktivitäten. Das Segeln hat mir mehr als das Multiaktivitäten gefallen aber trotzdem klasse!“– Gabriel, 10 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Sehr oft Nudel - Marshmellow Building (-> Acitvities)
Ausflüge nach Edinburgh, Canbury, einmal nach London - leider nur einmal und dann Londoneye“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Sailing, Art & Design: hat mir beides sehr gut gefallen, doch die whole school activity war oft langweilig und nur abgesessene Zeit, in der man anwesend sein musste.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Multi Activities bestand nur aus verschiedenen Sportarten und es gab keine weiteren Aktivitäten. Dance hat mir sehr viel Spaß gemacht.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Nationalitätenmix

„Es gab viele aus Russland viele von Deutschland noch dazu habe ich einen Chinesen kennengelernt. Doch nicht alle sprachen immer Englisch“– Gabriel, 10 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Ca. 75% Deutsche, ein paar Russen, ein paar Franzosen“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„In der ersten Woche waren auch viele Russen, Türken und Franzosen, doch in der zweiten Woche 90% Deutsche, was nicht schlechter hätte geplant sein können.

Antwort und Nachrecherche Edulingo Sprachreisen:
Nationalitäten-Mix Details Sommer 2017:
02.07. – 22.07. alle Nationen unter 20%
23.07.: 23% Deutsche + 18 weitere Nationen je unter 20%
30.07.: 40% Deutsche + 18 weitere Nationen je unter 20%
06.08.: 48% Deutsche + 18 weitere Nationen je unter 20%

Folgend sehen Sie die Rückmeldung des Veranstalters. Dieser ist sich inzwischen bewusst, dass hier ein Fehler gemacht wurde und der Nationalitätenmix so nicht sinnvoll noch wünschenswert ist. Wir sind guter Hoffnung, dass sich der Mix für 2018 in Roedean wieder gewohnt gut darstellen wird. Bisher haben wir mit dem Veranstalter sehr gute Erfahrungen gemacht, im Allgemeinen und insbesondere auch was den Nationalitätenmix angeht. Hier handelt es sich offensichtlich um einen unangenehmen „Ausrutscher“.

Dank unseres sehr aktiven Feedback-Verfahrens mit unseren Schülern, ist dieser Missstand aufgefallen und wir haben diesen Punkt beim Veranstalter zur Sprache bringen können. Wir sind immer interessiert daran, Verbesserung zu erwirken, wenn es mal an einer Stelle hakt.

Vielen Dank an unsere Schüler, die der Roedean School (trotz dieses Umstands) sehr gute Bewertungen gegeben haben. Das Programm an sich hat wohl Einiges wieder gut gemacht und konnte über den hohen Anteil an deutschen Schülern hinwegtrösten.
VIELEN DANK.
Herzliche Grüße
Lydia Kreyer

Stellungnahme des Veranstalters Embassy Academy:

Dear Lydia,
I am sorry to hear that the nationality mix this year has been detrimental to your students and this is something we wish to avoid. We fully understand the need for our programmes to be fully international so that students get the very best from their English studies.

Your students and you do have a valid point and I like the fact you are noticing and talking to us about it. I agree that a nationality mix quota is something that we need to return to and track more carefully for next year. As this was the first year back at the Roedean Course centre and there was a pick up in the German market, we did not monitor it as closely as we would have normally. I will flag this up and implement the old checking system we had before for next year. It is (and has always been) one of our strong points as I know you are aware. Now we are moving toward a second year back in Roedean, I would expect the range to increase as well to be able to control the mix. Weeks 2nd July through to 22nd July were all fine in regards to the nationality mix, but we struggled with the weeks from 23rd July until 13th August. Admittedly, the % mix for the German Market was higher than ever before but the range was still excellent considering. Your complaint is definitely noted and will work to improve this for 2018. We will monitor this very carefully in future.

I will be discussing this internally with our Academy team and we will look at options for next year to ensure we have a better nationality mix. While I can confirm that we did not have 90% of any one Nationality at our centres we do appreciate that up to 50% is not better at all.

If you have any other questions or if there is anything else I can help with please don't hesitate to contact me.

Kind regards
Matthew Goulding
Regional Sales Manager
Embassy English“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Es waren zu viele Deutsche dort.

Antwort Embassy: We agree that the nationality mix towards the final weeks of the course at the end of July and August was not as good as it should have been. We are very sorry for that. We would like to point out that we have made some inroads with regards to the ‘project’ with other nationalities for the later weeks in the season. Please leave this with us. We are confident that we can change the nationality mix for your students for next year. “– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„Der Schuleiter hat eher mich gefunden und eine Betreuerin kannte ich von der bell St. Albans. Den Abholer fanden wir sehr spät , denn wir fanden ihn die ersten 20 min. nicht.“– Gabriel, 10 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Habe den Betreuer relativ bald gefunden.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Lief gut ab.“– Schülerin, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Ich war etwas aufgeregt, aber habe den Betreuer schnell gefunden.“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Erlebnisberichte unserer Schüler

„Ich nehme für mich persönlich den Sportbeutel mit. Etwas lustiges ist passiert, denn als wir segeln gingen mit einem Motorboot und wir wollten zurück doch der Motor sprang nicht an. Jemand musste kommen und er wollte es anschauen. In dem Moment ist der Motor angesprungen.“– Gabriel, 10 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„7 Uhr Aufstehen
7:45 Uhr Frühstück
8:55 Uhr Unterricht
12:30 Uhr Mittagessen
14-16 Uhr Segeln
16:30-17:30 All School Activities
18 Uhr Abendessen
20:30 - 22:30 Abendaktivität (mir zu spät, man durfte nicht früher gehen, das fand ich schlecht)“– Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Kommentare der Eltern

„JA, die Beratung entsprach unseren Erwartungen. Es waren zu viele Formulare zum Ausfüllen. Ich hätte etwas kürzere Erklärungen zum Unterschreiben gewünscht. Katalog fanden wir sehr übersichtlich. Mit der Webseite konnte wir nicht so viel anfangen. Die Infos waren in Ordnung.“– Eltern von Gabriel, 10 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Sehr geehrte Frau Kreyer,
unsere Tochter Amelie, der Sie eine Sprachreise vermittelt hatten, kam im letzen Jahr sehr begeistert aus England zurück. Unsere jüngste Tochter (12) würde in diesem Jahr ebenfalls gerne nach England reisen. Wir würden uns über einen guten Vorschlag von Ihnen freuen, herzliche Grüße

Antwort: Vielen Dank für die tolle Rückmeldung. Ich setze mich gerne umgehend direkt mit Ihnen in Verbindung, um ein passendes Programm für Ihre Tochter zu empfehlen. Herzliche Grüße, Lydia Kreyer“– Eltern von Amelie, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Sehr gut.“– Eltern von Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Ich würde gerne über die Virus/Bakterielle Infektion informiert werden. Viele Schüler wurden in Quarantäne genommen und es wurde großflächig desinfiziert. Was ist hier passiert? Noro-Virus?

Antwort von Embassy Academy/Roedean Summer School:
It is correct that 8 people (students and staff) were sick. Students were all on the same corridor, this is why, that corridor only, was quarantine area. Then, the school disinfected the entire site as a precaution. This is a standard procedure.

It wasn't a Noro Virus, it was labelled as "virus" only. We dealt with this issue straight away, contacting each parent of the affected students.

Please let me know if I can be of any more help.
Many thanks.
Best wishes“– Eltern von Schülerin, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Gute Beratung. Einzig die Angabe zur Internationalität stimmte nicht mit den Gegebenheiten überein.

Antwort Edulingo:
Vielen Dank für Ihren Hinweis bezüglich der Nationalität. Wir sind dem nachgegangen und bestätigen, dass hier seitens des Veranstalters tatsächlich ein Fehler gemacht wurde und in den letzten 3 Kurswochen zu viele deutschsprachige Schüler aufgenommen wurden.

Dank Ihrer Rückmeldung (und der anderer Schüler und Eltern) ist dieser Missstand aufgefallen und wir haben diesen Punkt beim Veranstalter zur Sprache bringen können. Sie finden noch genauere Informationen und Stellungnahmen in den Kommentaren zur Internationalität auf dieser Seite.

Vielen Dank für Ihr sehr hilfreiches Feedback, das auf jeden Fall den Anstoß gegeben hat, dass dies für den Sommer 2018 verbessert wird.
Herzliche Grüße
Lydia Kreyer“– Eltern von Schülerin, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Möchten sie dieses Programm buchen?

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder bei Fragen dazu.

Anmeldeformular Roedean School (PDF, 330.2 KB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl