1. Sie sind hier:
  2. Sprachreisen Schüler
  3. Sprachreisen nach England
  4. London und Oxford
  5. Englische Projektwochen – Young-Leaders-Sprachtraining
Englisch-Intensivkurs in Kleingruppen in der Newbury Hall School
Programm 10 von 43 (Auswahl einschränken)
Englisches Nike-Tenniscamp

Englische Projektwochen – Young-Leaders-Sprachtraining

London und Oxford (England)

Mehr als eine "normale" Englisch-Sprachreise. Die Schüler entwickeln in diesem englischsprachigen College-Programm Fähigkeiten im freien Sprechen, Führungsqualitäten, Kompetenzen im Problemlösen, innovatives Denken und kritisches Hinterfragen. Dabei gewinnen sie Selbstsicherheit und erweitern ihre englischen Sprachkenntnisse.

Campus/Schulgelände

Im Young-Leaders-Kurs, erweitern die Schüler ihre Englischkenntnisse in Form von Projektarbeit, Diskussionsrunden, Debatten und Übungen im kritischen Denken. Sie erarbeiten sich viele neue sprachliche Kompetenzen und gewinnen Vertrauen in ihre Fähigkeit frei zu sprechen. Die international gemischten Teilnehmer nehmen darüber hinaus an dem abwechslungsreichen Freizeitprogramm auf dem Campus des jeweiligen Colleges und an den Ausflügen teil.

Das Young-Leaders-Programm findet je nach Alter des Teilnehmers in zwei verschiedenen Colleges in England statt.

Tonbridge School, bei London (13 – 16 Jahre)

Die Tonbridge School wurde bereits im Jahr 1553 gegründet und hat weltweit einen exzellenten Ruf. Der Campus liegt weniger als eine Stunde von London entfernt, in der idyllischen Stadt Tonbridge, die von den Schülern in ihrer Freizeit gerne erkundet und zum Entspannen zum Beispiel am Flussufer des Medway genutzt wird. Die Internatsschule bietet eine hervorragende Ausstattung mit Unterrichtsräumen, einem Auditorium, Gemeinschaftsräumen und weitläufigen Sportfeldern.

Pembroke College, Oxford (16 – 18 Jahre)

Das Pembroke College ist Teil der "Eton-College-Gruppe" und liegt nur einen kurzen Fußweg vom Stadtzentrum Oxfords entfernt, in einem in sich geschlossenen Areal, an den Flussufern der Themse. Die Summer School findet im "Sir Geoffrey Arthur Building" statt. Der Standort mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Cafés macht das Pembroke College sehr attraktiv für unsere älteren Schüler, die in ihrer Freizeit gerne die Stadt erkunden.

Wohnen & Leben vor Ort

Tonbridge School, bei London (13 – 16 Jahre)

Die Schüler wohnen in einem der Unterkunftshäuser auf dem Campus der Tonbridge School. Es stehen Einzel- und Zweibettzimmer zur Verfügung. In jedem Haus gibt es schöne Gemeinschaftsbereiche, u.a. mit tollen Kino-Räumlichkeiten zum Beispiel für Filmabende.

Pembroke College, Oxford (16 – 18 Jahre)

Die Schüler wohnen in Einzelzimmern im "Sir Geoffrey Arthur Building". Pro Stockwerk gibt es eine Schüler-Lounge und eine kleine Küche als Gemeinschaftsbereich.

Erfahrungsbericht von Giulia, 16 Jahre (verreist im Aug. 2017 für 2 Wochen) „In der ersten Woche war ich Project Manager und durfte mit meiner Gruppe eine Geschäftsidee ausarbeiten und präsentieren. In der zweiten Woche haben wir eine Gerichtsverhandlung vorbereitet und im Royal Court of Justice durchgespielt.

Während unserer Freizeit haben wir viele Ausflüge gemacht, konnten uns zu freiwilligen Aktivitäten, wie Sport und einem Shakespeare Theaterstück anmelden und waren zum Formal Dinner eingeladen. “

Nationalitäten

In diesem Programm sind ca. 60 Teilnehmer gleichzeitig vor Ort. Es nehmen maximal 20% Schüler derselben Nationalität am Programm teil.

Nationalitätenverteilung:
Andere (insgesamt 22 Nationalitäten): 22% (insgesamt 22 Nationalitäten)
Italien: 17%
Russland: 14%
Frankreich: 11%
Brasilien: 8%
Deutschland: 6%
Litauen: 6%
China: 5%
Libanon: 5%
Kolumbien: 3%
Griechenland: 3%

Die Nationalitätengrafik zeigt den Nationalitätenmix des Young-Leaders-Programms in der Tonbridge School vom Sommer 2018.

Folgend die Informationen zum Nationalitätenmix im Young-Leaders-Kurs im Pembroke College vom Sommer 2018:

  • Italien 17 %
  • Frankreich 15 %
  • Spanien 11 %
  • Deutschland 9 %
  • Brasilien 7 %
  • Libanon 7 %
  • Taiwan 5 %
  • Russland 4 %
  • China 4 %
  • Türkei 3 %
  • 16 andere Nationalitäten 18 %

Lernen der Sprache

Das Bucksmore Young-Leaders-Programm bietet eine engagierte und motivierte Kursumgebung für Schüler, die ihre Englischkenntnisse gerne in einem aktiven und fördernden Umfeld ausbauen und keinen herkömmlichen Sprachunterricht besuchen möchten. Angewandt wird das Englische in 28 Stunden aktiver und weiterbildender Projektarbeit sowie in Diskussionsrunden, Debatten, Recherchen und daraus resultierenden Präsentationen. Die Schüler erlernen im Programm, mit jeweils maximal 11 Schülern pro Gruppe, wichtige grundlegende Fähigkeiten, die sie benötigen, um sich zur nächsten Generation an Führungskräften zu entwickeln. Im Fokus des Programms stehen sowohl die sprachlichen Fertigkeiten als auch die Möglichkeit für die Schüler ihr Führungspotential zu erkennen und auszubauen.

Young-Leaders-Kursinhalt

Der Kurs wird mit theoretischen und interaktiven Übungen sowie Recherche-Projekten und Fallstudien aus dem echten Leben um die wöchentlich wechselnden Projektthemen herum gestaltet. Diese Herangehensweise schafft eine stimulierende und abwechslungsreiche Lernerfahrung mit folgenden Zielen und Ergebnissen:

  • Verfeinern der englischen Sprachfertigkeiten und Ausbau der Sprachsicherheit in Bezug auf das freie Sprechen und das Halten von Präsentationen
  • In einer Reihe von praktischen Übungen entwickeln die Teilnehmer Fähigkeiten, die für das Verhandeln von Verträgen, das aktive Teilnehmen an Debatten und den Aufbau von Führungsqualitäten benötigt werden.
  • Die Schüler finden sich fiktiv in Zeitmanagement-Szenarien wieder und werden mit Management-Aufgaben betraut, um ein Verständnis für die nötigen Zusammenhänge zu bekommen.

Projektarbeit

Zum Beginn jeder Woche werden die Projektthemen vorgestellt. Die Schüler werden in Projektgruppen aufgeteilt und Rollen für die Projektarbeit werden vergeben. Auch wird für jedes Projekt ein Projektleiter gewählt. Während der Woche recherchieren die Schüler in Teamarbeit die Inhalte des Projekts und stellen anschließend eine Präsentation darüber zusammen, die in der letzten Kurseinheit der Woche gehalten wird. Die Projektstunden fördern die Selbständigkeit sowie das Fähigkeiten ein Thema innerhalb eines Teams zu erarbeiten und zu präsentieren.

Theoretische Unterrichtseinheiten

Die theoretischen Lektionen des Young-Leaders-Programms ergänzen die Projektstunden mit aktuellen Themen zur Politik, zum Journalismus, Recht, Tourismus, zur UN, Technologie und zum Marketing. Eine typische Woche zum Überbegriff Recht beinhaltet zum Beispiel die Besonderheiten der englischen Sprache im Gerichtssaal und die Schüler bekommen Details zum englischen Rechtssystem erklärt. Des Weiteren wird in dieser Woche eine bekannte Persönlichkeit aus der Welt der Rechtsprechung in den Fokus gerückt.

Interaktive Unterrichtsstunden

Die interaktiven Stunden sind besonders sorgfältig auf das jeweilige Projektthema der Woche ausgerichtet. Die Teilnehmer erleben einen interaktiven Unterricht im Universitätsstil und verarbeiten den Unterrichtsinhalt in Diskussionsrunden sowie in ständiger Interaktion mit dem Lehrer und dem „Publikum“. Das hier erlangte Wissen fließt direkt in die Projektarbeit zum Wochenthema ein.

Fallstudien

Ein Thema gut zu recherchieren, eine kritische Herangehensweise sowie die souveräne Handhabung mit aufkommenden Problemen sind wesentliche Fähigkeiten, die Führungspersonen mitbringen sollten. Diese wichtigen Fertigkeiten erlernen die Schüler unter anderem über aktuelle Fallstudien. Am Anfang erhalten sie einen Input und dazugehöriges Material, basierend auf einem Fall aus dem realen Leben, wie zum Beispiel „Coca Cola’s Marketing Versagen“. In kleinen Gruppen setzen sich die Schüler mit dem Thema und ähnlichen, aktuellen Fällen auseinander, recherchieren dazu und präsentieren ihre Ergebnisse.

Workshop am "Ort des Geschehens"

Um das Ganze noch greifbarer zu machen werden wöchentlich Workshops in zum Projekt passenden Locations abgehalten. Unter anderem werden hierfür folgende Einrichtungen mit Kultcharakter besucht:

  • Royal Courts of Justice in London
  • Oxford Union, Universität von Oxford
  • Houses of Parliament, London
  • Cambridge Union, Universität von Cambridge

Gastredner

Zu den jeweiligen Wochenthemen werden qualifizierte und interessante Gastredner eingeladen, die in Bezug auf ihre Marke, Firma oder ihren Geschäftsbereich einen Vortrag für die Young Leaders halten. In der Journalismuswoche werden zum Beispiel Redner dabei sein von: BBC, The Times, KPMG und Soap Box London. Seid gespannt auf diese tolle Erfahrung!

Sprachlevel (B1 = mittleres Sprachniveau)

Um an diesem Programm teilzunehmen und dem fordernden Kursinhalt folgen zu können, benötigen die Schüler englische Vorkenntnisse auf einem mittleren Sprachlevel. Nach dem europäischen Referenzrahmen ist das Level B1 geeignet für diesen Kurs. Schüler am Gymnasium (oft auch Realschule) haben in der Regel ab der siebten Klasse dieses Niveau erreicht. Das hängt natürlich immer von jedem Schüler individuell ab und kann nicht ganz pauschal an der Jahrgangsstufe festgemacht werden. Schüler mit einem B1 Sprachlevel können sich an einem einfachen englischen Gespräch beteiligen und zum Beispiel Gefühle in einfacher englischer Sprache ausdrücken. Darüber hinaus sind sie in der Lage eine Meinung, einen Plan oder eine Erfahrung mitzuteilen.

Aktivitäten im Programm Englische Projektwochen – Young-Leaders-Sprachtraining

Das Aktivitätenprogramm ist neben dem sehr umfangreichen Unterrichtskonzept des Young-Leaders-Kurses ein sehr wichtiger Teil der Summer-School-Erfahrung in England und ein großartiger Weg internationale Freundschaften zu schließen und die englische Sprache aktiv anzuwenden. Zusätzlich zu den klassischen Freizeitaktivitäten, die auf dem Campus stattfinden, wie Sportwettbewerbe, Talentshows und Discos, gestalten die engagierten Activities-Manager zahlreiche weitere spannende Events wie die Murder Mystery Night, den Universitäts-Wettbewerb und weitere Aktivitäten in der Stadt.

Murder Mystery Night
Das College verwandelt sich in einen kriminalistischen Tatort, denn einer der Betreuer wurde ermordet. Die Schüler erhalten Rollen mit Identitäten und verbringen den Abend damit Hinweise zu verfolgen und Informationen zu erlangen, um herauszufinden wer der Mörder ist.
Universitäts-Wettbewerb
Die Schüler teilen sich in Teams auf und stellen sich ernsthaften und interaktiven Fragen und Aufgaben. Das ganze basiert auf einem in England berühmten Universitäts-Fernseh-Quiz-Format. Ein toller Event, mit Herausforderung, Spaß und Action.
Aktivitäten in der Stadt (Freizeit)
Nach einer einführenden Orientierungsrunde durch das Stadtzentrum, des gewählten Kursortes (Tonbridge oder Oxford) werden die Schüler ermuntert die Stadt gemeinsam mit ihren Mitschülern in den „Freestyle-Stunden“ zu erkunden. Die Schüler tragen sich in kleinen Gruppen aus (und bei ihrer Rückkehr wieder ein) und können mit ihren Freunden in kleinen Gruppen die Umgebung des Colleges entdecken. Oxford ist berühmt für das „Punting“, eine einzigartige Möglichkeit Oxford in flachen Booten von den kleinen Flüsschen aus anzusehen. Das ist auch eine typische Aktivität der Universitätsstudenten in Oxford.

Ein typischer Tag im Young-Leaders-Programm in England

Tageszeit Aktivität
07:00 Aufstehen
08:00 Frühstück
08:45 Theory Lessons
10:15 Pause
10:30 Leadership Workshop
12:00 Pause
12:15 Creative Thinking
13:00 Mittagspause mit Mittagessen
14:00 Nachmittagsausflug oder Projektnachmittag
18:00 Abendessen
19:00 Abendaktivitäten
21:30 Gemütlich zusammensitzen und entspannen
22:30 Schlafenszeit

Ausflüge – „Out & About“

Jede Woche gehen die Teilnehmer auf zwei ganztägige Ausflüge. Sie werden selbstverständlich auf den Exkursionen von Lehrern und Betreuern begleitet, haben aber auch Freizeit auf den Ausflüge, wo es Sinn macht.

London-Ausflug

Die Schüler lernen dabei zahlreiche Sehenswürdigkeiten kennen, besuchen Londoner Museen und genießen die Atmosphäre dieser urbanen Weltmetropole. Die „Politics & Royalty“ Tour führt die Schüler zum Buckingham Palace, zur Horse Guards Parade, zum Trafalgar Square, in die Downing Street, zur Westminster Abbey, zu den Houses of Parliament und den Big Ben. Auch extra Programmpunkte, passend zum Wochenthema werden bei den Ausflügen berücksichtigt. So besichtigten die Schüler zum Beispiel während der Woche zum Thema Recht im letzten Sommer die „Royal Courts of Justice“ und nahmen an einem Schau-Gerichtsverfahren teil.

Cambridge

Ein weiterer Ausflug führt die Schüler unter anderem in die historische Stadt Cambridge, die wie Oxford eine große Universitätsgeschichte hat.

Brighton

Die Küstenstadt Brighton gehört auch zu den beliebten Ausflugszielen der Young-Leaders-Students, mit Shopping, einer Achterbahnfahrt auf dem Brighton Pier oder einem gemütlichen Strandspaziergang.

Erfahrungsbericht von Caroline, 16 Jahre (verreist im Aug. 2016 für 2 Wochen) „Ich habe besonders das Law-Projekt genossen. Wir bearbeiteten unseren eigenen Fall und bereiteten die Gerichtsverhandlung für die Verhandlung in einem echten englischen Gerichtssaal vor. Die Gruppe als Projektleiter zu führen war sehr spannend und eine Herausforderung für mich. Ich habe dadurch viel für das echte Leben als mögliche Führungskraft gelernt. “

Allgemeines zur Sprachreise

Alter
13 – 18 Jahre

Unterricht
max. 11 Schüler/Klasse
28 Wochenstunden

Teilnehmer
ca. 60 Teilnehmer vor Ort,
davon max. 20% derselben Nationalität

Unterbringung
College/Internat
Tonbridge School: Einzel- und Zweibettzimmer
Pembroke College: Einzelzimmer

Termine und Preise

Termine
Tonbridge School (13 – 16 Jahre)
09.07. – 06.08.2019
Pembroke College (16 – 18 Jahre)
02.07. – 13.08.2019

Preis
Tonbridge School (13 – 16 Jahre)
2 Wochen 3000 £ (3371 €)
3 Wochen 4500 £ (5057 €)
4 Wochen 6000 £ (6742 €)

Pembroke College (16 – 18 Jahre)
2 Wochen 3100 £ (3484 €)
3 Wochen 4650 £ (5225 €)
jede weitere Woche 1550 £ (1742 €)

Im Preis enthalten
  • Unterricht, Einstufungstest, Lehrmaterial
  • Unterkunft, Vollpension
  • Freizeitprogramm
  • 2 Ganztagsausflüge pro Woche
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Transfer
  • Teilnahmezertifikat und ausführlicher Bericht
  • Wäscheservice
  • Englische Stornokosten- und Krankenversicherung
  • Internet an Schulcomputern
  • WLAN

Anreise

An-/Abreisetag
Dienstag/Dienstag

Anreise
Der Transfer ab/bis London Stansted, Heathrow und Gatwick ist für Ankünfte und Rückflüge von 10 bis 22 Uhr inklusive.

Flug
Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zur Sprachreise. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0)881-927 96 560 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare unserer Schüler zum Programm „Englische Projektwochen – Young-Leaders-Sprachtraining“

Kommentare zum Gesamteindruck

„Das Young Leaders Programm war eine unglaubliche Erfahrung, ich habe viele tolle Leute kennengelernt, hatte engagierte Lehrer und freue mich darauf, die meisten meiner Gruppe irgendwann wiederzusehen“– Giulia, 16 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Ich konnte mir vorher nicht vorstellen, dass ich so viele Freunde aus der ganzen Welt in so kurzer Zeit finden würde.“– Philipp, 16 Jahre (Aug. 2016 für 2 Wochen)
„Mein Sommer bei Bucksmore war toll! Das Programm war sehr abwechslungsreich. Wir haben tolle Ausflüge gemacht und viel über die englische Kultur gelernt. Die Abendaktivitäten haben mir riesigen Spaß gemacht und natürlich habe ich viele neue Freunde gefunden.“– Gloria, 14 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)
„Das Bucksmore Young Leaders Programm war meine vierte Sprachreise und es war definitiv die Sprachreise, die ich am meisten genossen habe. Das Programm selbst, die netten Staffs, die tolle Atmosphäre in Cambridge und die internationalen Schüler machen meinen Aufenthalt für mich unvergesslich!“– Anna, 15 Jahre (Juli 2016 für 2 Wochen)

Bewertungen des Unterrichts

„Ohne Sprachunterricht, wir haben ausschließlich gesprochen.
Unterschied zur Schule waren mehr Praxisbezug und mehr Sprachtraining. Es gab interessante Stunden über Business und Law“– Giulia, 16 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)
„Ich mochte besonders das Law-Project.“– Caroline, 16 Jahre (Aug. 2016 für 2 Wochen)

Eindrücke zur Unterkunft

„Die Unterkunft im College war gut.“– Giulia, 16 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

So war die Verpflegung

„Gut. Immer drei Gerichte zur Auswahl (eins davon vegetarisch),“– Giulia, 16 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Feedbacks zu Freizeit, Sport und Ausflügen

„Sehr gut. London ( Royal Court of Justice), Brighton, Ely, Cambridge, Duxford, open Air Shakespeareaufführung; Bowling, Punting, Disco, Formal Dinner, Casino Night“– Giulia, 16 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Nationalitätenmix

„Sehr gut. In der ersten Woche waren einige Deutsche da. Ich habe mich hauptsächlich mit Schülern aus Russland, Norwegen, Ukraine, Spanien, China, Aserbaidjan, Bulgarien, Serbien, Frankreich und Italien ausgetauscht.“– Giulia, 16 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

An- und Abreise/Transfers vor Ort

„Hat alles gut funktioniert“– Giulia, 16 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Kommentare der Eltern

„Vielen Dank für die tolle Beratung. Gemeinsam haben wir das optimale Programm für unsere Tochter gefunden. Wichtig war uns, dass sie nicht in einem Frontalunterricht sitzen muss und, dass die anderen Teilnehmer in ihrem Alter sein und aus verschiedenen Ländern kommen sollten. Das Young Leaders Programm hat unsere Erwartungen erfüllt und wir würden unsere Tochter jederzeit wieder zu einem Bucksmore Programm anmelden.“– Eltern von Giulia, 16 Jahre (Aug. 2017 für 2 Wochen)

Haben Sie noch Fragen?

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Programm oder wollen Sie einen Übersichtskatalog bestellen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Möchten sie dieses Programm buchen?

Laden Sie das Anmeldeformular hier herunter und drucken Sie es aus. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars oder bei Fragen dazu.

Anmeldeformular Englische Projektwochen – Young-Leaders-Sprachtraining (PDF, 2.8 MB)

Bei uns immer zum Originalpreis der Schule!

Weitere Sprachschulen Ihrer Auswahl