1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach England
  4. Sprachschulen in Brighton
  5. Plumpton College
Nike-Hockeycamp in England
Programm 29 von 43 (Auswahl einschränken)
Roedean School

Plumpton College

Brighton (England)

Im Plumpton College erhalten die international gemischten Schüler einen aktiven und intensiven Sprachunterricht kombiniert mit abwechslungsreichen Aktivitäten. Darüber hinaus werden Spezialkurse in den Bereichen Abenteuer & Action, Programmieren, Tierpflege und Reiten angeboten.

Campus/Schulgelände

Das Plumpton College liegt wunderschön eingebettet in die Natur des Südens von England, nur 20 Minuten von der bekannten Küstenstadt Brighton entfernt. Das Schulgelände ist umgeben von Wäldern und Hügeln. Zur Ausstattung dieses traditionellen englischen Internats gehören ein Reitsportzentrum mit Innen- und Außenanlagen, mehrere Tennisplätze, eine Kletterwand, eine Turnhalle und weitläufige Sportfelder für zahlreiche Aktivitäten. Zu bestimmten Zeiten können die Schüler die Computerräume und das WLAN in den Gemeinschaftsräumen nutzen.

Zu bestimmten Terminen laufen zwei separate Programme für jüngere und etwas ältere Schüler:
Bucksmore Summer Junior (10 – 13 Jahre, 25.06. – 09.07.2019)
Bucksmore Summer (13 – 16 Jahre, 25.06. – 13.08.2019)

Wohnen & Leben vor Ort

Die Schüler beziehen im Unterkunftshaus des Plumpton Colleges überwiegend moderne Einzelzimmer. Darüber hinaus stehen 15 Doppelzimmer zur Verfügung. Die Badezimmer teilen sich jeweils vier bis sechs Schüler.

Erfahrungsbericht von Emma, 15 Jahre (verreist im Juli 2016 für 3 Wochen) „Ich liebe Bucksmore Plumpton. Das waren meine schönsten Ferien. Ich habe tolle Leute getroffen. Ich war für 3 Wochen da und habe so schöne Erinnerungen. Ich vermisse alle sehr und werde nächstes Jahr wiederkommen. “

Nationalitäten

In diesem Programm sind ca. 120 Teilnehmer gleichzeitig vor Ort. Es nehmen maximal 20% Schüler derselben Nationalität am Programm teil.

Nationalitätenverteilung:
Andere (insgesamt 33 Nationalitäten): 22% (insgesamt 33 Nationalitäten)
Italien: 20%
Russland: 11%
China: 9%
Deutschland: 8%
Spanien: 8%
Frankreich: 8%
Türkei: 6%
Schweiz: 3%
Belgien: 3%
Polen: 2%

Im Juli sind maximal 150 Schüler vor Ort. Der Augustkurs ist erfahrungsgemäß etwas kleiner mit circa 70 bis 90 Schülern.

Lernen der Sprache

Bucksmore Summer Junior (10 – 13 Jahre)

Die jüngeren Schüler können von Ende Juni bis Anfang Juli in einen aktiven, Spaß bringenden Englischunterricht (20 Stunden pro Woche) sowie in das dazugehörige Freizeitprogramm eintauchen. Der Sprachunterricht ist kommunikativ ausgerichtet und vermittelt Vokabular sowie Grammatik, passend zum vorhandenen Sprachlevel der jeweiligen Schüler. In den "Language for Life"-Stunden wird eine breitere Themenpalette in den Unterricht integriert. Diese enthält u.a. Literatur, Kultur und grundlegende Alltagsfähigkeiten (life skills). Ein weiterer wichtiger Baustein des Sprachunterrichts sind die "Academic Skills Lessons", die das Lesen, Schreiben, Verstehen und Sprechen für das akademische Umfeld in der Schule vermitteln.

Bucksmore Summer (13 – 16 Jahre)

Die 22,5 Stunden Sprachunterricht pro Woche beinhalten kommunikative Sprachlektionen in kleinen Gruppen mit maximal 11 Schülern, in denen das Vokabular und die Grammatik an die Vorkenntnisse der Teilnehmer angepasst ist. Darüber hinaus werden in den „language for life“-Stunden weiterführende Themen wie Literatur, Kultur und Gesellschaft aufgegriffen, die den Schülern das Englische in einem breiteren Kontext nahebringen. Der akademische Teil des Unterrichts unterstützt die Schüler zusätzlich dabei, ihr Englisch für die Schule weiterzuentwickeln. In den Projektstunden entdecken die Jugendlichen verschiedene kreative Anwendungsmöglichkeiten der Sprache anhand von vorgegebenen interessanten Themen, die Spaß machen und Freude am Anwenden des Englischen erzeugen. Zusätzlich werden die Ausflüge im Unterricht vorbereitet, sodass Unterricht und Freizeitprogramm sinnvoll verknüpft werden und die Schüler die Hintergründe der Exkursionen nachvollziehen können.

Alternativ belegen die Schüler etwas weniger Englischunterricht und kombinieren diesen zusätzlich mit Abenteueraktivitäten, einem Kurs in Tierpflege, in Programmieren oder mit naturwissenschaftlichen Workshops Dazu können alle Kurse bei Interesse mit 2 Stunden Reitunterricht pro Woche kombiniert werden.

Aktivitäten im Plumpton College

Programm 1: "Bucksmore Summer" und "Bucksmore Summer Junior" (= Englischunterricht & gemischte Aktivitäten)

Nach dem Sprachunterricht wird es gesellig. Die Nachmittage werden vom Aktivitätenmanager besonders aktiv und abwechslungsreich gestaltet. Das organisierte Freizeitprogramm ist eine tolle Möglichkeit für die Schüler einander kennenzulernen und sich anzufreunden. Bei der internationalen Mischung der Teilnehmer und der englischsprachigen Betreuer läuft das komplette Programm selbstverständlich auf Englisch ab. Zusätzlich zu den traditionellen Aktivitäten wie Sportwettbewerben, Talentshows und Discos gab es im letzten Sommer im Plumpton College auch Special Events wie:

Zombie Run
Die Zombies sind im College ausgebrochen... Um zu überleben, müssen die Schüler mehrere Stationen auf dem Schulgelände erreichen ohne von den Zombies "gebissen" (markiert) zu werden. Sobald ein Schüler von einem Zombie "infiziert" wurde, wird er selbst zum Zombie und muss so viele andere noch menschliche Schüler wie möglich infizieren.
Beat The Clock
Die Schüler erledigen diverse Aufgaben an vielen auf dem Schulgelände aufgebauten Stationen. Aber Achtung! Die Zeit läuft.
Granny's Candy
Die Lieblingssüßigkeiten der "Granny's Candy Company" sind in Gefahr. Die böse Schokoladenfabrik versucht die Süßigkeitenfirma aus dem Geschäft zu vertreiben, indem sie ihre Minions anheuert die Süßigkeiten von Granny's zu stehlen. Jedes Team bekommt eine Mission und muss so viele Süßigkeiten wie möglich von Granny's an einen sicheren Ort bringen.

Alternativ zum gemischten Freizeitprogramm haben die Schüler die Möglichkeit die Nachmittage beim Reiten zu verbringen, am Tierpflege-Programm, den Abenteuer-Aktivitäten, dem Programmierkurs oder den STEM-Fächern teilzunehmen.

Programm 2: Englischunterricht & gezielte Aktivitäten

Englisch & Abenteuer-Programm ("Bucky Adventure")
Die Adventure-Schüler nehmen an 18 Stunden Englischunterricht pro Woche teil und erleben an den Nachmittagen ihr eigenes, actiongefülltes Abenteuerprogramm mit Segeln, Mountainbiken, Floßbauen, Kajakfahren, Mountainboarding, Klettern, Reiten und einer Übernachtung im Wald nahe des Colleges mit Überlebenstraining. Im Rahmen des Abenteuer-Programms fahren die Schüler am Wochenende in den Snowdonia Nationalpark in Wales. Hier gehen die Teilnehmer auf eine spannende, organisierte Wildwasser-Rafting-Tour sowie zum Klettern, Kajakfahren und Mountainbiken. Bei allen Aktivitäten werden die Jugendlichen professionell angeleitet und fürsorglich betreut. Es sind keine Vorkenntnisse für die Aktivitäten notwendig. Ein einmalig schönes Erlebnis für alle die gerne Action in der Natur erleben!
Englisch & Tierpflege-Programm
Das Plumpton College ist während des Schuljahres spezialisiert auf die landwirtschaftliche Ausbildung von Jugendlichen im Rahmen des Schulprogramms. Die hervorragende veterinäre Ausstattung mit aktivem Farmbetrieb und einem der besten Reitzentren des Landes bietet die ideale Umgebung für das „Animal Care“-Programm in den Sommerferien. Unsere Schüler machen sich hier mit vielen verschiedenen Tierarten wie Vögeln, Säugetieren, Amphibien, Reptilien und Fischen vertraut. Sie lernen hier, zusätzlich zum Sprachunterricht (15 Stunden pro Woche), in 7,5 interaktiven Stunden pro Woche wie Kleintiere richtig gehalten, gefüttert und gepflegt werden und kümmern sich um einige der Kleintiere des Plumpton Colleges.
Englisch & Programmieren
In diesem Kurs nehmen die Schüler für 15 Stunden pro Woche am Sprachunterricht teil. In weiteren 7,5 Stunden pro Woche konzentrieren sich die Teilnehmer darauf unter Anleitung ein eigenes, einfaches Computerspiel zu entwickeln. Dafür erhalten die Schüler am Anfang des Programms einen Raspberry Pi, den sie am Ende des Kurses mit nach Hause nehmen.
Englisch & STEM
Englischunterricht & Workshops in Naturwissenschaften, Technik und Mathe STEM = science - technology - engineering - maths. Die Schüler nehmen in 7,5 Wochenstunden an interessanten, unterhaltsamen und praxisnahen Workshops zu diesen vier Fachbereichen teil. Dazu besuchen sie 15 Stunden englischen Sprachunterricht pro Woche.

Zusatzkurs Reiten

Alle Kurse können zusätzlich mit 2 Reitstunden pro Woche kombiniert werden, da das Plumpton College über einen hervorragend ausgestatteten Reitstall mit großer Reithalle auf dem eigenen Gelände verfügt. Die Reitstunden sind gedacht für Anfänger sowie Schüler mit Vorkenntnissen und einem mittleren Reitlevel.

Die Abende dienen der Entspannung und dem weiteren Austausch der internationalen Teilnehmer. Es wird gesellig und lustig in der Quiz-Night, beim Karaoke singen, dem Filmabend, der Disco, beim Barbecue und vielen anderen Aktivitäten, die sich die Aktivitätenmanager vor Ort für euch einfallen lassen.

Ein typischer Tag im "Bucksmore-Summer"-Programm im Plumpton College

Zeit Aktivitäten
07:00 Guten Morgen - aufstehen!
08:00 Frühstück
08:45 Englischunterricht
10:15 kleine Pause
10:30 Englischunterricht
12:00 kleine Pause
12:15 Englisch Kommunikation
13:00 Mittagessen
14:00 Projektnachmittag oder Ausflug
18:00 Abendessen
19:00 Abendaktivitäten
21:30 Relaxen und Unterhalten in den Unterkunftshäusern
22:30 Schlafenszeit "Lights Out"

Ein typischer Tag im "Bucksmore-Summer-Junior"-Programm im Plumpton College:

Tageszeit Programmpunkt
07:00 Aufstehen
08:00 Frühstück im Speisesaal der King Edward's School
08:45 Englischunterricht
10:15 Pause
10:30 Englischunterricht
12:00 Pause
12:15 Englischunterricht (Konversation)
13:00 Mittagessen im Speisesaal der King Edward's School
14:00 Projektvorbereitung und sportliche Aktivitäten oder Ausflüge
18:00 Abendessen im Speisesaal der King Edward's School
19:00 gemischte Abendaktivitäten
21:30 zur Ruhe kommen und entspannen
22:30 Schlafenszeit

Ausflüge – „Out & About“

Die Exkursionen sind ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil der Sprachreise nach England. Die Schüler werden auf die Ausflüge im Unterricht vorbereitet und besprechen das Erlebte im Nachhinein oder erarbeiten Projekte rund um die Ausflugsziele. Die Touren führen die Schüler unter anderem nach London, Brighton, Canterbury, Thorpe-Freizeitpark, Windsor, Hastings und zu den Stränden der englischen Südküste.

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
10 – 16 Jahre

Unterricht
max. 11 Schüler/Klasse
Wochenstunden
Englisch & Aktivitäten
22,5 Std. Englischunterricht + Aktivitäten
Englisch & Adventure
18 Std. Englischunterricht + Abenteuerprogramm
Englisch & Programmieren
15 Std. Englischunterricht + 7,5 Std. Programmieren
Englisch & Tierpflege
15 Std. Englischunterricht + 7,5 Std. Tierpflege
English & STEM
15 Std. Englischunterricht + 7,5 Std. Technik und Mathe

Teilnehmer
ca. 120 Teilnehmer vor Ort,
davon max. 20% derselben Nationalität

Unterbringung
College/Internat
1- bis 2-Bettzimmer

Termine und Preise

Termine
Bucksmore Summer Junior (10 – 13 J.)
25.06. – 09.07.2019 (2 Wochen)

Bucksmore Summer (13 – 16 J.)
25.06. – 13.08.2019
Anreise jede Woche, letzter Rückreisetag 13.08.

Englisch & Adventure
02.07. – 16.07.2019
16.07. – 30.07.2019
30.07. – 13.08.2019

Englisch & Tierpflege o. Programmieren
02.07. – 16.07.2019
16.07. – 30.07.2019

Englisch & STEM
02.07. – 13.08.2019

Preis
Bucksmore Summer/Bucksmore Summer Junior (Englisch + gemischte Aktivitäten)
2 Wochen 2250 £ (2557 €)
3 Wochen 3375 £ (3836 €)
weitere Woche 1125 £ (1279 €)

Englisch + Adventure, Tierpflege, Programmieren oder STEM
2 Wochen 2600 £ (2955 €)

Optional:
Reiten (2 x 1 Stunde pro Woche)
180 £ (205 €) pro Woche

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Freizeitprogramm
  • 2 Ganztages- und 1 Halbtagesausflug pro Woche
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Transfer
  • Teilnahmezertifikat
  • Wäscheservice
  • Internet an Schulcomputern
  • WLAN
  • Englische Stornokosten- und Krankenversicherung

Anreise

An-/Abreisetag
Dienstag/Dienstag

Anreise
Der Transfer ab/bis London Gatwick und Heathrow ist für Ankünfte und Rückflüge von 10 bis 22 Uhr inklusive.

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Plumpton College“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Es war cool andere Leute kennen zulernen! Das Essen war leider schlecht.“– Leonard, 14 Jahre (Aug. 2018 für 2 Wochen)
„Sehr geehrte Frau Kreyer, ich wollte mir nur noch mal kurz die Zeit nehmen, um Ihnen zu berichten, dass meine Tochter rundum glücklich war mit ihrem Aufenthalt. Das war Zitat: „ der Beste Sprachurlaub“ den sie hatte und sie würde nächstes Jahr gerne wieder in eins ihrer Sommercolleges gehen. Vielen Dank auch den engagierten Lehrern/ innen, dass sie es geschafft haben den Unterricht auf hohem Niveau so mühelos zu übermitteln und den Jugendlichen für den Zeitraum ihres Aufenthalts eine freundliche Ersatzfamilie zu sein.“– Schülerin, 14 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Es war alles sehr gut. Ich würde nur das Essen verbessern.“– Lia, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Die Ausflüge waren super, aber leider war das Essen ekelhaft und nicht alles war wirklich sauber.“– Luna, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Plumpton ist für mich die coolste Bucksmore Schule. Der Unterricht war super und ich habe viele interessante Leute getroffen, mit denen ich eine echt schöne Zeit verbracht habe. Es gab viele Aktivitäten, Ausflüge, Spiele und Sport. Natürlich hatte wir auch Unterricht, aber der war super - mit den besten Lehrern überhaupt, die immer so nett waren und uns immer geholfen haben. Es hat Spaß gemacht, weil man neue Freundschaften schließt. Meine besten Freunde waren Pedro und Paul. Sie waren aus anderen Ländern und wir haben uns auf Englisch unterhalten. Ich habe Freunde aus Italien, Portugal, Österreich, Ägypten, Dänemark, Spanien, Angola, Kroatien und sogar aus China gefunden. Die Ausflüge nach London, Brighton, Canterbury und Eastbourne haben auch viel Spaß gemacht. Das waren die schönsten zwei Wochen meines Lebens. Ich vermisse meine Freunde und die tollen Lehrer von Plumpton. Mein größer Wunsch ist nächstes Jahr wieder ins Plumpton College zu fahren und mein Englisch weiter zu verbessern. Ich kann es jedem weiterempfehlen, der sein Englisch verbessern möchte.“– Ance, 14 Jahre (Aug. 2016 für 2 Wochen)
„Ich war schon dreimal bei Bucksmore und es war jedes Mal unglaublich schön. Ich habe auch immer wieder die selben Schüler in den Schulen getroffen und auch manchmal dieselben Lehrer. Sie sind alle sehr nett. Obwohl wir alle weit voneinander entfernt leben, bleiben wir noch in Kontakt. Eine unvergessliche Zeit mit tollen Menschen!“– Vincent, 16 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

Bewertungen des Unterrichts

„Man durfte in England öfter sein Handy im Unterricht benutzen (Wörterbuch, Recherchen usw.).“– Leonard, 14 Jahre (Aug. 2018 für 2 Wochen)
„Der Unterricht war gut und anders als bei uns zu Hause:
- mehr geredet und gespielt
- mehr Materialien
- Zusammenhang zu Ausflügen“– Lia, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Man hat Sprachwendungen gelernt und viel mehr gesprochen als in der Schule.“– Luna, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Eindrücke zur Unterkunft

„Ein Bett, Waschbecken, ein Schrank und ein kleiner Schreibtisch. Der Gemeinschaftsraum war chillig.“– Leonard, 14 Jahre (Aug. 2018 für 2 Wochen)
„- das Bett war anfangs unbequem
- der Gemeinschaftsraum war groß und sehr hell, gefiel mir gut“– Lia, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Man hatte einen Schreibtisch, einen Schrank, ein Bett, ein Waschbecken und einen Nachttisch. Ich hatte Teppichboden und der war leider schmutzig.“– Luna, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

So war die Verpflegung

„8:00 Frühstück, 13:00 Mittagessen, 18:00 Abendessen
Du musstest dich in der Schlange anstellen und dann musstest du dem Küchenpersonal sagen, was du willst. Es gab traditionelles britisches Essen.“– Leonard, 14 Jahre (Aug. 2018 für 2 Wochen)
„- Frühstück, Mittag- und Abendessen
- mir hat es nicht immer gut geschmeckt“– Lia, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Das Essen war ziemlich schlecht (außer der Nachtisch), man hatte zum Glück die Möglichkeit, sich Obst zu nehmen und es gab einen Automaten mit Chips etc.“– Luna, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„Ich war 2x in London und in Brighton.“– Leonard, 14 Jahre (Aug. 2018 für 2 Wochen)
„Ich habe an allem teilgenommen :-)“– Lia, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Wir haben viele Ausflüge gemacht und Abend-Aktivitäten wie Spiele.“– Luna, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Nationalitätenmix

„Italien, China, Japan, Deutschland, Tunesien, Russland, Schweiz, Saudi Arabien, Österreich, Spanien,...“– Leonard, 14 Jahre (Aug. 2018 für 2 Wochen)
„China, Russland, Saudi Arabien, Polen, Frankreich, Spanien...“– Lia, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Sehr viele kamen aus Russland und Italien.“– Luna, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„Ich war ein bisschen aufgeregt, habe den Betreuer der Schule aber gleich gefunden.“– Leonard, 14 Jahre (Aug. 2018 für 2 Wochen)
„Anreise -> mussten lange warten
Abreise -> traurig :-)“– Lia, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)
„Ich habe den Betreuer direkt gefunden und sie waren super nett. Der Transfer war sehr gut und an der Abreise haben die Betreuer bei allem geholfen.“– Luna, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Erlebnisberichte unserer Schüler

„Ich habe viele Leute auch aus Deutschland kennengelernt, mit denen ich mich in Zukunft auch treffen werde. Aber auch aus anderen Ländern und z.B. habe ich ein bisschen Russisch gelernt!“– Leonard, 14 Jahre (Aug. 2018 für 2 Wochen)
„Ich habe viele nette Leute kennen gelernt, mit denen ich immer noch Kontakt habe. Die Lehrer vor Ort waren super nett und immer freundlich zu mir!“– Lia, 15 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Kommentare der Eltern

„Die Beratung war wieder super! Vielen Dank für die gute Planung der Sprachreise von Luna. Luna hat eine tolle Zeit verbracht und möchte gerne wieder in ein College. Auch während der schwierigen Anfangsphase haben wir uns sehr gut betreut gefühlt. Vielen Dank und gerne wieder! Herzliche Grüße; PS: Lediglich das Essen in Plumpton muss wirklich schlecht gewesen sein.“– Eltern von Luna, 13 Jahre (Juli 2017 für 2 Wochen)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Möchten sie dieses Programm buchen?

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder bei Fragen dazu.

Anmeldeformular Plumpton College (PDF, 2.8 MB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl